Bild Information:

"Mit den Eisen großen Sprung gemacht"

Schulnoten-Spezial
 

Im Golf.de-Spezial benoten die deutschen Stars ihre eigene Saisonleistung. In die Analyse gehen neben den klassischen Bereichen des Spiels auch Fächer wie Disziplin, Härtegrad oder Party-Faktor ein. In dieser Ausgabe spricht Martin Kaymer über seine Stärken und Schwächen.

Im Golf.de-Spezial begutachten wir das Spiel der deutschen Stars auf den Touren weltweit. Über die Saison des besten deutschen Golfers ist genug gesagt worden. Er gewann mit der Players Championship und der US Open zwei der wichtigsten Turniere weltweit und sicherte sich mit dem europäischen Team auch noch den Ryder Cup. Kaymer meldete sich 2014 eindrucksvoll in der absoluten Weltspitze zurück.

Nachfolgend bilanziert er verschiedene Aspekte seines Spiels und der Saison. 

Vom Tee

"Auf meinen Schwung konnte ich mich in dem Jahr verlassen. Ich fühle mich heute, ob Draw oder Fade, sicher in meinen Variationen und kann meinen Schwung sehr gut auf den jeweiligen Platz anpassen. Augusta bringt mir von Jahr zu Jahr mehr Spaß und ich hoffe, dass ich mich in 2015 noch weiter verbessern kann." Note: 1-

Annäherung

"Im Vergleich zu 2012 und 2013 habe ich hier einen großen Schritt nach vorne gemacht und grundsätzlich bin ich mit meinem kurzen Spiel weitaus zufriedener als noch vor ein paar Jahren. Für meinen Geschmack habe ich aber immer noch den ein oder anderen Schlag liegen gelassen und sehe noch Verbesserungspotential." Note: 2-

Um die Grüns

"Bei der US Open habe ich über vier Tage gesehen pro Loch im Schnitt 1,55 Putts gebraucht und war am Ende Erster im Scrambling. Das war hier vielleicht meine beste Karriere-Leistung." Note: 2-

Putting

"Beim Putten gibt es solche und solche Tage. Auch ich erinnere mich an den ein oder anderen Drei-Putt, der nicht hätte sein müssen, aber das gehört nun einmal dazu und passiert jedem von uns auf der Tour. Wichtig ist, dass man selbst nach vergebenen Chancen dran bleibt und sich gleich die nächsten Gelegenheiten erspielt. Irgendwann fallen die Putts dann auch wieder" Note: 2

Effizienz (Ausbeute von Punkten, Preisgeldern, Qualifikationsrichtlinien)

Mit der Players Championship und der US Open habe ich den Grundstein für meine Ryder Cup-Qualifikation gelegt. Dazu konnte ich den PGA Grand Slam of Golf für mich entscheiden. Alles drei große und bekannte Turniere, weshalb ich froh bin, an diesen Tagen gutes Golf gespielt zu haben. Eine gute Note würde ich mir aber erst geben, wenn ich auch bei den drei weiteren Major-Turnieren eine bessere Platzierung erreicht hätte. Note: 3+

Mentale Stärke 

Mental habe ich diese Saison viele Drucksituationen meistern können. Am stolzesten bin ich aber, wenn ich das so sagen darf, auf meine Leistung bei der US Open. Es war mental extrem schwer nach den ersten beiden Tagen und einer Sechs-Schläge-Führung nicht nachzulassen und weiter offensiv zu spielen. Note: 1-

Härtegrad (Spiel bei extremen äußeren Bedingungen)

Da fällt mir spontan die Players Championship ein, da habe ich bei Dunkelheit und Regen meinen wohl besten Putt der Saison gelocht und den Sieg auf den letzten zwei Löchern nach Hause gebracht. Note: 2

Organisation (persönliche Turnierplanung)

"Ich glaube in 2014 habe ich etwas besser als in den Jahren zuvor geplant. Bei dem Turnier-Pensum ist es entscheidend, die Reisestrapazen so gering wie möglich zu halten. Das ist mir 2014 ganz gut gelungen, aber ich lerne immer dazu und kann es noch immer optimieren." Note: 3+

Disziplin/Gesundheit (Gym, Ernährung, Fleiß)

Ich halte mich und meinen Körper sehr gerne fit, gehe regelmäßig ins Gym, mache Pilates, trainiere an den freien turnierfreien Tagen in der Regel auf die Range, lebe und esse gesund. Bei mir ist es eher das Gegenteil, dass ich manchmal zu viel mache und man mich bremsen müsste. Das habe ich dieses Jahr bereits hin und wieder getan und mir mehr Pausen gegönnt, die sich im Nachhinein absolut gelohnt haben. Note: 1

Party-Faktor

Keine Frage: die beste Party war unsere Ryder-Cup-Siegesnacht. Da haben wir es alle zusammen verdientermaßen krachen lassen und viel Spaß gehabt! Ansonsten bin ich ab und an gerne dabei, aber ich gehe genauso gerne auch einfach abends mit meinen Kollegen gut essen. Note: 2-

Persönlicher Ausblick auf 2015

"2014 war eine erfolgreiche Saison, auf der ich sehr gerne aufbauen möchte. Also heißt es für mich im kommenden Jahr die positiven Ergebnisse aus 2014 zu bestätigen und darüber hinaus noch mehr Konstanz zu zeigen. Ich werde auf jeden Fall mit positiver Einstellung, viel Freude und hoher Motivation in die Saisonvorbereitung für 2015 gehen."

 

Überblick

Fach Note
Abschläge 1
Annäherungen 2
Um die Grüns 2
Putting 2
Effizienz 3
Mentale Stärke 1
Härtegrad 2
Organisation 3
Disziplin/Gesundheit 1
Party-Faktor 2
Gesamt 1,9

 

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer,Interview,PGA Championship Martin Kaymer,Interview,PGA Championship

PGA Championship

"Ich muss einfach mehr Putts mac...

Martin Kaymer spricht bei der PGA Championship über seine (fehlende) Vorberei...

weiterlesen
Martin Kaymer improvisiert bei der PGA Championship Martin Kaymer improvisiert bei der PGA Championship

PGA Championship

Kaymers Improvisationsvermögen g...

Bei der PGA Championship in Baltusrol stellt sich Martin Kaymer neuen Herausf...

weiterlesen
Martin Kaymer 2010 Martin Kaymer 2010

PGA Championship

Der Durchbruch

Vor sechs Jahren gewann Martin Kaymer bei der PGA Championship seinen ersten ...

weiterlesen
Steve Wheatcroft Bunker 18 RBC Canadian Open Steve Wheatcroft Bunker 18 RBC Canadian Open

PGA Tour

Golf kann so brutal sein (Video)

Steve Wheatcroft erlebt aus dem Bunker am 18. Grün der RBC Canadian Open ein ...

weiterlesen

Kommentare

Kommentar schreiben

Verhaltensregeln

Etikette | Richtiges Verhalten auch abseits des Golfplatzes

Sie können Beiträge auf golf.de kommentieren und somit Ihre Meinung äußern. Im Interesse aller User behält sich die Redaktion allerdings vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen.

Bitte beachten Sie die Rechtschreibung und Interpunktion.

Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.

Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars und zur umgehenden Sperrung des Accounts.

Zitate müssen als solche gekennzeichnet und der Urheber genannt werden. Unzulässig sind Kontaktadressen, Telefonnummern, Weblinks und gewerbliche oder werbende Hinweise. golf.de haftet nicht für den Inhalt von Nutzerbeiträgen und verweist auf die Eigenverantwortung der Leser für ihre Beiträge. Hinweise zu Kommentaren, die gegen unsere Nutzungsbestimmungen verstoßen, nehmen wir unter info@golf.de entgegen.

Login

Passwort vergessen?

Mit Facebook einloggen

Mit mygolf Account einloggen

Neu-Registrierung

Hinweis: Die Vertraulichkeit Ihrer Daten bleibt hierbei natürlich jederzeit gewahrt. Die Weitergabe, der Verkauf oder die sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Sie können sich zusätzlich über Ihren Facebook- oder mygolf-Zugang anmelden. Dabei werden Ihre Daten, zum Zweck der Anmeldung, von diesen externen Diensten an uns übertragen.

Alles zur PGA Championship
Martin Kaymer

Alle Tour-Stationen 2016

Tourkalender

Der Tourkalender von Golf.de zeigt Ihnen alle in diesem Jahr noch a...

weiterlesen
Anzeige
Hot Shots
Hot Shots

Suche

Stimmen
Anzeige

Tweets der Titleist-Gruppe


Titleist

The tools of the trade are ready to perform on the final major championship's stage. #TeamTitleist #PGAChamp https://t.co/l5OYV7XUyA


Titleist

The year's final major starts tomorrow. Grab your pairings to follow #TeamTitleist! #PGAChamp https://t.co/7MoXLNy5pU


Titleist

New 917 prototype driver + Pro V1x = long drive title for Titleist Brand Ambassador Byeong-Hun An at the #PGAChamp. https://t.co/ZJXy2pY0nW


ScottyCameron

Check out putter pics and more from beautiful #Baltusrol in our @PGAChampionship slideshow: https://t.co/tfxVom129g https://t.co/ZDpdsFyVmf



ScottyCameron

Go inside the Putter Studio with Scotty as he explains how he's refined the 009 head shape into a Masterful. https://t.co/1BJ9iX3Qhn


ScottyCameron

Our new Tour Rat I (a 009M head shape) & other gems were just released in our Gallery store: https://t.co/2dZoPnjgcE https://t.co/7aZ0tV8165


TitleistEurope

Who is ready for stadium-style golf on the par-3, No. 4? 🙌 #PGAChamp https://t.co/bBmjbpgh1h


Titleist

Who is ready for stadium-style golf on the par-3, No. 4? 🙌 #PGAChamp https://t.co/siFOg3DSaH


TitleistEurope

Time for the grind. Day 3 of practice rounds is underway at the #PGAChamp. #TeamTitleist https://t.co/LYv4scxbzR


Titleist

ICYMI ... We did a hole-by-hole tour of Baltusrol with advice from players in the field: https://t.co/mU6UTADTWa https://t.co/4vRluauIkF


Titleist

One more day to dial in. Let it rip. #TeamTitleist #PGAChamp https://t.co/Y2ky470jI5


TitleistEurope

Do you want to drive the ball further? @RDonagherGolf explains how you can - https://t.co/xiKSm94o5k #TeamTitleist https://t.co/spfQYXy68g


TitleistEurope

No. 17 | Par 5 | 650 yds. It's launch time at one of the longest par 5s in championship golf. Who's making it in 2? https://t.co/zlrAIZVUOO


Titleist

Have you heard? The #TeamTitleist Invitational is headed to Pinehurst. Limited spots left: https://t.co/lXtXRz6NNW https://t.co/j7UiNxxCCl


Titleist

No. 17 | Par 5 | 650 yds. It's launch time at one of the longest par 5s in championship golf. Who's making it in 2? https://t.co/4zE83xzxbp


Titleist

No. 16 | Par 3 | 230 yds. It’s a cool downhill hole. Pay attention to the slope and watch your landing on the green https://t.co/hqsu7ixSnK


Titleist

No. 18 | Par 5 | 553 yds. It all comes down to this reachable par 5. We can't wait to see the final putt fall. https://t.co/CI6nDc2GJ5


Titleist

A big thank you to PGA Professionals @WWorthingtonII, @benpolland and @RLabritz for your tips from Baltusrol!


European Tour