Bild Information:

Siem will nach Dubai, Kieffer die Karte

Portugal Masters - Vorbericht
 

Vilamoura, Portugal: Drei reguläre European-Tour-Events stehen in dieser Saison noch an. Während sich einige Spieler für das Finale in Dubai qualifizieren wollen, kämpfen andere um die Tourkarte. Auch Max Kieffer gehört zu eben solchen Wackelkandidaten. Marcel Siem und Moritz Lampert komplettieren das deutsche Trio.


Das Turnier und seine Historie

Das Portugal Masters ist mit zwei Millionen Euro eines der höher dotierten Turniere auf europäischem Boden. Seit der Premiere 2007 schaffen es die Veranstalter regelmäßig, große Namen ins zu dieser Jahreszeit immer noch meist sonnige Vilamoura zu locken. In diesem Jahr ist das Portugal Masters - sieht man mal von der Volvo World Matchplay Championship - das drittletzte Event vor der "Final Series", dem Höhepunkt im Kalender der European Tour. Deswegen geht es für viele Spieler darum, ihre Position im Race to Dubai zu sichern oder zu verbessern.

Wer außerhalb der Top 110 platziert ist, wird alles daran setzen, genügend Preisgeld zu verdienen, um sich die Spielberechtigung für die nächste Saison doch noch zu sichern. Einige andere Spieler haben das Ziel, sich in den Top 60 zu halten, beziehungsweise dorthin zu verbessern, um beim lukrativen Saisonfinale, der DP World Tour Championship, dabei zu sein. Titelverteidiger David Lynn (108. im Race to Dubai) könnte einen Erfolg wie vor zwölf Monaten dringend gebrauchen.

Deutsche Starter

Marcel Siem
Trotz eines, wie er selbst schrieb, schmerzenden Abschluss am Sonntag in St Andrews, reist Marcel Siem mit Rückenwind an die Algarve. Zwei späte Bogeys vermasselten ihm zwar sein zweites Top-10-Ergebnis der Saison, dafür gab es aber eine sehr gute Nachricht: Sein operiertes linkes Knie hält. Der elfte Platz bei der Alfred Dunhill Links Championship garantiert ihm nahezu einen Platz beim European-Tour-Finale in Dubai und Siems bisherige Leistungen beim Portugal Masters sind auch vorzeigbar. Bei sieben Teilnahmen verpasste er nur einmal den Cut. Über das Turnier sagte der Rheinländer im Vorfeld: "Ich habe eigentlich ganz gute Erinnerungen an den Platz, da ich hier schon zwei Top-Tens gehabt habe. Der Platz ist mit dem leichten Setup eher ein Putting-Contest. Wenn man kein Rough hat, kann man eben überall hin hauen. Ich mag lieber enge Fairways und kleine Grüns, wo man mit einem guten Ball-Striking punkten kann."

Startzeit: 13.10 Uhr, Tee 10, mit Justin Walters und Thorbjørn Olesen


Maximilian Kieffer
Für Max Kieffer heißt es weiter kämpfen. Denn als 100. im Race to Dubai hat er nicht mehr viel Luft nach hinten. Zur Erinnerung: Die Top 110 sichern sich die Tour-Karte für das nächste Jahr. Eine ähnliche Vorstellung wie im vergangenen Jahr, als Kieffer 26. wurde, täte ihm sicherlich gut. "Ich habe hier im vergangenen Jahr ganz gut gespielt", sagte er Golf.de. "Es ist etwas schade, dass es recht nass ist und das Rough auch eher kurz geschnitten wurde. Das macht den Platz relativ einfach. Wenn es trocken wird, muss man viele Birdies machen. Wenn kein Wind ist, wird es wohl mehr als 20 unter Par sein. Wenn etwas Wind aufkommt, was ich hoffe, wird sich das Feld etwas mehr auseinander ziehen."

Startzeit: 14.00 Uhr, Tee 1, mit Sören Hansen und JB Hansen


Moritz Lampert
Bislang verlief Moritz Lamperts Rückkehr auf die European Tour noch nicht wie gewünscht. Nachdem der 22-Jährige den Wiederaufstieg in Aserbaidschan perfekt gemacht hatte, spielte er fünf Turniere in Liga eins. Den einzigen Cut hat er in Dänemark geschafft (T45). Im Gegensatz zu Kieffer hat er aber eben schon seine Spielberechtigung für die nächste Saison in der Tasche. Großen Druck braucht er sich bei seinem Portugal-Masters-Debüt also nicht machen. Zumal Lampert durchaus über Platzkenntnis verfügt: "Ich fühle mich hier echt wohl. Als Kind war ich hier oft im Urlaub. Vor drei Jahren war hier zudem die Team-EM, daher kenn ich den Platz sehr gut und freue mich auf das Turnier. Genaue Erwartungen habe ich jedoch nicht. Der Platz spielt sich einfacher als bei der EM damals. Die Grüns sind ziemlich weich und das Semi-Rough ist nicht lang. Ich habe am Dienstag gut gespielt. Insofern freue ich mich."

Startzeit: 12.40 Uhr, Tee 10, Joao Carlota (AM) und Richard Bland
Bildergalerie
Facebook Foto-Wettbewerb zur Galerie

Die Favoriten

Insgesamt 18 Turniersieger diesen Jahres spielen um das Gesamtpreisgeld von zwei Millionen Euro. Darunter auch Oliver Wilson, der in der vergangenen Woche in Schottland überraschend seinen ersten Titel auf der European Tour holte. Mit Tommy Fleetwood und Richie Ramsay sind zwei weitere Spieler, die in Schottland überzeugten, am Start. Zu den größten Namen in dieser Woche zählen Francesco Molinari und Nicolas Colsaerts sowie die beiden Vizekapitäne des europäischen Ryder-Cup-Teams von Gleneagles: Padraig Harrington und José Maria Olazábal.

Der Platz: Oceånico Victoria GC

Seit der ersten Austragung des Portugal Masters 2007 hat jede Ausgabe auf dem Oceånico Victoria GC stattgefunden. In diesem Jahr wird es das achte Mal sein, das Fans in Vilamoura einige der besten Spieler Europas bestaunen können. Der von Arnold Plamer entworfene Kurs ist erst zehn Jahre alt und hat seit seiner Eröffnung erst ein weiteres großes Turnier veranstaltet: den World Cup 2005. Der im Süden Portugals gelegene Par-71-Kurs - für Amateure Par 72 - erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 6.591 Meter und zeichnet sich besonders durch seine vielen Fairway-Bunker aus. Da das Rough allerdings nicht sonderlich dicht ist, erwies sich der Kurs in den vergangenen Jahren immer wieder als Birdie-Wiese, die den Profis maximal bei stärkerem Wind Probelme bereitet. Immerhin: Auf den letzten beiden Löchern kommt das Wasser ins Spiel und bestraft zittrige Hände in einem engen Finale. 


ddg

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Joburg Open (Photo by Twitter/European Tour) Joburg Open (Photo by Twitter/European Tour)

European Tour

Unwetter verzögert die Joburg Op...

Wegen dieses Unwetters muss das Finale der Joburg Open verständlicherweise au...

weiterlesen
Bärenstark unter Druck: Max Rottluff schafft den Aufstieg (Foto: Stan Badz/PGA TOUR) Bärenstark unter Druck: Max Rottluff schafft den Aufstieg (Foto: Stan Badz/PGA TOUR)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Rottluff sichert sich Tourkarte ...

Max Rottluff schafft mit einer grandiosen Leistung unter Druck den Aufstieg a...

weiterlesen
Sebastian Heisele (Photo by Luke Walker/Getty Images) Sebastian Heisele (Photo by Luke Walker/Getty Images)

European Tour

Kein Happy End für Heisele

Sebastian Heisele beendet den Finaltag der Joburg Open mit einer weiteren Übe...

weiterlesen
Sebastian Heisele (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images) Sebastian Heisele (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

European Tour

Heisele verspielt Spitzenposition

Am dritten Tag der Joburg Open kommt Sebastian Heisele nicht in Fahrt, währen...

weiterlesen
Adventskalender
Adventskalender

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
08. - 10.12.2017

QBE Shootout

zum Scoring
European Tour
07. - 10.12.2017

Joburg Open

zum Scoring
LPGA Tour
16. - 19.11.2017

CME Group Tour Championship

zum Scoring
Champions Tour
10. - 12.11.2017

Charles Schwab Cup Championship

zum Scoring
Web.com
28.09. - 01.10.2017

Web.com Tour Championship

zum Scoring
Anzeige

Tweets der Titleist-Gruppe


VokeyWedges

@Titleist @stevestricker @QBEshootout Sean O’Hair trusted #SM7 (50.12F - 54.14F - 58.08M) And @stevestricker trusted #SM6 (54.10S - 60.12K)


VokeyWedges

Congratulations to @Titleist Brand Ambassadors @stevestricker and Sean O’Hair with the win at the @QBEshootout. Ste… https://t.co/Em0ywzcQYO


TitleistEurope

Ever wondered how temperature impacts the performance of your golf balls?❄️☃️❄️ Our R&D team answers:… https://t.co/Q7tm9VhffD


TitleistEurope

In 1935, Titleist developed the first mechanical golfer to provide true tests of new product designs. We still use… https://t.co/RACnRLftGI



TitleistEurope

We 100% inspect the scorelines on every single head, this allows for the most consistency & most spin a player can… https://t.co/P8tamecYOr


TitleistEurope

Grab a cup of coffee and take in some of the thoughts involved in the making of the Futura 5.5M @scottycameron.… https://t.co/TYPM3Rvp0q


VokeyWedges

Strong finish for the @Titleist Brand Ambassador. https://t.co/cdR0FdNDfw


Titleist

You’re dedicated to your game and so are we. It starts with the highest quality materials and our commitment to con… https://t.co/28T1JaeITD


VokeyWedges

Shop #WedgeWorks for Tour proven grinds, unique finishes, and limited edition Vokey wedges. The perfect gift this h… https://t.co/gJ7rharR5E


VokeyWedges

RT @m_r_knox: @VokeyWedges Nothing like an Oil Can. #VGrind #InVokeWeTrust https://t.co/36Yk2BByAU



TitleistEurope

The Ball Count is in for the #JoburgOpen2018 and Titleist are the overwhelming ball of choice with 75% of the field… https://t.co/dYJcrdR8hj


Titleist

We recently opened our doors at Ball Plant 3 for the Titleist Golf Ball Experience. Watch to see what it's all abou… https://t.co/M8DRwErpBD




VokeyWedges

RT @CGHF: @VokeyWedges Our fav is this @stevestricker wedge Bob designed for the 2010 @rydercup #InVokeWeTrust https://t.co/iwdZfMebXn


VokeyWedges

Vokey Nation we want to see your wedges! Tweet us a photo of your Vokey Wedges with the hashtag #InVokeWeTrust and… https://t.co/4AhySCU3xv


ScottyCameron

Our new 9-Hole 7 Point Crown Putting Cup Kit is the perfect practice companion. Take it anywhere in its custom craf… https://t.co/zawRG0p9lQ


Titleist

"My father worked here for 40 years. I've been here for 25 years. You see guys on the PGA TOUR that have been playi… https://t.co/s3c3uQwqHA


Stimmen
Anzeige