Bild Information: 5 einfache Tipps zu Ready Golf (Photo by Matthew Lewis/Getty Images)

5 einfache Tipps zum Ready Golf

Tipps & Tricks
 

Auf Kleinigkeiten achten und Zeit sparen, so lautet das Motto von Ready Golf.


"Es geht keineswegs darum, über den Golfplatz zu hetzten", erklären Billy Gammon, Gastgeber der MercedesTrophy, und Michael Tate, Exekutivdirektor für Geschäftsangelegenheiten der R&A. "Es geht um die kleinen Dinge, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihr Spieltempo zu steigern." Und das kann dem Golfsport mit Sicherheit nicht schaden. Wer kennt sie nicht, die fünf- bis sechsstündigen Runden im Turnier oder am Sonntagnachmittag? Für die meisten Golfer ist langes Warten und unnötige Spielverzögerungen der reinste Graus. Trotzdem ging der internationale Trend in den vergangenen Jahren zu immer längeren Rundenzeiten.

2018 soll mit "Ready Golf" die Notbremse gezogen und die Rundenzeiten wieder nach unten gebracht werden. Spielen statt warten. Die Initiative kommt vom R&A (Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews) und  ist seit jeher im Zählwettspiel in den offiziellen Regeln verankert. Seit 2018 wird Ready Golf allerdings ausdrücklich vom Deutschen Golf Verband (DGV) empfohlen.

Aber keine Angst: Ready Golf soll Sie in keiner Weise unter Druck setzen. Die Grundlagen der Initative setzen nicht vorwiegend auf Zeitersparnis sondern die effektive Nutzung von ungenützter Wartezeit. Gewisse Teile Ihres Spiels - vor allem die Schlagabfolge - werden stärker hervorgehoben als andere - wie das Schritttempo. Ehre um der Ehre Willen und das geradezu zwanghafte Festhalten an einer vorgeschriebenen Spielreihenfolge gehören mit Ready Golf der Vergangenheit an. Es geht um mehr Aktion und Spaß auf dem Platz. Kurzweiliges Golfen. Natürlich unter Berücksichtigung der allgemeinen Sicherheit und Rücksichtnahme.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Laut einer Studien des R&A würde in einer Dreier-Gruppe eine Einsparung von fünf Sekunden pro Schlag 25 Minuten Zeitverkürzung bringen. Trotzdem entsteht zu keinem Zeitpunkt Hektik. Wir können Ihnen nur raten: Probieren Sie es einmal aus. Es wird Ihr Spiel beflügeln!

So funktioniert Ready Golf: 

  • Der wichtigste Grundsatz, der für den ganzen Platz gilt: Die Spielfolge im Zählspiel wird in Regel 10-2 geregelt. Diese Regel gilt weiterhin, es darf jedoch davon abgewichen werden, wenn der Spieler, der eigentlich mit dem nächsten Schlag an der Reihe wäre, noch nicht dazu bereit ist. Dass dabei der Sicherheits-Grundsatz gilt, muss klar sein. Wer Ready Golf spielt, muss seine Mitgolfer beobachten und die Spielsituation immer wieder abschätzen. 
  • Am Tee nicht auf die Ehre pochen: Wenn ein Longhitter noch warten muss, weil er sonst den Flight davor gefährdet, können die anderen bereits spielen.
  • Es ist kein Etikette-Verstoß, wenn Sie ein paar Meter vor Ihrem Mitspieler an der Seite des Fairways stehen, während dieser seinen Schlag ausführt. So können Sie danach schneller ihre eigene Schlagvorbereitung beginnen. Tip: Auf der Rückenseite des Spielers ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball in Ihre Richtung verzogen wird, deutlich geringer als frontal dem Spieler gegenüber.
  • Spielen Sie erst Ihren Ball, bevor Sie Bälle für Mitspieler suchen. Es ist kein Etikette-Verstoß mehr, wenn Sie nicht sofort beim Suchen helfen. Zuerst schlagen dann suchen, lautet die neue Devise. 
  • Spielen Sie konsequent einen provisorischen Ball, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Ihren Ball finden werden. 
  • Sie spielen Ihren Ball auch dann, wenn Ihr Mitspieler noch den Bunker recht. 
  • Sie können auch dann putten, wenn noch nicht alle Mitspieler auf dem Grün sind. Selbst wenn ein Golfer sich noch im Bunker auf einen Schlag zum Grün vorbereitet und Sie bereits fertig sind, können Sie loslegen. 
  • Hat ein Spieler seinen Ball über das Grün gejagt, können die anderen Spieler schon weiterspielen, auch wenn der Ball Ihres Mitspielers weiter vom Loch entfernt ist. 
  • Lochen Sie Ihren Ball ein, auch wenn Sie dazu in der Nähe anderer Putt-Linien stehen müssen.
  • Tauschen Sie Informationen zu Entfernungsangaben und Hindernissen auf dem Weg zum Ball aus
  • Weisen Sie Mitspieler auf falsch abgestellte Trolleys oder Carts hin, wenn diese dadurch einen längeren Laufweg zur nächsten Spielbahn haben.
  • Mit dem An- und Ausziehen des Handschuhs kann man den Spielfluss ungemein aufhalten - also immer frühzeitig anziehen. 
  • Verlieren Sie keine Zeit mit dem Notieren des Scores. Zumindest der erste Spieler sollte den Bleistift erst nach seinem nächsten Abschlag zücken.
Ready Golf bedeutet 'spielen statt warten' Tipps und Tricks für Ihr Spiel: 11 Tipps für die Turnierrunde Tipps und Tricks für Ihr Spiel: Beliebte Zocks und Spielformen

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Unterschiedlicher Toe Hang bei Puttern (Photo by Scotty Cameron) Unterschiedlicher Toe Hang bei Puttern (Photo by Scotty Cameron)

Kaufberatung

Was ist Toe Hang beim Putter?

Mit dem nötigen Know-how fällt die Entscheidung beim Putter leicht.

weiterlesen
JuCad Winterreifen im Schnee (Photo by JuCad) JuCad Winterreifen im Schnee (Photo by JuCad)

Tipps & Tricks

Ist Ihr Trolley bereit für den W...

So kommt Ihr Elektro-Trolley gut durch die kalte Jahreszeit.

weiterlesen
Wann sollte man die Eisen wechseln (Photo by Tobias Weinbacher/Golf.de) Wann sollte man die Eisen wechseln (Photo by Tobias Weinbacher/Golf.de)

Tipps & Tricks

Wann sollte man die Eisen wechse...

Irgendwann gehören selbst die besten Schläger zum alten Eisen.

weiterlesen
Hock Fahrrad Regenponcho mit Kapuze als Regenhaube fürs Golfbag (Photo by Adrian Kramer/Golf.de) Hock Fahrrad Regenponcho mit Kapuze als Regenhaube fürs Golfbag (Photo by Adrian Kramer/Golf.de)

Tipps & Tricks

5 unerwartete Helfer für den Platz

Nützliche Gegenstände für die Runde, mit denen Sie nicht rechnen würden.

weiterlesen