Bild Information:

Siem, Kieffer und zwei seltene Gäste

European Tour
 

Agadir, Marokko: Marcel Siem und Maximilian Kieffer versuchen bei der Trophée Hassan II, ihre Position im Race to Dubai zu verbessern. Auch Marcel Schneider und Florian Fritsch starten auf dem königlichen Golfplatz.

Das Turnier und seine Historie

1993, sechs Jahre nach der Eröffnung des Platzes, fand im königlichen Garten mit der Moroccan Open das erste Profiturnier statt. 2011 feierte dann die Trophée Hassan II ihr Debüt im Golf du Palais Royal. Seit 2010 ist das Turnier Teil der European Tour. Drei Mal wanderte der Dolch (die Siegtrophäe) auf die britischen Inseln. Zunächst gewann 2010 der Waliser Rhys Davies, gefolgt von Englands David Horsey und Michael Hoey (Nordirland), ehe Marcel Siem den britischen Lauf unterbrach. Die Trophée Hassan II findet seit 1971 fast alljährlich statt und ist das älteste Sportturnier des Landes. Major-Sieger wie Billy Caspar, Lee Trevino, Vijay Singh, Payne Stewart oder Ernie Els gehören zu den Siegern. Zeitgleich findet nur wenige Kilometer entfernt übrigens der Layla Meryem Cup, ein Turnier der Ladies European Tour statt.

Die Deutschen

Die aufregenden Tage von Agadir waren einer der ganz großen Höhepunkte im vergangenen Jahr aus deutscher Sicht. Marcel Siem übernahm gleich in der ersten Runde die Führung, baute diese aus, holte sich vor der Finalrunde telefonisch noch ein paar weise Worte von Bernhard Langer und wurde schließlich am Sonntag von seinen Kollegen Moritz Lampert und Maximilian Kieffer auf dem Schlussloch mit Wasser geduscht. Er hatte bei der Trophée Hassan II seinen dritten Titel auf der European Tour geholt. Die vergangenen Wochen verbrachte er in Florida, um das Training nachzuholen, was er vor der Saison durch seine Knie-Operation verpasst hatte. Dort arbeitete er mit Günter Kessler am Schwung, spielte ein paar Runden mit Bernhard Langer und unternahm mit diesem auch einen Angelausflug. Er schätzt Langers entspannte Art. Die Woche in Marokko ist für Siem etwas besonderes, nicht nur wegen des Sieges. Vielleicht schafft er unter diesen guten Voraussetzungen das erste Top-Ergebnis der neuen Saison.

Startzeit:  Tee 10 - 09:05 Uhr mit Ross Fisher und George Coetzee

Für Maximilian Kieffer lief in diesem Jahr noch nicht wirklich viel zusammen. Oft haderte er mit seiner Leistung auf den Grüns, das lange Spiel scheint hingegen in relativ konstanter Form zu sein. Sechs Mal versuchte er sich in dieser Spielzeit und verpasste drei Mal den Cut. Das beste Ergebnis gelang bei der Abu Dhabi Golf Championship mit Rang 31. Zuletzt zeigte er bei der Tshwane Open drei gute Runden, patzte im Finale jedoch mit einer 77. Im vergangenen Jahr konnte Kieffer seine Tourkarte für die nächste Saison relativ schnell sichern, in diesem Jahr bleiben die guten Ergebnisse bisher aus. Auch was die kommende Woche betrifft, ist Kieffer nur vorsichtig optimistisch. "Der Platz hier ist wirklich schwer, vor allem die Grüns, mit denen ich mich schon im letzten Jahr schwer getan habe", erklärte Kieffer. "Gerade, wenn der Wind noch hinzu kommt, wird es nicht einfach werden. Ich werde natürlich alles geben, im Golfsport weiß man ja nie, was passieren wird.“

Startzeit: Tee 1 - 09:25 Uhr deutscher Zeit mit Gaganjeet Bhullar und Matthew Baldwin

Marcel Schneider hat sich durch die Sonderwertung der Pro Golf Tour für die Trophée Hassan II qualifiziert und ist einer von vier deutschen Spielern. Schneider, 24, gibt in seinem Steckbrief nicht gerade bescheidene Karriere-Ziele an. Er will es in die Top Zehn der Weltrangliste schaffen und beim Masters teilnehmen. Hierzu hat Schneider noch einen weiten Weg vor sich. Marokko könnte der Anfang sein. Ebenfalls im Feld ist Florian Fritsch, der sich zuletzt 2013 bei der Open de France auf der European Tour versucht hatte, aber am Cut scheiterte. An das Turnier in Marokko hat Fritsch gute Erinnerungen. In der Saison 2011, als Fritsch eine Karte für die erste Liga besaß, wurde er geteilter Elfter und strich mit kanpp über 25.000 Eur das bisher höchste Preisgeld seiner Karriere ein.

Startzeit Schneider:  Tee 10 - 10:15 Uhr mit Simon Wakefield und Victor Riu
Startzeit Fritsch:  Tee 1 - 08:45 mit Jens Dantorp und Stephen Dodd
 


Favoriten

Natürlich gehört Titelverteidiger Marcel Siem zu den engsten Kandidaten auf den Titel, auch wenn es schon eine Weile her ist, dass er bei einem Turnier ganz oben mitspielen konnte. Auch Mikko Ilonen gehört als Vorjahreszweiter zu den engeren Anwärtern, ebenso Pablo Larrazábal, George Coetzee und Ross Fisher, die in diesem Jahr bereits Pokale in die Höhe stemmen durften.

 

Der Platz

So ganz eindeutig zu definieren ist der Charakter des Platzes von Robert Trent Jones nicht. Die Bahnen in unmittelbarer Nähe zum Atlantik haben wegen der Küstennähe und des sandigen Bodens eher Links-Charakter, die näher am königlichen Palast gelegenen werden von Bäumen umrandet. Marcel Siem nennt ihn einen der wenigen Parkland-Plätze, die direkt an der Küste verlaufen. Aber Definition hin oder her: Die Landezonen sind eng, die Grüns klein und sehr onduliert. Bei Fehlschlägen lauern tiefe, kleine Bunker.  "Jedes Loch ist anders", sagt der Titelverteidiger. Der Platz des Königs öffnet nur einmal im Jahr seine Türen, ansonsten herrscht während des Jahres nur wenig bis gar kein Betrieb. 

tfi



Anhänge

Anzeige
Anzeige
Steve Wheatcroft Bunker 18 RBC Canadian Open Steve Wheatcroft Bunker 18 RBC Canadian Open

PGA Tour

Golf kann so brutal sein (Video)

Steve Wheatcroft erlebt aus dem Bunker am 18. Grün der RBC Canadian Open ein ...

weiterlesen
Alex Cejka RBC Canadian Open Alex Cejka RBC Canadian Open

US PGA Tour

Cejka tankt Selbstvertrauen für ...

Alex Cejka fehlt in der Finalrunde der RBC Canadian Open in zwei Situationen ...

weiterlesen
Alex Cejka Traumschlag RBC Canadian Open Alex Cejka Traumschlag RBC Canadian Open

PGA Tour

Cejkas Traumschlag auf dem 18. G...

Alex Cejka gelingt in Runde drei der RBC Canadian Open ein wahrer Traumschlag...

weiterlesen
Alex Cejka RBC Canadian Open Alex Cejka RBC Canadian Open

US PGA Tour

Cejka mit Rekordputt auf Platz 4

Alex Cejka klettert auch am Moving Day der RBC Canadian Open und startet das ...

weiterlesen

Kommentare

Kommentar schreiben

Verhaltensregeln

Etikette | Richtiges Verhalten auch abseits des Golfplatzes

Sie können Beiträge auf golf.de kommentieren und somit Ihre Meinung äußern. Im Interesse aller User behält sich die Redaktion allerdings vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen.

Bitte beachten Sie die Rechtschreibung und Interpunktion.

Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.

Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars und zur umgehenden Sperrung des Accounts.

Zitate müssen als solche gekennzeichnet und der Urheber genannt werden. Unzulässig sind Kontaktadressen, Telefonnummern, Weblinks und gewerbliche oder werbende Hinweise. golf.de haftet nicht für den Inhalt von Nutzerbeiträgen und verweist auf die Eigenverantwortung der Leser für ihre Beiträge. Hinweise zu Kommentaren, die gegen unsere Nutzungsbestimmungen verstoßen, nehmen wir unter info@golf.de entgegen.

Login

Passwort vergessen?

Mit Facebook einloggen

Mit mygolf Account einloggen

Neu-Registrierung

Hinweis: Die Vertraulichkeit Ihrer Daten bleibt hierbei natürlich jederzeit gewahrt. Die Weitergabe, der Verkauf oder die sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Sie können sich zusätzlich über Ihren Facebook- oder mygolf-Zugang anmelden. Dabei werden Ihre Daten, zum Zweck der Anmeldung, von diesen externen Diensten an uns übertragen.

Alles zur PGA Championship
Martin Kaymer

Alle Tour-Stationen 2016

Tourkalender

Der Tourkalender von Golf.de zeigt Ihnen alle in diesem Jahr noch a...

weiterlesen
Anzeige
Hot Shots
Hot Shots

Suche

Stimmen
Anzeige

Tweets der Titleist-Gruppe


Titleist

Have you heard? The #TeamTitleist Invitational is headed to Pinehurst. Limited spots left: https://t.co/lXtXRz6NNW https://t.co/j7UiNxxCCl


Titleist

No. 17 | Par 5 | 650 yds. It's launch time at one of the longest par 5s in championship golf. Who's making it in 2? https://t.co/4zE83xzxbp


Titleist

No. 16 | Par 3 | 230 yds. It’s a cool downhill hole. Pay attention to the slope and watch your landing on the green https://t.co/hqsu7ixSnK


Titleist

No. 18 | Par 5 | 553 yds. It all comes down to this reachable par 5. We can't wait to see the final putt fall. https://t.co/CI6nDc2GJ5


Titleist

A big thank you to PGA Professionals @WWorthingtonII, @benpolland and @RLabritz for your tips from Baltusrol!


Titleist

No. 15 | Par 4 | 459 yds. It’s the most sloped green on the back nine from back to front. Control your spin. https://t.co/FkjNyWkql2


Titleist

No. 14 | Par4 | 430 yds. Go over the left side bunkers for a direct shot of the green. Rip at the 2 red maple trees. https://t.co/RTQEmdPi7c


Titleist

No. 13 | Par 4 | 462 yds. It has a great view from the tee, but don’t go right on this hole - you'll find the creek. https://t.co/8Cb1aB72mh


Titleist

No. 12 | Par 3 | 220 yds. Fly it over the bunker and let it trickle into the hole. https://t.co/uli9Ve91os


Titleist

No. 11 | Par 4 | 444 yds. Hit a little draw, then a 9 iron to give yourself a good opportunity to hold the green. https://t.co/Hr6XY58igl


Titleist

No. 10 | Par 4 | 464 yds. It’s sneaky and everything slopes toward the water. Give yourself 150/160 for an approach. https://t.co/QkmmmHfHAY


Titleist

No. 9 | Par 3 | 211 yds. Guarded by bunkers, you won't want to miss the green. Putts from the center are makable. https://t.co/1PNtzlAD36


Titleist

No. 8 | Par 4 | 374 yds. Precision off the tee is a must and a clean view of the green is key. It's a tricky one. https://t.co/IepDkj8FEU


Titleist

No. 7 | Par 4 | 505 yds. Stay out of the right side bunkers & get it on the correct side of the hole. You'll be set. https://t.co/fTg8nGCwaD


Titleist

No. 6 | Par 4 | 482 yds. Keep an eye on the spine in the fairway that can kick into the rough. Take a mid-iron in. https://t.co/RbFFUWGLG3


Titleist

No. 5 | Par 4 | 424 yds. You'll will want to throw 🎯 on this hole. Hit it to the top 2/3 of the green. https://t.co/yzPaICkRdO


Titleist

No. 4 | Par 3 | 195 yds. The shortest par-3 on the course, but watch for the pond that extends to the green's front. https://t.co/pkJ03D5FfP


Titleist

No. 3 | Par 4 | 503 yds. Pick your poison. Trees line the landing zone, followed by a creek before the green. https://t.co/r0kOWyDa5p


Titleist

No. 2 | Par 4 | 378 yds. At the green, you want to keep it below the hole and slightly left of the flag. https://t.co/m4julouQQA


European Tour