Bild Information: Bernhard Langer (Photo by Darren Carroll/Getty Images)

Langer Zweiter in Georgia

PGA Tour Champions
 

Steve Flesch gewinnt Mitsubishi Electric Classic im Stechen.

In Duluth, einer Kleinstadt im Gwinnett County im US-Bundesstaat Georgia, spielten die Über-50-Jährigen der PGA Tour Champions am Wochenenede um den mit 270.000 US-Dollar dotierten Titel der Mitsubishi Electric Classic. Es wurde richtig spannend.

Bernhard Langer startete mit fünf Birdies auf den ersten neun Löchern ziemlich vielversprechend ins Turnier und hielt sich stets dicht bei der Spitze. Nach 67 und 69 Zählern reichte dem 60-jährigen Seriensieger am Finaltag eine weitere 69, um bei elf unter Par mit Steve Flesch und Scott Parel gleichzuziehen.

Im Stechen ging es erneut auf die 18. Langer schied gleich am ersten Extraloch aus mit einem Par gegen die Birdies seiner Konkurrenten. In der Folge schaffte Parel dann nur ein Bogey gegen das erneute Birdie von Flesch, der sich über den Sieg echt freuen konnte.

Langer schwer zu bezwingen 

"Man weiß nie, ob einem nochmals ein Sieg vergönnt ist. Ehrlich gesagt, war es um einiges härter, als ich es erwartet hatte, hier auf dieser Tour zu gewinnen", sagte der 50-Jährige. "Die Jungs hier sind so gut, vor allem dieser Langer-Typ ist ja mal verdammt schwer zu bezwingen", so Flesch humorig weiter.

Es hätte Langers 37. Sieg bei den Senioren werden können, viel hatte nicht gefehlt: "Ich habe das ganze Jahr über schon gut gespielt und nur mein kurzes Spiel war noch nicht so richtig scharf", meinte der Deutsche nur eine Woche nach seinem respektablen  38. Rang als bester Senior im Feld des Masters Tournaments. "Diese Woche war mein kurzes Spiel wiederum besser und ich konnte auch ein paar Putts verwandeln."

Den Sieg aus der Hand gegeben

Mit einem Birdie auf seiner regulären 18 hätte Langer ein Stechen abwenden und sich den Sieg sichern können. Sein zweiter Schlag fand jedoch den Bunker. Der Schlag aus dem Sand gelang zwar butterweich - mit Wasser hinter der lang gesteckten Fahne -, das Up-and-Down misslang jedoch in der Folge aus etwas mehr als zwei Metern. Mit dem Par blieb Langer auf den -11, die Parel nach einer starken 64 bereits im Clubhaus hatte. Flesch legte wenig später mit einem Birdie an der 18 und 68er Runde nach.

Es war der erste Sieg des 50-jährigen Steve Flesch aus Cincinnati, Ohio, nach 169 Tour-Starts und mehr als zehn Jahren. Nach Siegen auf der Web.com Tour und PGA Tour gelang ihm nun auch einer bei den Champions.

Leaderboard der Mitsubishi Electric Classic

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Grandpa Jamie und Uncle Jake (Photo by Cleveland Golf) Grandpa Jamie und Uncle Jake (Photo by Cleveland Golf)

Panorama

Grandpa Jamie spielt ahnungslose...

World Long Drive Champion Jamie Sadlowski geht wieder verkleidet auf Tour.

weiterlesen
10. Internationalen Golffachkongress in Bad Saarow (Foto: Nicolas Elsäßer) 10. Internationalen Golffachkongress in Bad Saarow (Foto: Nicolas Elsäßer)

Golfevents

BVGA und GCAE ziehen positive Bi...

Gipfeltreffen der Entscheidungsträger im Golfmarkt.

weiterlesen
Masters Tournament im Augusta National GC (Photo by Craig Jones/Getty Images) Masters Tournament im Augusta National GC (Photo by Craig Jones/Getty Images)

Panorama

Masters-Ticket-Betrüger drohen 2...

Texanischen Familie betrügt mit gestohlenen Identitäten bei Masters-Ticket-Lo...

weiterlesen
The K Club (Photo by The K Club) The K Club (Photo by The K Club)

Irland

Weit mehr als nur Golf im K Club

The K Club bietet als 5-Sterne-Resort Luxus nicht nur für Golfer.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
25. - 28.04.2019

Zurich Classic of New Orleans

zum Scoring
European Tour
25. - 28.04.2019

Trophee Hassan II

zum Scoring
LPGA Tour
24. - 27.04.2019

Hugel-Air Premia LA Open

zum Scoring
Champions Tour
19. - 21.04.2019

Mitsubishi Electric Classic

zum Scoring
Ladies European Tour
25. - 28.04.2019

Lalla Meryem Cup

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige