Byeong Hun An
Bild Information: Byeong Hun An

Der große Durchbruch für An

European Tour
 

Byeong Hun An dominiert die BMW PGA Championship und gewinnt das Flagship Event der European Tour deutlich. Martin Kaymer freut sich über gute Schläge, Maximilian Kieffer behält die Nerven.

Virginia Water, England - 2009 wurde Byeong Hun An jüngster US-Amateur-Champion, nun hat der Südkoreaner sein erstes Turnier auf der European Tour gewonnen. Und was für eines. Mit einer finalen 65 lief der Youngster allen Spielern aus der Spitzengruppe davon. An ist der erste asiatische Gewinner der BMW PGA Championship und erreichte bei 21 unter Par das beste Siegerergebnis in der Turnierhistorie.

An machte auf den wohl wichtigsten 18 Löchern seiner bisherigen Karriere so gut wie keine Fehler. Souverän wie ein Routinier absolvierte der Rookie, der vergangenes Jahr auf der Challenge Tour bei der Rolex Trophy bis dato sein einziges Turnier als Profi gewonnen hatte, die Front Nine und schob sich mit Birdies auf den Bahnen zwei und vier auf zwei unter für den Tag. Diese Ruhe setzte sich auch auf den zweiten Neun fort. An gewann einen weiteren Schlag auf der Elf, auf der Folgebahn verpasste er haarscharf das Albatross. Das Eagle und die zwei weiteren Birdies im Turnierverlauf ergaben die beste Tagesleistung von 7 unter Par. 

Der Türöffner

Ein ganz unbeschriebenes Blatt war der 23-Jährige allerdings nicht, denn er nahm als US Amateur bereits im Jahr 2010 beim Masters Tournament in Augusta und bei der US Open teil, bei denen er jeweils den Cut verpasste. Im vergangenen Jahr wurde An geteilter 26. bei Rory McIlroys Sieg bei der Open Championship. Mit diesem Triumph beim hochdotierten Flagship Event der European Tour öffnen sich der bisherigen Nummer 132 der Welt viele Türen. Er darf sich nun über eine Startberechtigung für die kommende US Open, die nächsten drei Open Championships und über fünf weitere Jahre auf der European Tour freuen. An sagte im Anschluss: "Es ist wie ein fünftes Major für mich. Das ist ein Life-Changer."

Francesco Molinari, der ebenfalls bei -14 in den Sonntag gestartet war, verlor schnell an Boden und fiel zurück auf dem Leaderboard. Dem Italiener gelang nahezu nichts auf den Grüns des Wentworth Golf Club und er musste sich mit einer 74 zufrieden geben. Nachdem er die BMW PGA Championship von Tag eins an angeführt hatte, beendete er die Woche auf Rang fünf. 

Den zweiten Rang, sechs Schläge hinter dem Ersten, teilten sich die beiden Routiniers Miguel Ángel Jiménez und Thongchai Jaidee. Der Spanier unterschrieb nach seinem rekordträchtigen zehnten Hole-in-One am Vortag eine 67, der Thai brachte eine finale 69 ins Clubhaus.

Kaymer: "Spielerisch bin ich sehr zufrieden"

Für Martin Kaymer ging es am Finaltag noch einmal nach oben auf dem Leaderboard. "Mein Spiel wurde von Tag zu Tag besser. Heute war es richtig gut", kommentierte der zweifache Major-Champion seine 70, die ihn bei sechs unter den geteilten 18. Rang einbrachte. Der Deutsche erlebte eine abwechslungsreiche Runde mit Höhen und Tiefen. Höhepunkt war mit Sicherheit das Eagle auf der Vier, das ihn mit vier weiteren Birdies zu einer richtig guten Runde hätten verhelfen können. "Schade, dass ich das Doppel-Bogey kassiert habe, sonst hätte es auch richtig tief gehen können. Es waren zwei, drei Fehler dabei, die bitter waren. Spielerisch bin ich sehr zufrieden."

Mit Platz 18 beendet Kaymer eine tolle Woche in Wentworth, so der amtierende US-Open-Champion zu Golf.de: "Ich hatte super Flight-Partner und habe das Event genossen. Wir sind im schönsten Hotel im ganzen Jahr und der Golfplatz hat Spaß gemacht. Schade, dass die Grüns nicht optimal waren. Gerade in Hinblick auf die US Open und die Open Championship war es eine tolle Woche."

Kieffer: "Jetzt voller Fokus auf die US-Open-Quali"

Der zweite Deutsche, dem der Sprung ins Wochenende geglückt war, bestätigte mit einer 71 seine starke Form der vergangenen Wochen und Monate. Am Ende wurde es der 27. Platz für Kieffer, für den sogar noch mehr drin gewesen wäre: "Das Spiel war eigentlich gut. Ich habe zwei ganz kurze Putts daneben geschoben. Der erste war vorbei gezittert, der zweite ist leider versprungen."

Zwei Bogeys auf den ersten elf Bahnen warfen den Deutschen zwischenzeitlich zurück, doch er fand die richtige Antwort. Und das, so Kieffer zu Golf.de, trotz der besonderen Situation bei einem ganz großen Turnier: "Ich habe zwar schon viel Erfahrung gesammelt nach zwei Jahren auf der Tour, aber bei diesem Turnier ist man dann doch nervöser. Bei den vielen Zuschauern, den großen Namen und dem enormen Preisgeld. Ich bin glücklich, wie ich damit umgegangen bin. Gerade nach den Bogeys hätte es auch in die andere Richtung gehen können."

Für Kieffer geht der Blick nun in die Zukunft, denn schon am Montag ruft das Qualifikationsturnier für die US Open.

Florian Fritsch, Marcel Siem und Moritz Lampert hatten den Cut verpasst.

Video: Jiménez mit Hole-in-One Hole-in-One: Wood gewinnt i8

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer

BMW PGA

ProAm: Kaymer mit prominenter Be...

Martin Kaymer bestreitet das ProAm zur BMW PGA Championship in prominenter Be...

weiterlesen
Rory McIlroy

European Tour

Nicht in bester Besetzung

Die BMW PGA Championship gastiert diese Woche erneut im Wentworth Club in Eng...

weiterlesen
In the Bag Rory McIlroy 2016

In the Bag

In the Bag: Rory McIlroy 2016

Rory McIlroy spielt seit Anfang 2013 mit Schlägern von Nike Golf und hat sich...

weiterlesen
Maximilian Kieffer

OWGR

Kieffer macht über 50 Plätze gut

OWGR: Maximilian Kieffer teilt sich bei der Irish Open den fünften Rang mit M...

weiterlesen

Kommentare

Kommentar schreiben

Verhaltensregeln

Etikette | Richtiges Verhalten auch abseits des Golfplatzes

Sie können Beiträge auf golf.de kommentieren und somit Ihre Meinung äußern. Im Interesse aller User behält sich die Redaktion allerdings vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen.

Bitte beachten Sie die Rechtschreibung und Interpunktion.

Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.

Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars und zur umgehenden Sperrung des Accounts.

Zitate müssen als solche gekennzeichnet und der Urheber genannt werden. Unzulässig sind Kontaktadressen, Telefonnummern, Weblinks und gewerbliche oder werbende Hinweise. golf.de haftet nicht für den Inhalt von Nutzerbeiträgen und verweist auf die Eigenverantwortung der Leser für ihre Beiträge. Hinweise zu Kommentaren, die gegen unsere Nutzungsbestimmungen verstoßen, nehmen wir unter info@golf.de entgegen.

Login

Passwort vergessen?

Mit Facebook einloggen

Mit mygolf Account einloggen

Neu-Registrierung

Hinweis: Die Vertraulichkeit Ihrer Daten bleibt hierbei natürlich jederzeit gewahrt. Die Weitergabe, der Verkauf oder die sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Sie können sich zusätzlich über Ihren Facebook- oder mygolf-Zugang anmelden. Dabei werden Ihre Daten, zum Zweck der Anmeldung, von diesen externen Diensten an uns übertragen.

Hot Shots
Hot Shots
Anzeige

Suche

Martin Kaymer

Alle Tour-Stationen 2016

Tourkalender

Der Tourkalender von Golf.de zeigt Ihnen alle in diesem Jahr noch a...

weiterlesen
Stimmen
Anzeige

Tweets der Titleist-Gruppe


VokeyWedges

RT @jonathanrwall: Rarely see the black finish on TOUR. Chesson Hadley has it on his 60-degree @VokeyWedges SM6. https://t.co/uUrQ9FXxEy


TitleistEurope

Defending @BMWPGA Champ @ByeongHunAn stopped by our Truck to wish @RCabreraBello happy bday and eat some of his cake https://t.co/K1oUMyQRQd


TitleistEurope

And our caddy for @RCabreraBello winner ready to carry the bag! #TeamTitleist https://t.co/GpA2egFGh1


TitleistEurope

Our @BMWPGA pro am winners on the range this morning https://t.co/6UK2EKFgwI


Titleist

It comes down to this as #NCAAWGolf match play begins. And 120 of 132 players trust Titleist https://t.co/zIKZp27jxQ https://t.co/LCsH1MTF8O


VokeyWedges

M-Grind is ideal for @JimmyWalkerPGA and players looking for versatility around the greens https://t.co/yLYpe1s1K0 https://t.co/VPW5uZUEyv


ScottyCameron

It's 72° & Sunny in the Studio Store today! #ClubCameron Members, sign in for new items now: https://t.co/luov5brZiF https://t.co/QmdiCMGMun


Titleist

Caps off to our graduates! From your alma mater to future school, share it with a Titleist: https://t.co/APYNUl5oBz https://t.co/q6rhyvtLbK


Titleist

The @PGAjrleaguegolf season is underway! Good luck to all the junior golf teams. For more on the program: https://t.co/ttK34MG4CF


TitleistEurope

Beautiful morning at Wentworth for the @BMWPGA Championships! #TeamTitleist https://t.co/PaRiZOL0Jw


ScottyCameron

Performance on the worldwide professional golf tours is where our designs are proven. See our wins listed here: https://t.co/4oTl4dtspo


ScottyCameron

Let's take care out there, friends. https://t.co/l8sC4id15Y


VokeyWedges

Custom Low Bounce K looks great! Play well! https://t.co/dFwWVng2Mr


Titleist

Let's dial in your carry distances and find precise yardage gaps for your iron & hybrid set: https://t.co/Kx93iqATnM https://t.co/KLBHZ5nCF3


ScottyCameron

Vibrant new images of the #ScottyCameronGolfGalleryTokyo were just added to our article slideshow: https://t.co/ZV90E8iI1v


Titleist

Back-to-back victories, a major win, breakthrough performances. All in this week's recaps: https://t.co/ePlwJZPhvC https://t.co/DfL1n4s2Fm


VokeyWedges

Played by Adam Scott and many other tour players, the F Grind is a traditional full sole. https://t.co/PrBSRggBe8 https://t.co/kDovPK4z1i


ScottyCameron

Congratulations to Titleist Brand Ambassador Richy Werenski. Great win with a Concept 1 Tour putter! https://t.co/I9rWgVByic


Titleist

Your jersey number, a birthday, your lowest score. What's your play number? https://t.co/ONAuR4zjXP https://t.co/lFDP137Fw3


European Tour