Bild Information: James Nitties spielt neun Birdies hintereinander (Photo by Michael Dodge/Getty Images)

Neun in Serie: Weltrekord auf der European Tour

European Tour
 

In Runde 1 der ISPS Handa Vic Open schreibt ein Australier Geschichte.

Bei der ISPS Handa Vic Open südlich von Melbourne gehen in dieser Woche Damen und Herren abwechselnd auf die Runde. Bei den Damen halten Olivia Cowan, Isi Gabsa und Leticia Ras-Anderica die deutsche Fahne hoch. Bei den Herren sind es ebenfalls drei Spieler: Alexander Knappe, Bernd Ritthammer und Maximilian Schmitt nahmen die Strapazen der Reise nach Down Under auf sich, um im 13th Beach GC um das Gesamtpreisgeld von 3 Millionen Australische Doller zu spielen. Das Preisgeld wird am Ende gleichermaßen zwischen Damen und Herren aufgeteilt. James Nitties stellte gleich zu Beginn des Turniers einen Weltrekord ein. Rithammer und Cowan starteten jeweils mit fünf unter Par ins Turnier als beste Deutsche.

Lesen Sie auch: So läuft die ISPS Handa Vic Open

In Runde eins sorgten die Lokalmatadoren für zahlreiche Birdies, niedrige Scores und einen Weltrekord. Nitties gelangen neun Birdies in Serie. Die Bahnen 15 bis zur 5 (er startete auf der 10) konnte er alle mit einem Schlag unter Platzvorgabe beenden. Damit stellte er den Weltrekord von US-Amerikaner Mark Calcavecchia aus dem Jahr 2009 ein. "Ich besitze sonst keinen Weltrekord, zumindest weiß ich nichts davon. Es ist ziemlich cool, dass ich das nun geändert habe", sagte der 36-Jährige, der in der Weltrangliste nur an Position 668 geführt wird. Auf Birdie Nummer zehn verzichtete er - Calcavecchia zuliebe.

"Ich hatte eine gute Chance, aber ich wollte ihm den Rekord nicht entreißen", sagte Nitties scherzhaft mit Blick auf den ehemaligen British-Open-Champion Calcavecchia: "Außerdem ist es viel besser, sich den Rekord mit einem Spieler wie ihm zu teilen." Aufgrund dieser Leistung landete Nitties zwischenzeitlich auf dem zweiten Rang. Landsmann Nick Flanagan notierte eine 62er Runde (-10) mit zwei Eagles, zwei Bogeys und acht Birdies. Damit setzte er sich nach Runde eins mit zwei Schlägen Vorsprung vom Feld ab.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

European Tour history ??? Nitties becomes the first player to make nine consecutive birdies in a round. #VicOpen @nitties23

Ein Beitrag geteilt von European Tour (@europeantour) am

Ritthammer und Cowan mit solidem Start

Nach seinem offiziellen Wechsel zu Callaway, begann Ritthammer die Vic Open solide mit einer 67er Runde. Bei einigen Turnieren, wäre man mit dieser Erstrundenleistung im oberen Drittel des Leaderboards. Am Donnerstag reichten die sechs Birdie und das eine Bogey für einen geteilten 32. Rang in Melbourne. Für Kollegin Olivia Cowan sah das Zwischenergebnis mit fünf unter Par schon besser aus. Sie landete an Tag eins auf dem geteilten fünften Rang. Nur drei Schläge hinter der Führenden Felicity Johnson aus England. Isi Gabsa beendete ihre erste Runde auf dem 37. Rang mit zwei unter Par. Die dritte im Bunde, Leticia Ras-Anderica landete mit drei über Par auf dem 135. Rang. 

Zum Livescoring der ISPS Handa Vic Open

Bei den Herren kam Alexander Knappe mit eins unter Par ins Clubhaus, muss sich jedoch mit einer Platzierung im unteren Drittel begnügen (101. Platz). Kollege Max Schmitt gelangen auf Runde eins zwei Birdies, aber verlor insgesamt drei Schläge auf dem Beach Course. Damit war Schmitt drei Schläge besser als das Schlusslicht Jasper Stubbs (Am) aus Australien mit +4. 

Tourkalender 2019 der European Tour

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Solheim Cup 2019in Schottland (Photo by VisitScotland) Solheim Cup 2019in Schottland (Photo by VisitScotland)

Solheim Cup

Solheim Cup gründet Nachhaltigke...

Klima- und Umweltbilanz des Solheim Cups 2019 soll optimiert werden.

weiterlesen
Brooks Koepka beim Masters in Augusta 2019 (Photo by Andrew Redington/Getty Images) Brooks Koepka beim Masters in Augusta 2019 (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

Tournews

Koepka mit Freundin freizügig am...

Dreimaliger Majorsieger Koepka zeigt sich im sozialen Netz intim mit seiner F...

weiterlesen
Bernhard Langer bei Mitsubishi Electric Classic 2019 (Photo by Kevin C. Cox/GettyImages) Bernhard Langer bei Mitsubishi Electric Classic 2019 (Photo by Kevin C. Cox/GettyImages)

PGA Tour Champions

Langer kämpft sich vor

Bei der Mitsubishi Electric Classic arbeitet sich Langer bis auf Rang 14 vor.

weiterlesen
Caroline Masson bei der Lotte Championship 2019 (Photo by Gregory Shamus/Getty Images) Caroline Masson bei der Lotte Championship 2019 (Photo by Gregory Shamus/Getty Images)

LPGA Tour

Masson verpatzt die Finalrunde

Caroline Masson landet nach missglücktem Finale in Hawaii auf Platz 54.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
18. - 21.04.2019

RBC Heritage

zum Scoring
European Tour
11. - 14.04.2019

Masters Tournament

zum Scoring
LPGA Tour
24. - 27.04.2019

Hugel-Air Premia LA Open

zum Scoring
Champions Tour
19. - 21.04.2019

Mitsubishi Electric Classic

zum Scoring
Ladies European Tour
04. - 06.04.2019

Jordan Mixed Open

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige