Bild Information: Scotty Cameron Select Putter 2018 (Photo by Titleist)

Der Unterschied liegt im Detail

Scotty Cameron Select
 

Scotty Cameron unterzieht die Select-Putter für 2018 einem Update.


Seit mehr als 20 Jahren designt Scotty Cameron die Putter aus dem Hause Titleist. Das tut er mit einem solchen Auge fürs Detail, dass die Unterschiede zwischen zwei Serien den meisten Amateuren gar nicht auffallen würden. Doch jene Spieler, die sich täglich mehrere Stunden mit ihrem Putten beschäftigten, bei denen ein gelochter Putt über Sieg oder Niederlage entscheiden könnte und deren Existenz zu einem großen Teil vom Putter abhängt, haben ein ähnliches Auge fürs Detail wie der Designer selbst.

Dazu gehören Spieler wie Jordan Spieth, Adam Scott oder Maximilian Kieffer. In der Vergangenheit erzielten auch Rory McIlroy und Tiger Woods ihre größten Erfolge mit einem Putter von Scotty Cameron. Die Liste der Namen, die mit "Scottys" Major-Turniere gewonnen haben, ist lang und liest sich wie das Who-is-who der Golfgeschichte.

Im steten Austausch mit den besten Spielern der Welt hat Cameron für 2018 die Select-Putter-Serie einem Update unterzogen. Die Serie an Blade-Style-Puttern, angeführt vom Allzeit-Klassiker Newport, besticht durch klare Linien und den Fokus auf die optimale Balance aus Gefühl und Performance.

Die neueste Generation der Scotty Cameron Select-Putter beherzigt weiterhin die Prinzipien, für die der kalifornische Putter-Designer seit Jahren bekannt ist: auf Leistung ausgelegte Präzisionswerkzeuge mit unvergleichlichter Eleganz und gefräst nach extrem geringen Toleranzen. Schlagflächeneinsätze aus 303-Edelstahl oder 6061-Aluminium in Verbindung mit Putterköpfen aus Edelstahl, überlegene Balance mit weichem Klang und Gefühl. In der Linie 2018 konzentriert sich Scotty Cameron auf weitere Verbesserungen in Aussehen, Klang und Sohlenkomponenten.

Die wichtigsten Fakten zu den Scotty Cameron Select-Puttern

  1. Klarer, schnörkelloser Look

Die Design-Aktualisierungen für die neuen Select-Modelle zeigen eine schlankere Topline durch eine leichte Abfräsung der Oberkante bei einem insgesamt klaren und kantigen Look. Die Linien, Kanten und Winkel wirken beim Ansprechen eher noch klarer und sauberer.

  1. Stark und gleichzeitig weich

Ein weicher, satter Klang und ein verbessertes Schlaggefühl sind das Ergebnis von bis zu 30 Prozent mehr vibrationsdämpfendem Material, welches die Schlagflächeneinsätze mit den Putterkörpern verbindet.

  1. Im Setup entscheidet sich der Erfolg

Durch das in vier Richtungen ausbalancierte Sohlendesign lässt sich bei jedem einzelnen Select-Putter 2018 der Schwerpunkt exakt auf Länge, Gewicht und Offset des Schafts und Griffs abstimmen, so dass jeder Putter beim Ansprechen perfekt spuare steht und sich leicht ausrichten lässt.

Scotty Cameron Select 2018: Spezifikationen

  • für Damen und Herren
  • für Links- und Rechtshänder
  • in 7 Modellen: Newport, Newport 2, Newport 2.5, Newport 3, Laguna, Fastback sowie Squareback
  • weitere Informationen zu den einzelnen Putterköpfen finden Sie in der Bildergalerie
  • in den Längen 33, 34 sowie 35 Inch
  • Loft: 3,5 Grad
  • Lie: 70 Grad
  • Griff: Matador Select Black
  • Preis (UVP): 449 Euro
  • ab April im Handel erhältlich

Erster Eindruck zur Scotty Cameron Select-Serie

Ein Scotty Cameron war, ist und wird immer etwas ganz Besonderes bleiben. Wer schon einmal mit einem geputtet hat, wird sich entweder direkt verliebt haben und nie wieder einen anderen Schläger spielen wollen oder wird niemals mit einem Scotty Cameron putten wollen. Ein direkteres Feedback von Schläger und Ball bietet kaum ein anderer Schläger.

Da bildet auch die Select-Serie für 2018 keine Ausnahme. Der Fokus auf Aussehen und Klang wird schon bei den ersten Putts deutlich. Keine verrückten Designs, keine ausgefallenen Farben, aber auch keine Technologien, die das Spiel vereinfachen sollen. Ein Scotty Cameron ist etwas für Puristen. Vor allem, wenn es sich um einen Putter der Select-Serie handelt.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite Putter-Fitting mit dem SAM PuttLab bei HIO Fitting in München Auf den Griff kommt es an: Wechseln Sie den Puttergriff und sparen Sie sich Schläge

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Titleist AVX Premium Golfball in Gelb und Weiß (Photo by Titleist) Titleist AVX Premium Golfball in Gelb und Weiß (Photo by Titleist)

Titleist AVX

Der Softie unter Titleists Top-B...

Mit dem AVX bietet Titleist einen Premium-Ball mit weichem Feedback an.

weiterlesen
Odyssey Golf EXO Putter mit White Hot Microhinge Technologie (Photo by Odyssey Golf) Odyssey Golf EXO Putter mit White Hot Microhinge Technologie (Photo by Odyssey Golf)

Odyssey EXO

Schwarz, Rot und Lochsicher

Odyssey stellt drei Puttermodelle mit hohem Trägheitsmoment vor.

weiterlesen
Vier Modelle der TaylorMade TPCollection Black Copper Putter (Photo by TaylorMade Golf) Vier Modelle der TaylorMade TPCollection Black Copper Putter (Photo by TaylorMade Golf)

TaylorMade TP Black Co...

Erfolgsmodell von Rory McIlroy e...

TaylorMade stellt Putter-Serie mit Kupfer-Finish und rotem Insert vor.

weiterlesen
Nahaufnahme Scotty Cameron Select Newport 2 Putter (Photo by Titleist) Nahaufnahme Scotty Cameron Select Newport 2 Putter (Photo by Titleist)

Ausrüstung

500 Euro und mehr für einen Putt...

Sind Putter von Caledonia, Kramski und Scotty Cameron ihren Preis wert?

weiterlesen