Bild Information: Tiger Woods und Ernie Els werden Kapitäne beim Presidents Cup 2019 (Photo by Chris Condon/PGA TOUR)

Woods und Els werden Kapitäne

Presidents Cup
 

Tiger Woods und Ernie Els werden die Teams USA und International anführen.

Orlando, Florida - Ausgerechnet die beiden Spieler mit der längsten Geschichte im Presidents Cup, Tiger Woods (USA) und Ernie Els (International), werden 2019 ihre Teams als Kapitäne in Royal Melbourne anführen.

Beide blicken auf jeweils acht Starts als Spieler beim Pendant zum Ryder Cup zwischen den USA und den internationalen Spielern - ohne Europa - zurück. Außerdem waren sie die beiden Akteure des mit Abstand denkwürdigsten Duells, als der Presidents Cup 2003 in Südafrika im Stechen entschieden werden musste. Woods und Els trennten sich und beendeten den Cup in einem Unentschieden.

Woods habe erst durch eine Gruppennachricht von Davis Love III, Steve Stricker, Jim Furyk und Fred Couples ernsthaft darüber nachgedacht, die Rolle des Kapitäns von Team USA in Australien zu übernehmen. "Als ich etwas länger darüber nachgedacht hatte, bekam ich immer mehr Lust darauf", sagt Woods bei der Bekanntgabe der Team-Führer in Bay Hill. Ein Anruf bei Tour Commissioner Jay Mohan besiegelte die Rolle des Kapitäns. "Da bin ich nun."

Woods, der bereits 2017 als Co-Kapitän an der Seite von Stricker dabei war, hat einen beeindruckenden Rekord (25-15-1) beim Presidents Cup und hat in den vergangenen Jahren - während der Rehabilitation seiner Verletzungen und Operationen - eine Führungsrolle des US-Teams übernommen. Auch beim Ryder Cup vor zwei Jahren in Medinah unterstützte er das Team um Davis Love III, genauso, wie er es in diesem Jahr in Paris tun wird.

Auch Els braucht sich mit seinem Rekord (20-18-2) nicht verstecken und gilt schon seit Jahren als logischer Nachfolger von Nick Price, der bei den letzten drei Austragungen Team International angeführt hat. Aufgrund einiger Vorschläge von Els und des internationalen Teams wurde der Qualifikationsprozess für den Presidents Cup leicht verändert. So hofft Els, den Negativlauf der vergangenen Jahre endlich stoppen zu können. "[Die neue Qualifikation] macht es mir leichter, nach der Tour Championship die besten Spieler für den Cup zu wählen", sagte Els am Dienstag.


Anhänge

Anzeige
Anzeige
Dem Presidents Cup fehlt es an Herz (Photo by Keyur Khamar/PGA TOUR) Dem Presidents Cup fehlt es an Herz (Photo by Keyur Khamar/PGA TOUR)

Kommentar

Dem Presidents Cup fehlt es an H...

Seit mehr als 30 Jahren wird der Presidents Cup zwischen den USA und dem Rest...

weiterlesen
Team USA feiert den gewonnen Presidents Cup (Photo by Elsa/Getty Images) Team USA feiert den gewonnen Presidents Cup (Photo by Elsa/Getty Images)

PGA Tour

USA gewinnen mit größtem Abstand...

Mit einem Gesamtergebnis von 19 zu 11 gewinnt das US-amerikanische Team den P...

weiterlesen
Jordan Spieth diskutiert mit Andy McFee beim Presidents Cup 2017 (Photo by Sam Greenwood/Getty Images) Jordan Spieth diskutiert mit Andy McFee beim Presidents Cup 2017 (Photo by Sam Greenwood/Getty Images)

Entscheidungen zu Golf...

Üben, Ja. Aus dem Bunker, Nein!

Im Lochspiel ist das Nachputten bei den Profis grundsätzlich erlaubt. Aber wi...

weiterlesen
Justin Thomas feiert beim Presidents Cup (Photo by Elsa/Getty Images) Justin Thomas feiert beim Presidents Cup (Photo by Elsa/Getty Images)

PGA Tour

Entscheidung bereits vor den Ein...

Das US-amerikanische Team steuert beim Presidents Cup 2017 auf einen haushohe...

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
21. - 24.06.2018

Travelers Championship

zum Scoring
European Tour
21. - 24.06.2018

BMW Int. Open

zum Scoring
LPGA Tour
22. - 24.06.2018

Walmart Championship

zum Scoring
Champions Tour
22. - 24.06.2018

American Family Insurance Championship 

zum Scoring
Web.com
21. - 24.06.2018

Wichita Open

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige