Bild Information: Tine Steinthaler, Kärnten Werbung, GC Millstätter See

Schönes Spiel in Kärnten!

Promotion
 

Kärnten: "Schönes Spiel" inmitten einer Region von Badeseen, Rad- und Wanderparadiesen.

Dem Golfland Kärnten wurde knapp vor Jahreswechsel eine große Ehre zuteil: Bei der IGTM, der internationalen Golfmesse in Palma de Mallorca, wurde Österreichs südlichstem Bundesland der Golf Travel Award "Undiscovered Golf Destination of the year 2017" verliehen. Das Ergebnis einer spannenden Wahl von 230 Golfreisejournalisten aus 36 Nationen.

Optimale Voraussetzungen für perfekte Tage am Green bieten insgesamt zwölf Golfanlagen, mit verlockendem landschaftlichen Flair, meist geprägt durch wunderschöne Ausblicke auf einen der zahlreichen Seen und die nahe Bergkulisse. Sollte der Schläger für einen Tag mal im Bag bleiben, stehen attraktive Möglichkeiten zum Baden in warmen Seen, für Wandertouren oder zum Genussradeln und Mountainbiken zur Verfügung.

1 Golfurlaub - 3 Länder

Für die Auszeichnung mitverantwortlich ist aber auch die grenzüberschreitende Alpe-Adria-Golf Card und somit die Einbindung des Alpen Adria Raumes (Österreich, Italien, Slowenien). Diese macht Golfvergnügen von Kärnten aus das ganze Jahr über möglich. Dabei können Golfer in nur einem Urlaub drei Länder, drei Kulturen und drei kulinarische Ausprägungen kennenlernen.

Alpe-Adria-Golf Card: Drei neue Partner

Das Interesse an der Alpe-Adria Golf Card nimmt nicht nur bei den Gästen, sondern auch unter den Golfclubs zu. So konnten für 2017 mit dem GC Dolomitengolf, dem GC Venedig und dem GC Jesolo drei neue Partner gewonnen werden. In Summe stehen 21 Golfanlagen zur Verfügung: zehn in Kärnten, einer in Osttirol, fünf in Friaul-Julisch-Venetien und sechs in Slowenien. Die Preise für die Alpe-Adria-Golf Card bleiben unverändert: Drei Greenfees für 190 Euro, vier Greenfees für 245 Euro und fünf Greenfees für 295 Euro. 40 Partner-Hotels sorgen dafür, dass jeder seinen individuellen Traumurlaub erlebt.

Frühjahrs- und Herbstaktion "2 für 1"

Wie in den letzten Jahren gibt es auch die Aktion "2 für 1" bis 30. April und dann wieder im Herbst ab 9. Oktober 2017. Motto: Einer zahlt, zwei spielen.

Kärntner Alpen-Adria-Küche

Doch in Kärnten geht es nicht nur ums Golfen allein. Hier genießt, sehr zur Freude der Golfer, auch die Kulinarik einen ganz besonderen Stellenwert. Kärnten beschenkt seine Gäste dieses Jahr mit einer besonders vielfältigen Speisekarte: Regionale Produkte aus der weltweit ersten Slow Food Travel Destination im Gailtal und Lesachtal. Dem "Geschmack der Kindheit" begegnet man an sonnigen Urlaubstagen auf Schritt und Tritt. Und nicht zu vergessen sind bei allen Köstlichkeiten die Einflüsse der südlichen Nachbarn Italien und Slowenien, aus denen sich die einzigartige Alpen Adria Küche Kärntens einst entwickelt hat und grenzenlose Genussmomente garantiert.

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Short Track Matchplay, Christoph Günther und Marcel Haremza Short Track Matchplay, Christoph Günther und Marcel Haremza

Promotion

Short Track Matchplay mit Specia...

Für alle, denen schnödes Stableford zu langweilig und zeitintensiv ist, haben...

weiterlesen
Old Head of Kinsale Golf Course in Irland Old Head of Kinsale Golf Course in Irland

Promotion

Irland: Herzlich, natürlich und ...

Die Profigolfer Rory McIlroy, Phil Mickelson und Tiger Woods und die Schauspi...

weiterlesen
Golf in Kitzbühel (Bild: Michael Werlberger) Golf in Kitzbühel (Bild: Michael Werlberger)

Promotion

Golf in Kitzbühel

Geprägt durch die Berge, die Begeisterung für den Sport und das Streben nach ...

weiterlesen
Mauritius: Ile auf Cerfs Mauritius: Ile auf Cerfs

Promotion

Champagner-Golfball-Special

Buchen Sie einen Aufenthalt im Long Beach Golf & Spa Resort auf Mauritius bis...

weiterlesen