Bild Information:

Gallacher mit spätem Eagle zum Sieg

 

Dubai, VAE: Stephen Gallacher sparte sich seine Kräfte am windigen Finaltag für ein entscheidenden Langstrecken-Eagle, um seinen zweiten Tour-Titel vor Richard Sterne zu sichern.

Lee Westwood schickte sich an, seine erste Turnierteilnahme des Jahres mit einer Spitzenplatzierung abzuschließen. Nach zwei unter Par auf den Front Nine legte der Engländer mit starkem Kurzspiel vier Birdies nach, nur unterbrochen vom Bogey auf der 12. Damit hielt er zwischenzeitlich das beste Rundenergebnis des Tages von -5 und schob sich auf den dritten Platz vor. Doch das Bogey zum Abschluss setzte Westwood auf den geteilten fünften Platz zurück.

Ungleiches Kopf-an-Kopf-Rennen
Allerdings waren die beiden Spitzenspieler ohnehin nicht mehr einzuholen. Obwohl Stephen Gallacher noch nach seiner überragenden Form der vergangenen Runde suchte und mit einem Bogey-Doppelpack begann -  nachdem seine letzten zwei Abweichungen vom Par des Samstags aus Eagles bestanden hatten. Nach 15 gespielten Löchern lag der Schotte bei +1 für den Tag und fand sich immer öfter jenseits der Fairways im Wüstensand wieder. 

So konnte der Südafrikaner Richerd Sterne schon nach zwei Birdies seinerseits mit dem Schotten gleichziehen bei 20 unter Par. Doch Gallacher hatte noch ein Eagle im Ärmel und lochte auf der 16. Bahn, einem 389 Meter messenden Par 4, mit dem zweiten Schlag ein, setzte sich so mit drei Schlägen Vorsprung auf Sterne ab. Der hielt auch bis zum Schluss: Gallacher gewinnt mit 22 unter Par seinen zweiten Titel auf der European Tour nach dem Heimsieg bei der Dunhill Links Championship 2004.

Marcel Siem mit enttäuschendem Abschluss
Marcel Siem verpasste es am Finaltag der Dubai Desert Classic, den Schwung aus dem Samstagnachmittag auf die letzten 18 Löcher mitzunehmen. Die vier Birdies in Reihe, die Hoffnungen auf eine einträgliche Platzierung gemacht hatten, waren schnell vergessen.

Stattdessen unterlief dem 61. der Weltrangliste bei kräftig auffrischendem Wind das Bogey auf dem Par 3 des 4. Lochs - das er allerdings noch mit einem Birdie auf der 6. Bahn ausgleichen konnte. Doch Siem fand auch weiterhin nicht zu seinem Spiel. Dem Birdie auf der Par-5-Bahn der 10, das auch in den drei vorangegangenen Runden gelang, folgten zwei weitere Bogeys. Auch das letzte Birdie zum Abschluss auf der 18 konnte Siem nicht mehr mit seinem Auftritt versöhnen, die Par-Runde kostete weitere Ränge. Der nur zweitbeste Deutsche rutschte am Ende auf den geteilten 37. Platz ab. 

Auch Kieffer verliert etwas an Schwung
Der Platz spielte sich mit den windigen Bedingungen am Morgen aber auch für die Kollegen deutlich anspruchsvoller. Auch Maximilian Kieffer kam ungewöhnlich schlecht in den Tag, gleich das erste Loch forderte einen zusätzlichen Schlag vom Newcomer auf der European Tour. Nach Runden von -6, -4 und drei unter Par ging es weiter in die falsche Richtung.

Auf den Bahnen 5 und 6 waren es wieder Bogeys, die den Score nach oben trieben. Der Regen am Samstag habe ihm nichts ausgemacht, hatte Kieffer am Vorabend zu Protokoll gegeben, die pralle Wüstensonne liege ihm nicht so sehr - doch der auffrischende Wind sei wirklich tricky. Die Back Nine ließen sich dennoch etwas besser an, das Birdie auf Bahn 10 machte Hoffnung auf Stabilisierung. Es blieb bei der Hoffnung, denn an dem Tagesergebnis von +3 tat sich bis zum zweiten Birdie auf der 17. Bahn nichts mehr.

Dennoch zeigte Kieffer mit seinem geteilten 17. Platz, dass er schon phasenweise auf hohem Niveau mitspielen kann. Mit dem bislang besten Ergebnis des Jahres in der Tasche resümiert er: "Es war heute sehr schwer auf dem Platz mit dem Wind. Vor allem beim kurzen Spiel hatte ich damit zu kämpfen. Das sind halt dann die zwei, drei Schläge, die am Ende fehlen. Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden mit meinem Ergebnis bei diesem Turnier."

Wiesberger endet mit 9
Bernd Wiesberger hatten Runden von 71 und 68 gereicht, um ins Wochenende vorzurücken. Doch trotz Eagle auf Bahn 13 spielte er eine Runde von +1 am Samstag, den saubersten Score notierte der Österreicher in Durchgang vier. Vier Birdies waren die einzigen Abweichungen vom Par - bis das letzte Loch an der Reihe war: Wiesberger benötigte neun Schläge, um auf dem Par 5 der 18 einzulochen. Die 72 zum Abschluss bedeutete vorläufig den geteilten 57 Rang.

Garcia rettet sich ins Ziel
Sergio Garcia, der sich kurz vor dem Turnierbeginn beim Fitnesstraining die Schulter lädiert hatte, zeigte sich zunächst unbeeindruckt vom Wind, der die Palmen neben den Fairways des Emirates GC kräftig bog. Doch auch am Putter schien der Spanier blockiert zu sein, am Ende standen drei Birdies zwei Bogeys gegenüber. Die letzten sechs Löcher rettete er zum Par und will nun möglichst schnell abreisen, um seine Schulter behandeln zu lassen.

fxr

Anhänge

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Kommentar schreiben

Verhaltensregeln

Etikette | Richtiges Verhalten auch abseits des Golfplatzes

Sie können Beiträge auf golf.de kommentieren und somit Ihre Meinung äußern. Im Interesse aller User behält sich die Redaktion allerdings vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen.

Bitte beachten Sie die Rechtschreibung und Interpunktion.

Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.

Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars und zur umgehenden Sperrung des Accounts.

Zitate müssen als solche gekennzeichnet und der Urheber genannt werden. Unzulässig sind Kontaktadressen, Telefonnummern, Weblinks und gewerbliche oder werbende Hinweise. golf.de haftet nicht für den Inhalt von Nutzerbeiträgen und verweist auf die Eigenverantwortung der Leser für ihre Beiträge. Hinweise zu Kommentaren, die gegen unsere Nutzungsbestimmungen verstoßen, nehmen wir unter info@golf.de entgegen.

Login

Passwort vergessen?

Mit Facebook einloggen

Mit mygolf Account einloggen

Neu-Registrierung

Hinweis: Die Vertraulichkeit Ihrer Daten bleibt hierbei natürlich jederzeit gewahrt. Die Weitergabe, der Verkauf oder die sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Sie können sich zusätzlich über Ihren Facebook- oder mygolf-Zugang anmelden. Dabei werden Ihre Daten, zum Zweck der Anmeldung, von diesen externen Diensten an uns übertragen.

Livescoring - Aktuelle Turniere

PGA Tour
19. - 22.01.2017

CareerBuilder Challenge

zum Scoring
European Tour
19. - 22.01.2017

Abu Dhabi HSBC Golf Championship

zum Scoring
LPGA Tour
17. - 20.11.2016

CME Group Tour Championship

zum Scoring
Champions Tour
19. - 21.01.2017

Mitsubishi Electric Championship

zum Scoring
Web.com
22. - 25.01.2017

The Bahamas Great Abaco Classic

zum Scoring
Martin Kaymer

Alle Tour-Stationen 2016

Tourkalender

Der Tourkalender von Golf.de zeigt Ihnen alle in diesem Jahr noch a...

weiterlesen
Anzeige
Hot Shots
Hot Shots
Stimmen
Anzeige

Tweets der Titleist-Gruppe


ScottyCameron

Our new, high-performance Futura putters give golfers stable, forgiving putter setups. In shops 03.17.17.… https://t.co/82K7Pe24mH


Titleist

#ProV1x history: Playing the new 2015 Pro V1x, @JordanSpieth wins both @TheMasters and the @USOpenGolf. #1ballingolf https://t.co/jC2PGfRYvu


VokeyWedges

Voke joins @ScottyCameron & other Titleist experts at the PGA Show to answer your questions. Submit them through… https://t.co/mNBuXqIvXW



TitleistEurope

The ZG core process technology used in the '11 Pro V1 makes its way to the #ProV1x in '13 for more driver distance… https://t.co/iVyrYcy1e7


Titleist

#1ballingolf history: @henrikstenson marks the 2,500th #ProV1 victory since its introduction with his win at the '1… https://t.co/Q8wXXQJyxO


Titleist

Congratulations to Titleist golf ball loyalist @TommyFleetwood1 on his victory at the @ADGolfChamps! #1ballingolf https://t.co/IRcPUJAfMK


Titleist

#TeamTitleist is headed to the PGA Show Thursday to talk with Titleist expert staff! Have a question? Submit yours: https://t.co/LGoPiVPKgY


TitleistEurope

.@TommyFleetwood1 trusted in the Titleist Pro V1x to capture his win at the #ADGolfChamps. #1ballingolf https://t.co/guCMaR0yqr


Titleist

The ZG core process technology used in the '11 Pro V1 makes its way to the #ProV1x in '13 for more driver distance… https://t.co/MT0J0j70fp


VokeyWedges

Great thoughts on wedge selection and gap fitting from @JasonDufner https://t.co/OPXG2VqdEZ


VokeyWedges

Leading the pack @cbgolfchallenge @Titleist Vokey Design #SM6 Wedges are the #1 wedge in play. #InVokeWeTrust https://t.co/g1vZ8hIlci


TitleistEurope

From the archives: In 2013, Brand Ambassador Adam Scott (#ProV1) becomes the 1st Australian player to win… https://t.co/UNGCKA15V9


TitleistEurope

RT @EuropeanTour: 2 MyEuropeanTour members had an incredible trip to Abu Dhabi this week with @TitleistEurope. Story: https://t.co/IHB7gFx


Titleist

A dozen roses? A box of chocolates? How about a dozen golf balls for the golfer in your life this Valentine's Day:… https://t.co/UWT6aTAPSZ


TitleistEurope

Check out the #TeamTitleist blog from the #ADGolfChamps this week @ADgolfclub: https://t.co/2u2GZJ6Rnl https://t.co/8b9gIFrdHu


Titleist

From the archives: In 2013, Brand ambassador Adam Scott (#ProV1) becomes the 1st Australian player to win… https://t.co/M2x17hVxa4


Titleist

Tee it up w/the #1ballingolf. Titleist is atop the @cbgolfchallenge golf ball count: 110; nearest competitor: 17… https://t.co/HbBm2hfumU


VokeyWedges

Enhanced heel, toe and trailing edge in the #SM6 L-Grind provides maximum versatility for firm playing conditions.… https://t.co/R97zxDx49c


Titleist

“I could have stayed there all day." When @RCabreraBello visited Ball Plant 3, where the #1ballingolf is made:… https://t.co/8vYCQ6EGPd