Bild Information: Mit einem professionellen Schuhfitting sparen Sie sich Zeit und Nerven (Photo by FootJoy)

Finden Sie den passenden Schuh

Expertentipp
 

Ein professionelles Schuhfitting spart Nerven und geht schnell.


Wussten Sie, dass 70 Prozent aller Golfer in Schuhen spielen, die nicht zu ihren Füßen passen? Das sagt zumindest eine Studie von FootJoy, dem seit mehreren Jahren meistverwendeten Schuh im Golf. Wer glaubt, dass es keine Rolle spiele, ob die Schuhe etwas zu groß oder klein sind, irrt gewaltig. Es kann sich sogar auf Ihre Spielleistung auswirken. Ein zu enger Schuh verringert die Kraftübertragung in den Boden. Genauso sorgt auch ein zu großer Schuh dafür, dass Energie durch das Hin- und Herrutschen des Fußes verloren geht.

Leider bedeutet dies nicht automatisch, dass Sie mit dem richtigen Schuh 20 Meter weiter schlagen werden. Aber eine Studie des Biomechanics Lab der University of Massachusetts ergab, dass ein passender Schuh bis zu 21 Porzent mehr Schlagkraft bewirken kann. Sie lassen also definitiv Potential auf der Strecke liegen, wenn Sie einen nicht optimal passenden Schuh spielen. Egal, ob nun zu eng oder zu weit, zu groß oder zu klein.

Kostenslose Schuhfitting Tour 2018

Der einfachste Weg zum perfekten Schuh führt 2018 zu einem der zahlreichen kostenlosen und unverbindlichen Schuhfittings, die von FootJoy in Deutschland durchgeführt werden. Nach der Anmeldung (beim Golfclub oder dem durchführenden Golfgeschäft/Pro Shop) zu einem der Fittings müssen Sie nur etwa 15 bis 20 Minuten Zeit, im Idealfall ein Paar Golfsocken und wenn gewünscht, Ihre orthopädische Einlegesohle mitbringen.

Direkt zur Anmeldung: Hier können Sie die nächsten Termine der FJ Schuhfitting Tour 2018 einsehen

5 Zeichen, dass der Golfschuh nicht zum Fuß passt

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Golfschuh, den Sie aktuell tragen, optimal zu Ihrer Fußform und -größe passt, haben wir hier fünf untrügliche Zeichen, dass der Schuh entweder zu breit, eng, groß oder weit ist.

  1. Die Ein-Daumen-Regel

Ein guter Anhaltspunkt dafür, ob der Schuh die richtige Breite und den passenden Leisten - er gibt die Form des Schuhs vor - für Ihren Fuß hat, ist der Abstand zwischen dem obersten Löcherpaar an der Schuhöffnung. Egal, ob V-Form oder Blucher-Öffnung (U-Form), sollte etwa ein Daumenbreite Luft zwischen dem obersten Löcherpaar sein.

  1. Position der Gehfalte

Die bekannte Daumenregel zwischen dem längsten Zeh und der Schuhspitze liefert zwar einen ersten Anhaltspunkt, ob der Schuh die passende Größe hat. Einen weiteren Blick sollten Sie allerdings auf die Gehfalte werfen. Beim Laufen - oder dem Abknicken auf die Zehenspitzen - sollte die Falte auf dem Obermaterial mit dem Knick Ihres Vorderfußes übereinstimmen.

  1. Hören Sie genau hin

Wenn die Breite, Größe und Passform des Schuhs perfekt zu Ihrem Fuß passen, wird beim Anziehen hörbar Luft aus dem Schuh verdrängt.

  1. Abnutzung der Ferse

Ein abgewetzer Fersenbereich des Schuhfutters sowie der Einlegesohle weist, anders als man vielleicht vermuten mag, auf einen zu großen Schuh hin. Der Fuß bewegt sich bei jedem Schritt und während des Schwungs im Schuh und nutzt das Futter sowie die oberste Schicht der Einlegesohle schneller ab, als wenn der Fuß sicher im Schuh fixiert ist.

  1. Blicken Sie auf die Naht

Risse im Leder oder eine abgenutze Naht zwischen Sohle und Obermaterial weisen auf einen zu engen Schuh hin. Wenn der Fuß zu breit ist, steht das Material an den neuralgischen Stellen ständig unter Spannung und wird bei jedem Schritt abgenutzt.

"Manchmal kommt man über die Größe allein nicht weiter, sondern benötigt ein Modell mit weniger oder auch mit mehr Volumen", sagt Stefan Wiedergrün, FJ Marketing Manager D/A/CH.

Gehen Sie noch einen Schritt weiter mit dem FJ Performance Fitting System Hier können Sie die nächsten Termine der FJ Schuhfitting Tour 2018 einsehen

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Entwerfen Sie Golfschuhe für Max Kieffer (Photo by Jan Kruger/Getty Images) Entwerfen Sie Golfschuhe für Max Kieffer (Photo by Jan Kruger/Getty Images)

Gewinnspiel

Gewinnen Sie ein Paar einzigarti...

Zusammen mit FootJoy gestalten Sie einen Golfschuh für Max Kieffer.

weiterlesen
Golfer putzt seine Golfschuhe (Photo by Brad Mangin/PGA TOUR) Golfer putzt seine Golfschuhe (Photo by Brad Mangin/PGA TOUR)

Panorama

Die Schuh-Ticks der Profis

Ausgefallenes und buntes Schuhwerk erfreut sich wachsender Beliebtheit.

weiterlesen
FootJoy Tour S Golfschuh FootJoy Tour S Golfschuh

FootJoy Tour-S

Power, Präzision und Komfort

Der Footjoy Tour-S ist FootJoys neuester Hochleistungsschuh.

weiterlesen
Ecco Biom Hybrid 3 Golfschuh (Photo by ECCO Golf) Ecco Biom Hybrid 3 Golfschuh (Photo by ECCO Golf)

Ecco Biom Hybrid 3

Grenzen verschieben

Ecco Golf präsentiert mit dem Biom Hybrid 3 seine neueste Innovation. Besonde...

weiterlesen
Marco Burger | HoleInOne-Fitting

Marco Burger ist mit einem Handicap von +0,1 einer von drei Fittern bei HoleInOne-Fitting in Eichenau (bei München).

Aufgrund seines Studiums der Biomechanik an der TU München analysiert er seit Jahren Amateure wie Profispieler bezüglich ihrer Bewegung und Ausrüstung.

Burger hat einige Jahre in der Longdrive-Szene mitgemischt und war zudem zwei Jahre bei TaylorMade in Herzogenraurach. Dort hat er bereits Spieler verschiedener Profi-Touren gefittet, bevor er sich in München auf sein Masterstudium und Start-Up konzentriert hat.

  • Bachelor in Sport Science (2010)
    • Fokus: Biomechanik
  • Master in Human Factors Engineering (2015)
    • Fokus: Sports Engineering
  • C- und B-Trainerlizenz
  • Custom Fitting Adidas/TaylorMade
  • SAM BalanceLab Instructor
  • SAM PuttLab Instructor
  • Fitter of the Year 2013/2014 (KZG)

Andreas Nottebaum | clubfixx

Andreas Nottebaum ist Geschäftsführer von Clubfixx in Neuss.

In seiner Werkstatt passt er Schläger individuell an, unter anderem für die deutsche Tour-Spielerin Caroline Masson.

Der Fully Qualified Golf Professional blickt auf eine langjährige Erfahrung im Fitting und Vertrieb von Golfschlägern zurück und kennt sich dank seines sportlichen Hintergrunds (Deutscher Meister, National-Kader- und Bundesligaspieler) im Golfbusiness bestens aus.

Stichwortsuche