Henrik Stenson und Justin Rose
Bild Information: Henrik Stenson und Justin Rose

Das große Finale

European Tour
 

Die DP World Championship ist das Finale der European Tour und markiert den Endpunkt des Race to Dubai. Das hochklassig besetzte Turnier verspricht Spannung, das Titelrennen ist noch nicht entschieden. Martin Kaymer und Maximilian Kieffer sind auch dabei.

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate - Wieder geht eine Saison auf der European Tour zu Ende. Zum großen Finale treffen sich die 60 besten Spieler der Saisonwertung, um den Sieger des Race to Dubai zu küren. Das führt erneut Rory McIlroy an, vor einem Jahr stand sein Triumph bereits vor dem letzten Turnier fest. Titelverteidiger bei der DP World Tour Championship ist allerdings Henrik Stenson, der die beiden letzten Austragungen dominiert hatte. 

Seit 2009 findet die Saison in Dubai ihr würdiges Ende. Es ist das East Lake der Europäer. So gibt es auch eine Bonusausschüttung nach dem Turnier. Die Top 15 des Race to Dubai erhalten bis zu 1,25 Million US-Dollar extra ausgezahlt. Die Tour Championship selbst ist mit acht Millionen US-Dollar dotiert. 


Die Deutschen

Maximilian Kieffer hat sich in seiner dritten Spielzeit das erste Mal den Weg nach Dubai erspielt. Damit kann der Deutsche auf seine bisher beste Saison auf der European Tour zurückblicken, die von Konstanz und Klasse geprägt war. Kieffer hatte beim Heimturnier in Bad Griesbach mit 22 geschafften Cuts in Folge einen neuen Rekord aufgestellt. Allein für einen Titel reichte es noch nicht, oft verhinderte eine mittelmäßige Schlussrunde den ersten Erfolg auf der großen Bühne. Dabei ist die Qualifikation fürs Saisonfinale bereits eine große Errungenschaft, die Kieffer nun vier Runden lang genießen darf.

Für Martin Kaymer steht der Abschluss eines ordentlichen Jahres bevor. Der zweifache Major-Champion ist zwar bislang sieglos im Jahr 2015, steht aber dennoch auf Rang 22 des Race to Dubai. Die Top 15 sind noch erreichbar, die Bonusauszahlung winkt. Kaymer hatte vor dem BMW Masters angedeutet, dass es nicht oft passiere, dass er ein Jahr lang nicht gewinne. In Dubai könnte er das ändern. 


Favoriten

Zwar ist Rory McIlroy Führender im Race to Dubai, doch der große Favorit in Dubai ist der Mann, der die zwei vorangegangenen Austragungen gewonnen hat: Henrik Stenson. Der Schwede kann beeindruckende Statistiken vorweisen und hat sichtlich Spaß auf dem Earth Course. Doch wer am Ende die Trophäe in den Händen halten wird, ist bei 60 Weltklassespielern schwer vorherzusagen. Wir haben die möglichen Titelanwärter in einer Fotostrecke zusammengefasst.


Der Platz

Zum siebten Mal spielen die Stars der European Tour das Finale des Race to Dubai in der Wüstenstadt aus. Der Earth Course des Jumeirah Golf Estates ist eines Finals würdig und stellt an die Spieler höchste Anforderungen. Designer Greg Norman schwärmt von den Schlusslöchern seiner Oase in der Wüste, die vor allem eines versprechen: hochklassiges Golf.

Der Earth Course ist "eine echte Herausforderung und das ultimative Finale". Das sagt zumindest Greg Norman über sein Design. Und der muss es ja schließlich wissen. "2004 haben wir davon geträumt, dass auf dem Kurs große Meisterschaften ausgetragen werden", erinnert sich Norman. Gerade auf die Schlussbahnen ist der Major-Sieger besonders stolz. "Die letzten vier Löcher sind nahezu eine Meile lang (1.609 Meter) und ich erwarte, dass sie eine der anspruchsvollsten und aufregendsten Meilen des Golfsports wird. Möglichkeiten können sich ergeben. Aber nur, wenn man auch Risiken eingeht."

Dubai: Warum vieles für Stenson spricht

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer Porsche European Open Martin Kaymer Porsche European Open

Porsche European Open

Kaymer, Beef und Rottluff in Bad...

Neben den Zuschauermagneten Martin Kaymer und Bernd Wiesberger kommen auch di...

weiterlesen
Kaymer und Cejka reisen zu Olympia Kaymer und Cejka reisen zu Olympia

Olympische Spiele

Kaymer und Cejka bei Olympia

Der Qualifikationszeitraum für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro endet...

weiterlesen
Anna Nordqvist Anna Nordqvist

LPGA

"Auf einmal habe ich den Sand be...

Anna Nordqvist verliert die US Open durch Strafschläge, Brittany Lang setzt s...

weiterlesen
Wer reist nach Rio? Wer reist nach Rio?

Olympische Spiele

Letzte Olympiachance für Kieffer...

Der Qualifikationszeitraum für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro endet...

weiterlesen

Kommentare

Kommentar schreiben

Verhaltensregeln

Etikette | Richtiges Verhalten auch abseits des Golfplatzes

Sie können Beiträge auf golf.de kommentieren und somit Ihre Meinung äußern. Im Interesse aller User behält sich die Redaktion allerdings vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen.

Bitte beachten Sie die Rechtschreibung und Interpunktion.

Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.

Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars und zur umgehenden Sperrung des Accounts.

Zitate müssen als solche gekennzeichnet und der Urheber genannt werden. Unzulässig sind Kontaktadressen, Telefonnummern, Weblinks und gewerbliche oder werbende Hinweise. golf.de haftet nicht für den Inhalt von Nutzerbeiträgen und verweist auf die Eigenverantwortung der Leser für ihre Beiträge. Hinweise zu Kommentaren, die gegen unsere Nutzungsbestimmungen verstoßen, nehmen wir unter info@golf.de entgegen.

Login

Passwort vergessen?

Mit Facebook einloggen

Mit mygolf Account einloggen

Neu-Registrierung

Hinweis: Die Vertraulichkeit Ihrer Daten bleibt hierbei natürlich jederzeit gewahrt. Die Weitergabe, der Verkauf oder die sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Sie können sich zusätzlich über Ihren Facebook- oder mygolf-Zugang anmelden. Dabei werden Ihre Daten, zum Zweck der Anmeldung, von diesen externen Diensten an uns übertragen.

Alles zur PGA Championship
Martin Kaymer

Alle Tour-Stationen 2016

Tourkalender

Der Tourkalender von Golf.de zeigt Ihnen alle in diesem Jahr noch a...

weiterlesen
Anzeige
Hot Shots
Hot Shots

Suche

Stimmen
Anzeige

Tweets der Titleist-Gruppe


TitleistEurope

No. 17 | Par 5 | 650 yds. It's launch time at one of the longest par 5s in championship golf. Who's making it in 2? https://t.co/zlrAIZVUOO


Titleist

Have you heard? The #TeamTitleist Invitational is headed to Pinehurst. Limited spots left: https://t.co/lXtXRz6NNW https://t.co/j7UiNxxCCl


Titleist

No. 17 | Par 5 | 650 yds. It's launch time at one of the longest par 5s in championship golf. Who's making it in 2? https://t.co/4zE83xzxbp


Titleist

No. 16 | Par 3 | 230 yds. It’s a cool downhill hole. Pay attention to the slope and watch your landing on the green https://t.co/hqsu7ixSnK


Titleist

No. 18 | Par 5 | 553 yds. It all comes down to this reachable par 5. We can't wait to see the final putt fall. https://t.co/CI6nDc2GJ5


Titleist

A big thank you to PGA Professionals @WWorthingtonII, @benpolland and @RLabritz for your tips from Baltusrol!


Titleist

No. 15 | Par 4 | 459 yds. It’s the most sloped green on the back nine from back to front. Control your spin. https://t.co/FkjNyWkql2


Titleist

No. 14 | Par4 | 430 yds. Go over the left side bunkers for a direct shot of the green. Rip at the 2 red maple trees. https://t.co/RTQEmdPi7c


Titleist

No. 13 | Par 4 | 462 yds. It has a great view from the tee, but don’t go right on this hole - you'll find the creek. https://t.co/8Cb1aB72mh


Titleist

No. 12 | Par 3 | 220 yds. Fly it over the bunker and let it trickle into the hole. https://t.co/uli9Ve91os


Titleist

No. 11 | Par 4 | 444 yds. Hit a little draw, then a 9 iron to give yourself a good opportunity to hold the green. https://t.co/Hr6XY58igl


Titleist

No. 10 | Par 4 | 464 yds. It’s sneaky and everything slopes toward the water. Give yourself 150/160 for an approach. https://t.co/QkmmmHfHAY


Titleist

No. 9 | Par 3 | 211 yds. Guarded by bunkers, you won't want to miss the green. Putts from the center are makable. https://t.co/1PNtzlAD36


Titleist

No. 8 | Par 4 | 374 yds. Precision off the tee is a must and a clean view of the green is key. It's a tricky one. https://t.co/IepDkj8FEU


Titleist

No. 7 | Par 4 | 505 yds. Stay out of the right side bunkers & get it on the correct side of the hole. You'll be set. https://t.co/fTg8nGCwaD


Titleist

No. 6 | Par 4 | 482 yds. Keep an eye on the spine in the fairway that can kick into the rough. Take a mid-iron in. https://t.co/RbFFUWGLG3


Titleist

No. 5 | Par 4 | 424 yds. You'll will want to throw 🎯 on this hole. Hit it to the top 2/3 of the green. https://t.co/yzPaICkRdO


Titleist

No. 4 | Par 3 | 195 yds. The shortest par-3 on the course, but watch for the pond that extends to the green's front. https://t.co/pkJ03D5FfP


Titleist

No. 3 | Par 4 | 503 yds. Pick your poison. Trees line the landing zone, followed by a creek before the green. https://t.co/r0kOWyDa5p


European Tour