Bild Information: Ready Golf macht das Spiel schneller

Ready Golf - es menschelt in der Startphase

Erster Abschlag
 

Erster Abschlag. Die Kolumne am Montag. Was war wichtig, was kommt auf uns zu?

Vorne neben dem ersten Abschlag steht der Starter und schaut etwas gequält: "Heute mit Ready Golf" gibt er den Damen die Losung mit auf die Turnierrunde und setzt noch hinterher "also zumindest an den Abschlägen und auf dem Grün, für den Rest werden wir wohl noch ein bisschen brauchen."

Die Turniersaison in Deutschland ist in vollem Gange – und Ready Golf, die neue, europaweite Schnellspiel-Initiative des R&A, der sich auch der Deutsche Golf Verband angeschlossen hat, wird zunehmend angewendet (mehr zum konkreten Hintergrund lesen Sie hier). Will heißen, Amteurgolfer von der Nordsee bis nach Niederbayern testen das Thema gerade auf dem Golfplatz aus.

First Come, First Serve am Abschlag

Wie das so läuft? Individuell wie die Golfer nun einmal sind. In unserem Fall, die Rede ist hier vom besagten Damenflight, werfen die Betroffenen die ewige Warterei am Tee erfreut über Bord und schlagen nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip ab. Und auch rund ums Grün ist jetzt eben Kommunikation alles. Wer fertig ist, ruft  ein "Ich mach schon mal" in die Runde. Das klappt problemlos. Und um ehrlich zu sein: Wer ist nicht dankbar ohne Ende, wenn die Mitspieler schon zweimal putten, nachdem man selbst gerade aus dem Bunker den Ball einmal quer übers Grüns ins Rough auf der Gegenseite gedonnert hat. Das waren in der Vergangenheit ohnehin stets endlose Minuten der Peinlichkeit, bis man selbst leicht hektisch endlich vom Bunker auf die Grün-Gegenseite gelaufen war. 

Die ersten neun Löcher sind dank Ready Golf übrigens nach 1.50 Stunden als Dreier-Flight gespielt, die 18-Löcher-Runde nach 3 Stunden 40. Es gibt keine Toten und Verletzten und die Stimmung ist auch nach 18 Löchern noch ganz ordentlich.

Es menschelt - auch am Golfplatz

Aber um ehrlich zu sein: Wir wollen an dieser Stelle nicht nur in Begeisterungsstürme über die ersten Ready-Golf-Erfahrungen ausbrechen. Es gibt auch Menschen, die sich härter mit den neuen Regeln tun. Die eine oder andere Club-Mannschaft jedenfalls hat schon vor dem ersten Selbstversuch in ihrer Whatsapp-Gruppe quasi zum Boykott aufgerufen – frei nach dem Motto: Wenn der Golfplatz am Wochenende schon für uns gesperrt wird, dann sollten wir das auskosten. Wir haben alle Zeit der Welt. 

Auch um die wertvolle Ehre sah sich der eine oder andere gebracht. Ready Golf am Abschlag – selbst nach einem Birdie? Da fühlte sich so mancher tatsächlich leicht gekränkt. Wo bitte bleibt die allgemeine Aufmerksamkeit für die eigene Wundertat, wenn im Anschluss an den glorreichen Putt einfach irgendein ein anderer Typ als erster am Abschlag steht – nur, weil er vielleicht seinen Handschuh schneller übergezogen hat? Ein herber Schlag fürs Selbstwertgefühl, da ist das Birdie nur noch halb so viel wert.

Wir stellen fest: Nach den ersten Turnieren und Mannschaftsspielen häufen sich die Anekdoten. Ready Golf ist inzwischen tatsächlich zum Thema auf den Golfplätzen geworden. Mit der Umsetzung hapert es an der einen oder anderen Stelle noch. Das erste Fazit aber ist vor allem positiv: Denn selbst, wo das Konzept nur an Abschlag und Grün umgesetzt wurde, war die Runde einfach schneller als bisher. Und das kann ziemlich Spaß machen. 

Wo sind Deutschlands Top-100-Herren? Spitzenspieler ohne Antrittsgeld? Schwierig aber machbar

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Loch 17 bei der Players Championship (Photo by Mike Ehrmann/Getty Images) Loch 17 bei der Players Championship (Photo by Mike Ehrmann/Getty Images)

Erster Abschlag

Party neben dem Grün

Erster Abschlag. Die Kolumne. Was war wichtig, was kommt auf uns zu?

weiterlesen
Bernhard Langer war 1986 der erste Weltranglistenerste (Photo by Simon Bruty/Getty Images) Bernhard Langer war 1986 der erste Weltranglistenerste (Photo by Simon Bruty/Getty Images)

Erster Abschlag

Die fetten Jahre sind vorbei

Erster Abschlag. Die Kolumne am Montag. Was war wichtig, was kommt auf uns zu? 

weiterlesen
Rory McIlroy (Photo by Getty Images/Dean Mouhtaropoulos) Rory McIlroy (Photo by Getty Images/Dean Mouhtaropoulos)

Erster Abschlag

Einmal McIlroy umsonst

Erster Abschlag. Die Kolumne am Montag. Was war wichtig, was kommt auf uns zu? 

weiterlesen
Amerika gibt im Profigolf den Ton an (Photo by Harry How/Getty Images) Amerika gibt im Profigolf den Ton an (Photo by Harry How/Getty Images)

Erster Abschlag

Wo bleibt Europa?

Erster Abschlag. Die Kolumne am Montag. Was war wichtig, was kommt auf uns zu? 

weiterlesen