Driver im Golf

Der Driver ist der Schläger mit der geringsten Schlagflächenneigung (Loft) und dem längsten Schaft. Dadurch können mit dem Driver die größten Weiten erreicht werden. Der Driver wird ausschließlich am Abschlag verwendet. Um einen sauberen Ballkontakt zu ermöglichen wird der Ball beim Driver immer vom Tee geschlagen.

Moderne Driver haben ein maximales Schlägerkopfvolumen von 460 Kubikzentimern (ccm) und unterliegen strengen Richtlinien von USGA und R&A bezüglich dem Trampolineffekt (COR). Der durchschnittliche Loft eines Drivers liegt zwischen 9 und 13 Grad. Die Länge des Schafts beträgt im Schnitt 44 bis 45,5 Inch (111 bis 116 Zentimeter).

Wilson Staff Cortex Driver von Driver vs. Driver 2 (Photo by Wilson Golf) Wilson Staff Cortex Driver von Driver vs. Driver 2 (Photo by Wilson Golf)

Wilson Staff Cortex

Mehr als eine billige Kopie

Der Wilson Staff Cortex Driver ist der Gewinner von Driver vs. Driver 2.

weiterlesen
Cobra King F9 Speedback Driver und Fairwayhölzer (Photo by Cobra Golf) Cobra King F9 Speedback Driver und Fairwayhölzer (Photo by Cobra Golf)

Cobra King F9 Speedback

Die ultimative Formel für mehr L...

Cobra Golf präsentiert den King F9 Speedback Driver.

weiterlesen

Titleist TS Driver

Im Rausch der Geschwindigkeit

Titleist legt mit den TS Drivern eine Kehrtwende hin, bleibt sich aber treu.

weiterlesen
Driver hinter aufgeteetem Ball (Photo by Andrew Redington/Getty Images) Driver hinter aufgeteetem Ball (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

Kaufberatung

Das ABC beim Driver-Kauf

Wir klären die wichtigsten Fragen rund um den längsten Schläger.

weiterlesen
Srixon Z785 Driver für 2018 (Photo by Golf.de) Srixon Z785 Driver für 2018 (Photo by Golf.de)

Srixon Z785 Driver

Srixon wirft seinen Hut in den R...

Mit dem Z785 will Srixon Callaway und TaylorMade Konkurrenz machen.

weiterlesen
Anzeige
Anzeige
Die Schlagfläche des PING G400 Max Driver (Photo by PING Golf) Die Schlagfläche des PING G400 Max Driver (Photo by PING Golf)

Tipps & Tricks

Warum hat der Driver Grooves?

Haben Rillen auf der Schlagfläche moderner Hölzer einen echten Nutzen?

weiterlesen
Titleist TS2 und Titleist TS3 Driver (Photo by Titleist) Titleist TS2 und Titleist TS3 Driver (Photo by Titleist)

Titleist TS

Neue Driver bei US Open enthüllt

Justin Thomas und Jimmy Walker testen Titleist TS2 und TS3 Driver.

weiterlesen
Moderne Driver müssen nicht teuer sein (Photo by Getty Images) Moderne Driver müssen nicht teuer sein (Photo by Getty Images)

Kaufberatung

5 Driver für unter 400 Euro

Moderne Weitenjäger müssen nicht 500 Euro und mehr kosten.

weiterlesen
Callaway XR Speed Driver für unter 400 Euro (Photo by Callaway Golf) Callaway XR Speed Driver für unter 400 Euro (Photo by Callaway Golf)

Callaway XR Speed

Gute Leistung zu fairem Preis

Callaway spart sich beim XR Speed Driver Jailbreak und Sie sparen sich Geld.

weiterlesen
Alle Driver 2018: Die neuen Weitenjäger von Callaway, TaylorMade und Co. (Photo by Golf.de) Alle Driver 2018: Die neuen Weitenjäger von Callaway, TaylorMade und Co. (Photo by Golf.de)

Test und Kaufberatung

Die neuen Weitenjäger für 2018

Ein Überblick über die aktuellen Driver von Callaway, TaylorMade und Co.

weiterlesen
Alle Driver von Callaway, TaylorMade, PXG und Co. (Photo by Golf.de) Alle Driver von Callaway, TaylorMade, PXG und Co. (Photo by Golf.de)

Ausrüstung

Das sind die neuen Driver für 2018

Wir stellen Ihnen die Weitenjäger von Callaway, TaylorMade und Co. vor.

weiterlesen
Michael Behrens mit Ballschachtel am Tee Michael Behrens mit Ballschachtel am Tee

Training

Ballschachtel für bessere Drives

PGA-Pro Michael Behrens zeigt, wie eine Ballschachtel den Abschlag verbessert. 

weiterlesen