Bild Information: Sebastian Heisele liest einen Putt (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Heisele mischt ganz vorne mit

European Tour
 

Sebastian Heisele erwischt einen Traumstart in das letzte Turnier des Jahres der European Tour. Marcel Schneider und Alexander Knappe tun sich bei der Joburg Open dagegen schwer.

Johannesburg, Südafrika - Die Joburg Open im Randpark Golf Club ist die letzte Station der European Tour im Jahr 2017. Für Sebastian Heisele ist es das zweite Turnier der jungen Saison in Europas erster Liga und die letzte Chance des Jahres, sich frühzeitig in der neuen Spielzeit in eine gute Position für die Mission: "Erhalt der Tour-Karte" zu bringen.

Heisele bester Deutscher mit Anschluss zur Spitze

Mit seiner 64 an Tag eins im Bushwollow Course - einem von zwei Plätzen, auf denen die Joburg Open ausgetragen wird - setzte Heisele direkt ein Ausrufezeichen. Sein Tagesergebnis von sieben unter Par brachte den Deutschen bis auf einen Schlag an die Spitze und lässt auf viele Punkte im Race to Dubai hoffen.

Der Longhitter konnte vor allem von den Par-5-Bahnen profitieren. Am Donnerstag absolvierte Heisele die drei längsten Bahnen des Platzes mit zwei Eagles und einem Birdie in fünf unter Par und setzte damit den Grundstein für seine hervorragende Ausgangsposition. Einen ähnlich guten Start legte er auch in der vergangenen Woche hin.

Schon auf Mauritius war Heisele mit einer 66 sehr stark ins Turnier gestartet, hat dann aber ohne eine weitere Runde unter Par Tag für Tag Plätze verloren und die AfrAsia Bank Mauritius Open auf dem geteilten 62. Platz abgeschlossen. Hoffentlich hat der Deutsche aus seinen Fehlern der vergangenen Woche gelernt und kann in Südafrika drei weitere ordentliche Runden ins Clubhaus bringen.

"2018 will ich einen Sieg erringen", sagte Heisele im Gespräch mit Golf.de über seine Saisonziele für 2018. "Ich konnte aus den Erfahrungen, die ich in meinem ersten Jahr auf der European Tour gemacht habe, viel mitnehmen und habe das Gefühl, in der kommenden Saison noch etwas stärker auftreten zu können."

Südafrikaner in der Heimat in Führung

Die beste Runde des ersten Tags unterzeichnete der Südafrikaner Keenan Davidse, der in seiner Heimat mit neun Birdies bei nur einem Schlagverlust und einem Gesamtergebnis von acht unter Par das Feld anführt. (Zum Leaderboard der Joburg Open im Randpark Golf Club)

Die beiden weiteren Deutschen, Alexander Knappe und Marcel Schneider, erwischten im Gegensatz zu Heisele keinen guten Start ins Turnier. Knappe begann seinen Tag zwar mit einem Birdie, ließ danach allerdings sechs Bogeys ohne eine weitere Unterspielung folgen und rangiert bei dem Turnier mit Rekordbesetzung nur auf dem geteilten 225. Rang. Auch Marcel Schneider tat sich in Runde eins schwer. Auf dem Firethorn Course gelangen dem European-Tour-Rookie zwar immerhin drei Birdies, allerdings auch vier Bogeys, die ihn jenseits der Top 150 platzierten.

Zum Leaderboard der Joburg Open (European Tour) in Südafrika Saisoncheck Sebastian Heisele: Manchmal muss man einen Umweg in Kauf nehmen

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Livescoring zum Valderrama Masters der European Tour (Photo by Getty Images) Livescoring zum Valderrama Masters der European Tour (Photo by Getty Images)

European Tour

Ritthammer und Kieffer schaffen ...

Verfolgen Sie das Valderrama Masters im Livescoring auf Golf.de.

weiterlesen
Marcel Siem in Valderrama (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images) Marcel Siem in Valderrama (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

European Tour

Das Aus für Siem & Co. rückt näher

Valderrama Masters als Finale einer mageren deutschen Saison.

weiterlesen
Marcel Siem beim British Masters (Photo by Getty Images/Ross Kinnaird) Marcel Siem beim British Masters (Photo by Getty Images/Ross Kinnaird)

European Tour

Siem muss weiter hoffen

Eddie Pepperell gewinnt das British Masters, Siem hat zu kämpfen.

weiterlesen
Marcel Siem beim British Masters (Photo by Getty Images/Ross Kinnaird) Marcel Siem beim British Masters (Photo by Getty Images/Ross Kinnaird)

European Tour

Siem hält sich im Rennen

Die dritte Runde beim British Masters lässt Marcel Siem weiter hoffen.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
11. - 14.10.2018

CIMB Classic

zum Scoring
European Tour
18. - 21.10.2018

Valderrama Masters

zum Scoring
LPGA Tour
18. - 21.10.2018

TBD

zum Scoring
Champions Tour
19. - 21.10.2018

Dominion Energy Charity Classic

zum Scoring
Web.com
20. - 23.09.2018

Tour Championship 

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige