Bild Information:

Finalisten trotzen dem Unwetter

Events
 

Das Finale des Porsche Golf Cup hat mit starken Gewittern und viel Regen zu kämpfen. In Portugal finden sich dennoch vier Teilnehmer für das Weltfinale auf Mallorca.

Es war ein hartes Stück Arbeit für die Teilnehmer am Deutschlandfinale des diesjährigen Porsche Golf Cup. Zum 30-jährigen Jubiläum der Turnierserie lud der Luxus-Automobilhersteller die Qualifikanten zum Finalturnier ins traumhafte Penha Longa Resort nahe Lissabon. Doch das Wetter meinte es an den beiden Turniertagen nicht besonders gut mit den 50 Golfern, die sich aus rund 5.000 Teilnehmern bei 56 Händlerturnieren in Deutschland und den anschließenden Regionalfinals durchgesetzt hatten. Wegen starker Gewitter und eintretender Dunkelheit wurde die erste Runde auf dem Oitavos Dunes Golf Course sogar abgebrochen und konnte nicht gewertet werden. Der Stimmung unter den Finalteilnehmern tat das keinen Abbruch, bei der stilvollen Abendveranstaltung in der ehemaligen Klosteranlage des Penha Longa Resorts war man sich einig, dass es auch ohne Zwischenergebnis ein einmaliges Erlebnis war, einen der besten Plätze Europas zumindest teilweise gespielt zu haben.

In die Wertung kam somit lediglich die zweite Runde auf dem von Robert Trent Jones Jr. gestalteten Penha Longa Atlântico Course, der direkt in den Hügeln des Resorts gelegen ebenfalls ein absolutes Highlight darstellt. Und auch der zweite Turniertag wurde zu einer golferischen Herausforderung. Immer wieder zogen mächtige Schauer über die Anlage und verzögerten den Ablauf. Die letzte Partie des Tages kam gerade noch vor Einbruch der Dunkelheit ins Clubhaus.

Gespielt wurde in sechs Wertungsklassen: Brutto Damen und Herren, drei Nettoklassen sowie eine Teamwertung (Netto) der sechs qualifizierten Porsche Zentren. Der Sieg in der Teamwertung ging an das Porsche Zentrum Olympiapark München. In den Einzelklassen gewannen Katja Eckert (Brutto Damen), der Mannheimer Bundesligaspieler Gunar Petersen (Brutto Herren), Florian Sparrer (Netto A), Karlheinz Zander (Netto B) und Gudrun Preißkorn (Netto C).

Team Deutschland steht

Neben den drei Netto-Siegern qualifizierte sich auch der Brutto-Gesamtbeste für das Team Deutschland, das im kommenden Frühjahr beim Porsche Golf Cup World Final auf Mallorca gegen die besten Mannschaften aus rund 20 weiteren Nationen antritt. Da der diesjährige Brutto-Gesamtsieger des Deutschlandfinals bereits im vergangenen Jahr am World Final teilgenommen hatte, rückt für ihn laut Reglement der Brutto-Zweitplatzierte Florian Sparrer nach. Dessen Platz im Team Deutschland in der Kategorie Netto A nimmt Azer Bislimaj ein.

"Die Anziehungskraft des Porsche Golf Cup ist seit seiner Gründung 1988 ungebrochen und zeigt, dass Porsche und Golf ein starkes Tandem bilden", sagte Dr. Ing. Jens Puttfarcken, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Deutschland GmbH. "Besonders beeindruckend ist für uns, mit welcher Leidenschaft unsere Kunden beim Porsche Golf Cup dabei sind. Dies empfinden wir auch als Ausdruck der Wertschätzung für unsere Marke."

Porsche im Golfsport

Der Porsche Golf Cup ist eines der erfolgreichsten Kundenevents des Unternehmens und wird von den Porsche Zentren und der Porsche Deutschland GmbH gemeinsam veranstaltet. 1988 erstmals in Deutschland ausgetragen, hat sich der Porsche Golf Cup zu einer internationalen Veranstaltung entwickelt, an der im vergangenen Jahr weltweit mehr als 12.000 Porsche-Kunden in über 200 Qualifikationsturnieren teilgenommen haben.

Neben dem Porsche Golf Cup sowie dem ebenfalls Amateurspielern vorbehaltenen 9-Loch-Format Porsche Generations Open engagiert sich die Porsche AG auch erfolgreich im Profigolfsport: Die vierte Auflage der zur European Tour zählenden Porsche European Open findet vom 26. bis 29. Juli 2018 auf den Green Eagle Golf Courses bei Hamburg statt.

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Jordan Smith, Porsche European Open (Photo by Porsche) Jordan Smith, Porsche European Open (Photo by Porsche)

Porsche European Open

Video: Hamburg-Highlights Finalr...

Der Finaltag der Porsche European Open im Green Eagle GC bringt Spannung und ...

weiterlesen
Porsche European Open (Photo by Tony Marshall/Getty Images) Porsche European Open (Photo by Tony Marshall/Getty Images)

Porsche European Open

Spannendes Finale nach früher Un...

Schon früh muss die Finalrunde der Porsche European Open unterbrochen werden....

weiterlesen
Jordan Smith Porsche European Open (Photo by Tony Marshall/Getty Images) Jordan Smith Porsche European Open (Photo by Tony Marshall/Getty Images)

Porsche European Open

Smith gewinnt Porsche-Titel im S...

Jordan Smith bezwingt Alexander Lévy im Stechen und gewinnt die Porsche Europ...

weiterlesen
Alexander Knappe Porsche European Open (Photo by golfsupport.nl) Alexander Knappe Porsche European Open (Photo by golfsupport.nl)

Porsche European Open

Aggressiv herangegangen - Knappe...

Alexander Knappe fühlt sich am Finaltag der Porsche European Open im Green Ea...

weiterlesen