Bild Information: Loser Hinderlicher Naturstoff Bryson DeChambeau (Photo by Instagram.com/PGATour)

Insekt am Ball? Kein Problem!

Entscheidungen zu Golfregeln
 

Manchmal verirren sich Ameise, Fliege oder Käfer auf den Golfball. Was dürfen Sie als Golfer dann tun und worauf müssen Sie achten? Wir klären die wichtigsten Fragen.

Golf wird in der Regel in der freien Natur betrieben; ausser in den USA, wo sich Konzepte wie TopGolf immer größerer Beliebtheit erfreuen, aber mit dem ursprünglichen Golf nur wenig zu tun haben. Ansonsten kann es durchaus vorkommen, dass man sich auf dem Golfplatz hin und wieder mit den Geschöpfen der Natur auseinander setzen muss.

Solange es nicht Flusspferde, Giftschlagen und Krokodile sind, müssen Sie sich keine Sorgen um Ihr Leben machen. Wenn ein hartnäckiges Insekt aber Ihren Ball fälschlicherweise mit einem schönen Platz zum Sonnen verwechselt hat, sollten Sie sich Gedanken um Ihr Ergebnis machen. Denn eine unachtsame Bewegung kann Ihnen schnell einige Strafschläge einbringen.

Die Situation

In der ersten Runde der OHL Classic at Mayakoba findet Bryson DeChambeau seinen Golfball im Rough mit einem Anhängsel wieder. Ein "großer Käfer" hatte sich über sein Spielgerät hergemacht, als er seinen Schlag ausführen wollte.

Um auf Nummer sicher zu gehen, verlangte er nach einem Regeloffiziellen. Unter dessen Augen versuchte er mit äußerster Vorsicht, das Insekt mit einem Tee vom Ball zu verscheuchen. Als der Käfer endlich das Weite gesucht hatte, konnte der Amerikaner unbesorgt - ob des leiblichen Wohls des Insekts als auch dessen möglichen Einfluss auf seinen Ballflug - schwingen.

Die Lösung

Regel 23-1 (Lose hinderliche Naturstoffe, Erleichterung) erlaubt das straflose Fortbewegen loser hinderlicher Naturstoffe am Ball, solange beide nicht im selben Hindernis liegen oder selbiges berühren. Zu den losen hinderlichen Naturstoffen zählen allerdings neben Steinen, Blättern, Zweigen und dergleichen auch "Würmer, Insekten und Ähnliches sowie Aufgeworfenes und Haufen von ihnen". Das bedeutet, dass auch Wurmhäufchen laut Definition der offiziellen Golfregeln keine Erde, sondern eine vom Wurm modifizierte Masse ist und damit ausdrücklich entfernt werden darf.

Beim Entfernen loser hinderlicher Naturstoffe sollten Sie allerdings äußerst vorsichtig vorgehen - so wie es DeChambeau im Video vormacht. Denn wenn sich der Ball beim Entfernen bewegt, ziehen Sie sich als Verursacher einen Strafschlag nach Regel 18-2 (Ball in Ruhe bewegt) zu und müssen den Ball an seine ursprüngliche Stelle zurücklegen.

Anders sieht es aus, wenn Ihr Ball auf dem Grün liegt. Wenn sich Ihr Ball oder Ballmarker beim Entfernen eines losen hinderlichen Naturstoffs bewegt, während diese sich auf dem Grün befinden, ist das straflos und Sie müssen Ball oder Ballmarker nur wieder an seine ursprüngliche Stelle zurücklegen.

Entscheidungen zu den Golfregeln
Der Royal and Ancient Golf Club bringt alle zwei Jahre Decisions zu den offiziellen Golfregeln heraus. Wir präsentieren Ihnen regelmäßig ausgewählte Entscheidungen daraus.
(Quelle: Rules4You.de)

Wie regelfest sind Sie? Stellen Sie sich dem Regelquiz für Einsteiger und Könner! Alle Golfregeln und Entscheidungen finden Sie unter Rules4You.de Regelbücher, Entscheidungen und Hilfesteller im Golf.de Shop

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Sergio Garcia mit Schlägern von Callaway Golf (Photo by Andrew Redington/Getty Images) Sergio Garcia mit Schlägern von Callaway Golf (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

Ausrüstung

Gerüchte um Garcias Wechsel verd...

Bei der DP World Tour Championship spielt Sergio Garcia Hölzer, Eisen, Wedges...

weiterlesen
Sergio Garcia bei der BMW Championship 2017 (Photo by Stan Badz/PGA Tour) Sergio Garcia bei der BMW Championship 2017 (Photo by Stan Badz/PGA Tour)

Entscheidungen zu Golf...

Straffreier Drop im Wasserhinder...

Das straffreie Droppen in einem Wasserhindernis ist nicht erlaubt. Sergio Gar...

weiterlesen
Tiger Woods (Photo by Donald Miralle / Getty Images) Tiger Woods (Photo by Donald Miralle / Getty Images)

Panorama

Tiger Woods: "Der Ball fliegt zu...

Tiger Woods spricht im 77-minütigen Podcast "Holding Court with Geno Auriemma...

weiterlesen
Jordan Spieth klärt eine Regelfrage (Photo by Mark Metcalfe/Getty Images) Jordan Spieth klärt eine Regelfrage (Photo by Mark Metcalfe/Getty Images)

Regelquiz

Wie regelfest sind Sie?

Egal, ob Sie seit Jahren golfen oder gerade erst damit anfangen. Die Regeln b...

weiterlesen