Bild Information: Jordan Spieth mit Putt-Problemen

Yips befällt Jordan Spieth

Panorama
 

Amerikaner kämpft mit geheimnisvollem Muskelzucken. 

Vier Buchstaben, ein furchtbares Wort - zumindest für einen Golfprofi. Yips - die Bezeichnung für das unkontrollierte Zucken der kleinen Handmuskeln gilt als mit die größte Katastrophe, die einen Spieler befallen kann. Jetzt scheint es Jordan Spieth, zu Beginn seiner Karriere bekannt für sein außergewöhnlich gutes Putten, erwischt zu haben. Zumindest wenn man Starcoach Hank Haney glauben darf, der in seiner Golf-Akademie in Texas sogar eigene Kurse gegen Yips anbietet.

"Wenn ich ihn mir anschaue, hat er erkennbar Yips", erklärte Haney - lange Zeit Coach von Tiger Woods - gegenüber dem US-Fernsehsender ESPN. "Wenn man sich die Hände bei den kurzen Putts ansieht, gibt es dieses Zittern. Es geht nicht darum, ob der Putt fällt oder nicht fällt. Beim Ryder Cup war sein erster Putt mittig im Loch. Aber die Hände haben gezittert. Er musste einfach mehr kurze Putts verpassen als jeder andere auf der Tour."

Kurze Putts sind sein größtes Problem

Tatsächlich zeigt die Statistik für das Jahr 2018, dass Spieth, der erstmalig seit 2015 kein Turnier auf der PGA Tour gewann und in der Weltrangliste von Position 2 auf 17 abrutschte, speziell bei den kurzen Putts große Probleme hatte. In der Statistik für kurze Putts innerhalb von drei feet landete er nur auf Rang 181, in der Wertung für Putts innerhalb von vier feet auf Position 127.

Spieth selbst äußerte sich am Mittwoch vor Beginn der Sony Open im Waialae Country Club auf Hawaii zu der Putting-Thematik: "Im vergangenen Jahr hatte ich während der ersten Hälfte des Jahres wirklich Probleme mit dem Putten; das wurde dann zwar besser, dann klappte der Schwung aber nicht mehr."

Für 2019, so Spieth, seien er und sein Coach aber auf dem richtigen Weg. Bei der Sony Open sah es danach in Runde 1 nicht wirklich aus. Der frisch verheiratete Spieth, der in den letzten Wochen allerdings auch mehr Urlaub gemacht hat als sich auf das Training zu konzentrieren, leistete sich in Runde 1 einen Score von drei über Par (73) und lag damit abgeschlagen im letzten Drittel des Feldes. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

??

Ein Beitrag geteilt von Jordan Spieth (@jordanspieth) am

Wodurch entsteht Yips? So vermeiden Sie Yips

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer (Foto: Stuart Franklin/Getty Images) Martin Kaymer (Foto: Stuart Franklin/Getty Images)

BMW International Open

Kaymer schwelgt in Erinnerungen

Deutscher Top-Star begutachtet die Neuerungen im GC München Eichenried.

weiterlesen
Dustin (r.) und Austin Johnson (Photo by Sam Greenwood/Getty Images) Dustin (r.) und Austin Johnson (Photo by Sam Greenwood/Getty Images)

Panorama

Familie Johnson kämpft mit Treppen

Bruder von DJ tritt mit Gips als Caddie an. 

weiterlesen
George W. Bush beim Presidents Cup (Photo by Sam Greenwood/Getty Images) George W. Bush beim Presidents Cup (Photo by Sam Greenwood/Getty Images)

Panorama

Ein Ass für Präsident Bush

George W. Bush gelingt mit 72 das erste Hole-in-One.

weiterlesen
Ernie Els (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Ernie Els (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Presidents Cup

Els benennt Co-Captains für Melb...

Ernie Els holt Choi, Immelman und Weir ins Team für Presidents Cup.

weiterlesen