Bild Information:

Titel für Lampert und Matlari

German Boys & Girls Open 2011
 

05.06.2011 – Spannender hätten die German Boys & Girls Open 2011 nicht zu Ende gehen können: mit Karolin Lampert und Alexander Matlari gewinnen zwei Hoffnungsträger des gastgebenden GC St. Leon-Rot die Internationale Amateurmeisterschaft der Mädchen und Jungen. Das Turnier wurde vom 3. bis 5. Juni 2011 ausgetragen. Insgesamt traten 107 Jungen und 51 Mädchen der Jahrgänge 1993 und jünger aus 14 Nationen an.

Am Ende wurde es besonders spannend: Mit einer 69er Runde und vier Birdies auf den letzten fünf Löchern zog die Österreicherin Marlies Krenn mit der bis dahin Führenden Karolin Lampert (GC St. Leon-Rot) gleich. Beide Spielerinnen beendeten das Turnier mit einem Gesamtscore von 215 Schlägen und eins unter Par - ein Stechen musste die Entscheidung bringen. Das erste Extraloch teilten Krenn und Lampert mit Par. Auf dem zweiten Extraloch schlug die Österreicherin ihren Drive knapp ins Wasser und überließ der Lokalmatadorin das Feld. Mit Par gegen Bogey gewann Karolin Lampert die German Girls Open 2011 in ihrem Heimatclub. Die Bronzemedaille erspielte sich die Slowenin Katja Pogacar mit 217 Schlägen. Roberta Röller (GC Hummelbachaue) und Isabell Gabsa (GC Ulm) belegten mit 219 und 220 Schlägen die Plätze fünf und sechs.

Bei den Jungen war es nicht weniger spannend. Maximilian Rottluff (GC Hubbelrath), der sich über die ersten beiden Tage einen Vorsprung von sieben Schlägen erarbeitet hatte, brach auf den zweiten neun Löchern der Finalrunde ein. Der Portugiese Goncalo Pinto legte mit vier Birdies auf den letzten Löchern ein eindrucksvolles Finish hin und wartete am 18. Grün auf seine beiden stärksten Kontrahenten. Alexander Matlari (GC St. Leon-Rot) und Maximilian Rottluff lagen gleich auf, als sie die 18. Bahn in Angriff nahmen. Beide erspielten sich eine Birdiechance auf dem letzten Loch und hatten damit beide die Möglichkeit, das Turnier zu gewinnen. Maximilian Rottluff verpasste ganz knapp das Loch und beendete seine Runde mit einem Par und insgesamt 214 Schlägen. Alexander Matlari hingegen lochte zum Birdie und siegte mit einem Totalscore von drei unter Par. Aufgrund der besseren Schlussrunde sicherte sich Goncalo Pinto, der am Ende gleich viele Schläge wie Rottluff notiert hatte, die Silbermedaille, Maximilian Rottluff musste sich mit Bronze zufrieden geben. Weitere Deutsche in den Top-Ten: Christopher Dammert (St. Leon-Rot) belegte den sechsten Platz, Yannick Paul vom GC Mannheim-Viernheim Rang neun.

Drei Medaillen für Deutschland im Nations Cup

Der Nations Cup, die inoffizielle Mannschaftswertung, endete nach den ersten beiden Runden. Bei den Mädchen sicherte sich Team Germany I mit Karolin Lampert, Quirine-Louise Eijkenboom (Münchener GC) und Antonia Scherer (GC Augsburg) die Goldmedaille bei 288 Schlägen vor dem Team aus der Tschechischen Republik mit den Spielerinnen Katerina Krasova, Karolina Vlckova und Adela Cejnarova (294 Schläge). Bronze ging an die beiden Sloweninnen Ursa Orehek und Katja Pogocar. In der Jungenkonkurrenz konnte Deutschland gleich zwei Medaillen ergattern. Der bis dahin Führende der Einzelkonkurrenz, Maximilian Rottluff, erzielte gemeinsam mit Clubkamerad Maximilian Mehles und Stefan Still (Münchener GC) den Sieg im Nations Cup mit 285 Schlägen. Silber ging bei einem Schlag mehr an Team Germany II mit den drei St. Leon-Rotern Christopher Dammert, Alexander Matlari und Maximilian Oelfke. Goncalo Pinto und Joao Magalhaes kamen auf 290 Schläge und erkämpften sich damit die Bronzemedaille für Portugal.

zum Video

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Aline Krauter (Stuttgarter GC Solitude) (Foto: DGV) Aline Krauter (Stuttgarter GC Solitude) (Foto: DGV)

Allianz GBGO 2016

Video: Allianz German Boys and G...

Die Finalrunde der Allianz German Boys and Girls Open 2016 im GC St. Leon-Rot...

weiterlesen
Die Sieger der 13. Allianz German Boys & Girls Open 2016 (Foto: DGV/stebl) Die Sieger der 13. Allianz German Boys & Girls Open 2016 (Foto: DGV/stebl)

Allianz GBGO 2016

Aline Krauter holt Gold  

Die Titelträger der 13. Allianz German Boys & Girls Open heißen Aline Krauter...

weiterlesen
Mike Toorop (NL) hat nach einer 65 die Führung übernommen (Foto: DGV/stebl) Mike Toorop (NL) hat nach einer 65 die Führung übernommen (Foto: DGV/stebl)

Allianz GBGO 2016

Führung übernommen: Mike Toorop ...

Nachdem am ersten Wettkampftag der 13. Allianz German Boys & Girls Open in St...

weiterlesen
Julia Engstrom (Schweden) liegt mit einer 65 (-7) in Front (Foto: DGV/stebl) Julia Engstrom (Schweden) liegt mit einer 65 (-7) in Front (Foto: DGV/stebl)

Allianz GBGO 2016

Famose 65 zum Auftakt bei den Mä...

Bei der 13. Allianz German Boys & Girls Open in St. Leon-Rot wurden am Vormit...

weiterlesen
Allianz GBGO
Allianz GBGO
Hauptsponsoren des DGV
Hauptsponsoren des DGV

Größere Kartenansicht
Austragungsort