Bild Information: Handshake nach der Runde (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

So funktioniert Etikette im Golf richtig

Grundwissen
 

Die Golfetikette macht den Golfsport zu dem, was er ist - einem Gentlemen's Game. Doch was besagt sie und wie wirkt sich die Etikette tagtäglich auf dem Platz aus?

Überall, wo Menschen zusammentreffen, braucht es Verhaltensregeln. Das ist auch beim Golfsport so. Wo Bälle mit hohen Geschwindigkeiten kreuz und quer durch die Luft fliegen, führt kein Weg an Vorschriften zur Sicherheit vorbei. Die Etikette gibt genau diese Verkehrs- und Verhaltensregeln vor. Wie hat man sich als Golfer auf und neben dem Platz zu verhalten, damit alle Beteiligten das Spiel genießen können, niemand in Gefahr gerät und das Miteinander funktioniert?

Im Grunde geht es bei der Etikette um Respekt und Rücksichtnahme. Wie so häufig gilt auch auf dem Golfplatz die Maxime, sich so zu verhalten wie man es von anderen erwarten würde. Dazu zählt auch, dafür zu sorgen, dass andere Spieler nicht in Gefahr kommen. Zu warten, bis die Gruppe vor einem sicher außer Reichweite ist, gehört genauso dazu wie der laute Ruf "Fore!", sollte sich dennoch mal ein Ball in Menschennähe verirren.

Rücksicht und Respekt

Die Rücksicht auf die Spielpartner ist ebenso Teil der Etikette. So sollte man sich ruhig verhalten wenn ein anderer schlägt, nicht in die Putt-Linie eines anderen treten oder sie mit dem eigenen Schatten verdecken und das Handy auf lautlos stellen - oder am besten gleich im Auto lassen.

Doch auch der schonende Umgang mit dem Platz gehört zum guten Ton. Jeder wünscht sich perfekte Grüns ohne Pitchmarken, frisch gerechte Bunker ohne Schlag- oder Fußspuren und Fairways, die nicht durch unzählige Divots umgegraben sind. Also sollte man seine Gebrauchsspuren so gut es geht ausbessern.

Auch in Sachen Zeitmanagement empfiehlt die Etikette, Rücksicht zu nehmen. Golfer, die vorbereitet an den Abschlag gehen, ihr Bag taktisch klug positionieren, schnellere Gruppen durchspielen lassen und nicht länger für ihren Schlag brauchen als nötig, sind gern gesehene Mitspieler.

Ehrlichkeit, Integrität, Zuvorkommenheit

Die Etikette, die wie die festgeschriebenen Golfregeln den Verkehr auf dem Golfplatz regeln, hat noch einen deutlich umfassenderen Unterbau - den vielzitierten "Spirit of the Game". Ehrlichkeit, Integrität, Zuvorkommenheit - diese drei Worte bilden laut dem Royal and Ancient Golf Club (R&A) die Basis des Golfsports.

Für jeden, der diesen wunderschönen Sport ausübt, kann es immer wieder hilfreich sein, sich diesen Geist wieder ins Gedächtnis zu rufen. Vor allem dann, wenn der vierte Drei-Putt in Folge das Gemüt zum Kochen bringt, man im Ärger über den missglückten Befreiungsschlag den Schläger werfen will, oder die Gruppe hinter einem an jedem Loch warten muss.

So will es die Tradition, dass - Wettkampf oder Freizeitrunde - freundlich miteinander umgegangen wird, den Spielpartnern die Hände geschüttelt werden und Siegern gratuliert wird. Auch Wutausbrüche und fliegende Schläger sollte man im Sinne des Geists des Golfsports vermeiden. Und wer die Regeln biegen muss, um sich nach einer Golfrunde besser zu fühlen, der soll das tun. Aber bitte alleine. All dies ist nicht mit dem vereinbar, was der Golfsport sein will - ein Gentlemen's Game.

Willkür oder wohl durchdacht? Darum hat ein Golfplatz 18 Löcher Mit Wissen glänzen: Woher kommen die Begriffe Bogey, Par und Birdie? Kleine Dellen mit großer Wirkung: Warum hat ein Golfball Dimples?

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Sandra Gal beim Putten (Photo by Robert Laberge/Getty Images) Sandra Gal beim Putten (Photo by Robert Laberge/Getty Images)

Ratgeber

Etwas mehr Etikette, bitte!

So nicht! 10 Fauxpas, die Sie auf dem Golfplatz nicht begehen sollten. 

weiterlesen
Golf Pitchmarke richtig ausbessern (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images) Golf Pitchmarke richtig ausbessern (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Tipps & Tricks

Etikette: Pitchmarke - raus damit!

Wie bessert man eine Pitchmarke richtig aus? Patrick Emery vom GC St. Leon-Ro...

weiterlesen
DGV DGV

Erste Schritte

Punkt für Punkt – So wird gezählt

Ganz egal, ob Sie Ihr Handicap verbessern wollen oder ein Turnier spielen –...

weiterlesen
DGV DGV

Erste Schritte

Fair Play – Regeln und Etikette

Das Wissen um die Golfregeln und die Etikette gehört für jeden Golfer einfa...

weiterlesen