Bild Information: Jon Rahm (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

Kieffer Zwölfter bei Rahm-Sieg

European Tour
 

Max Kieffer erfolgreich bei der Open de España.

Madrid/Spanien - Jon Rahm konnte seine glänzende Form vom Masters Tournament aus Augusta in seine Heimat Spanien tragen und die Open de España vor den Toren von Madrid auf der Zielgeraden für sich entscheiden. Am Wochenende gelangen dem 23-Jährigen aus dem Baskenland Runden von 66 und 67 Schlägen zu insgesamt 20 unter Par. Damit ließ er Paul Dunne zwei Zähler hinter sich. 

Es war sein fünfter großer Sieg, der ihm nur wenige Tage nach dem vierten Rang beim ersten Major des Jahres gelang. "Es ist so ein befriedigendes Gefühl", sagte Ram am Sonntagabend. "Als ich mich entschloss, direkt aus Augusta zu kommen, wollte ich nicht einfach auftauchen und herumlaufen. Ich wollte dieses Turnier gewinnen."

"Ich war einige Male Landesmeister und es ist phantastisch, dass ich jetzt als Profi auch dieses große Turnier hier gewinnen und meinen Namen auf diesen Pokal mit all den Großen bringen konnte."

Härtester Sonntag und die Menge hinter sich

"Es war unglaublich. Es war wirklich der härteste Sonntag, den ich jemals in einem Turnier hatte, das ich gewonnen habe. Weil die Menge es so sehr wollte und ich wollte es so sehr. Mann konnte sehen, wie aufgeregt alle waren. Ich fühlte diese Spannung, ich fühlte diesen Stress. Die Zuschauer haben eine große Rolle gespielt, ich kam hauptsächlich für sie, also bin ich nur froh, dass ich dieses Turnier für Spanien gewinnen konnte."

 

@jonrahm wins the Open de España! #opendeespaña

Ein Beitrag geteilt von European Tour (@europeantour) am

Kieffer und Schneider unter Par

Den Finaltag schlossen Marcel Schneider und Max Kieffer auf dem Centro Nacional de Golf bei leichten Bedingungen wie ein Großteil des Felds unter Par ab. Mit Runden von 69, 67, 69 und 70 Zählern landete Kieffer auf dem zwölften Rang, wobei er am Finaltag zwei Positionen einbüßte.

Schneider gelang eine 71er Runde zu insgesamt sechs unter Par und Rang 58. In Runde zwei hatte er mit einer sensationellen 63 eine von drei Turnierbestleistungen gezeigt und damit den Sprung ins Hauptfeld geschafft. Den wiederum hatten Sebastian Heisele und Florian Fritsch verpasst. 

Hier das Leaderboard der Open de España

 

The Rahm Roar ???? #opendeespaña

Ein Beitrag geteilt von European Tour (@europeantour) am

Zum Leaderboard der Open de Espana

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Rory McIlroy (Photo by Richard Heathcote/Getty Images) Rory McIlroy (Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

PGA Tour

McIlroy zeigt großes Golf in Saw...

Rory McIlroy beweist bei der Players Championship Nervenstärke.

weiterlesen
(Photo by Stuart Franklin/Getty Images) (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

European Tour

Schmitt und Schneider im Mittelf...

Italiener gewinnt die Kenya Open, Deutsche abgeschlagen.

weiterlesen
Bernd Ritthammer (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Bernd Ritthammer (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

European Tour

Ritthammer macht den Move

Ein Deutscher mit Satz nach vorne am Moving Day der Kenya Open.

weiterlesen
Marcel Schneider (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Marcel Schneider (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

European Tour

Abstand zur Spitze wächst

Zwei Deutsche halten sich nach zwei Runden in Top 15 bei der Kenya Open.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
14. - 17.03.2019

THE PLAYERS Championship

zum Scoring
European Tour
14. - 17.03.2019

Magical Kenya Open

zum Scoring
LPGA Tour
28.02. - 03.03.2019

HSBC Women's World Championship

zum Scoring
Champions Tour
08. - 10.03.2019

Hoag Classic

zum Scoring
Ladies European Tour
14. - 16.03.2019

Investec South African Womens Open

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige