Bild Information: Das Keyvisual

Olympic Golf Ranking

Race to Rio
 

Am 14. Juli 2014 hat die International Golf Federation (IGF) das Qualifikationssystem bekannt gegeben, das für Golf bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro für Damen und Herren gelten wird.

Der Vorstand des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat das System bestätigt. Demnach werden sowohl bei den Damen als auch bei den Herren jeweils 60 Spielerinnen und Spieler in einem 72-Loch-Zählspiel um Gold, Silber und Bronze kämpfen. Die jeweils 60 Plätze für den Wettkampf werden über das sogenannte Olympic Golf Ranking (OGR), das auf der Website der IGF veröffentlicht wird, aufgrund des entsprechenden Platzes des Spielers/der Spielerin in der offiziellen Golf-Weltrangliste wie folgt ermittelt:

  • Spieler der Top 15 der entsprechenden offiziellen Golf-Weltrangliste der Damen und Herren zum 11. Juli 2016 sind zur Teilnahme berechtigt, allerdings dürfen nicht mehr als vier Spielerinnen und Spieler aus den Top 15 aus einem Land teilnehmen.
  • Die restlichen Plätze werden ab dem 16. Platz der entsprechenden offiziellen Golf-Weltrangliste der Damen und Herren zum 11. Juli 2016 für bis zu zwei Spielerinnen und Spieler aus einem Land für die Länder, die nicht bereits mehr als zwei Spielerinnen oder Spieler in den Top 15 haben, vergeben.

Es wurde auch eine Regelung für das Gastland Brasilien aufgenommen, damit sichergestellt ist, dass mindestens eine Spielerin und ein Spieler aus Brasilien an den Spielen teilnehmen werden, falls sie aufgrund der Platzierung in den entsprechenden offiziellen Golf-Weltranglisten keine anderweitige Berechtigung errungen haben. Darüber hinaus wurde festgelegt, dass alle fünf Kontinente der Olympischen Bewegung (Afrika, die Amerikas, Asien, Europa und Ozeanien) mit mindestens einer Athletin bzw. einem Athleten in den Damen- und Herren-Wettbewerben vertreten sind, selbst wenn sie aufgrund der Platzierung in den entsprechenden offiziellen Golf-Weltranglisten keine anderweitige Berechtigung errungen haben. Wichtig: Diese Regelungen führen aber nicht zu einer Erweiterung des Teilnehmerfeldes über die 60 Athletinnen und Athleten der Damen- und Herren-Wettbewerbe hinaus.

Der zweijährige Qualifikationszeitraum für das Olympic Golf Ranking läuft vom 14. Juli 2014 bis zum 11. Juli 2016. Während dieses Zeitraums wird jede Woche eine OGR-Liste auf Grundlage der aktuellen offiziellen Golf-Weltranglisten der Damen und Herren unter www.igfgolf.org veröffentlicht. Diese Ranglistezeigt das theoretische Teilnehmerfeld aufgrund des Rankings, wenn das Turnier in dieser Woche gespielt werden würde. Die IGF veröffentlicht die endgültige OGR-Liste zum 11. Juli 2016 nach Abschluss aller Qualifikationswettbewerbe.

Das Olympic Golf Ranking (OGR)

Die beiden Olympic Golf Rankings sind Listen der 60 Spielerinnen und Spieler, die sich für das olympische Damen- und Herrenturnier für Golf qualifiziert haben. Jede OGR-Liste wird unter Berücksichtigung der oben genannten zugelassenen Qualifikationskriterien aufgrund des Klassements des Official World Golf Ranking (OWGR) der Herren und der Rolex Women’s World Golf Rankings der Damen ermittelt. Die 60 Plätze für jeden Wettbewerb werden gemäß der OGR-Liste nach den IOC-Regeln namentlich zugewiesen.

Das Official World Golf Ranking (OWGR) der Herren berücksichtigt Wettbewerbe mit offiziellen Preisgeldern auf den folgenden Touren: PGA TOUR, European Tour, PGA Tour of Australasia, Japan Golf Tour, Southern Africa Sunshine Tour, Asian Tour, Web.com Tour, European Challenge Tour, Korean Golf Tour, PGA Tour Canada, PGA TOUR Latinoamérica und PGA TOUR China.

Die Rolex Women’s World Golf Rankings berücksichtigen Wettbewerbe mit offiziellen Preisgeldern auf den folgenden Touren: Ladies Professional Golf Association (LPGA), Ladies European Tour (LET), Ladies Professional Golfers’ Association of Japan (JLPGA), Korea Ladies Professional Golf Association (KLPGA), Australian Ladies Professional Golf (ALPG), Symetra Tour, China Ladies Professional Golf Association Tour (CLPGA) und die Ladies European Tour Access Series (LETAS). Ebenfalls anerkannt werden die Ladies’ Golf Union, welche die Ricoh Women’s British Open organisiert, sowie die United States Golf Association (USGA), welche die U.S. Women’s Open austrägt.

Die IGF wurde 1958 gegründet, um die internationale Entwicklung des Sports zu unterstützen und Golf als Mittel zur Pflege von Freundschaft und Sportlichkeit einzusetzen. Die IGF ist vom Internationalen Olympischen Komitee als offizieller internationaler Golfsportverband anerkannt und umfasst 123 Verbände aus 118 Ländern.

Die IGF hat das IGF Olympic Golf Committee gegründet, um die Bemühungen zur Aufnahme des Sports in die Spiele 2016 voranzutreiben. Die folgenden Organisationen sind in dem Komitee vertreten: The R&A, European Tour, USGA, PGA of America, PGA TOUR, LPGA, the Masters Tournament, The Asian Tour, Australian Ladies Professional Golf Tour, Canadian Professional Golf Tour, Japan Golf Tour Organisation, The Ladies Professional Golfers Association of Japan, Korea Ladies Professional Golf Association, Korean Professional Golf Association, Ladies European Tour, Ladies Asian Golf Tour Ltd, PGA Tour of Australasia und The Sunshine Tour.

Olympic Golf Ranking der Damen Olympic Golf Ranking der Herren

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer, Tommy Fleetwood (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images) Martin Kaymer, Tommy Fleetwood (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

Qatar Masters

Startzeiten: Kaymer wieder mit F...

Martin Kaymer macht in Katar dort weiter, wo er in Abu Dhabi aufgehört hat. E...

weiterlesen
In the Bag Martin Kaymer 2017 (Photo by Scott Halleran/Getty Images) In the Bag Martin Kaymer 2017 (Photo by Scott Halleran/Getty Images)

In the Bag: Martin Kaymer

Vom Driver bis zum Putter: alles...

Martin Kaymer galt über lange Zeit nicht zu den wechselfreudigsten Spielern. ...

weiterlesen
Martin Kaymer spielte in Abu Dhabi in Topform (Foto: Scott Halleran/Getty Images) Martin Kaymer spielte in Abu Dhabi in Topform (Foto: Scott Halleran/Getty Images)

Schwarz Rot Gold on Tour

Kaymer schnuppert am Titel

Martin Kaymer hat in Abu Dhabi wieder am Titel geschnuppert und belegt am End...

weiterlesen
Tommy Fleetwood und Martin Kaymer (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images) Tommy Fleetwood und Martin Kaymer (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

European Tour

Fleetwood holt den Falken

Martin Kaymer vergibt auf den zweiten Neun seinen vierten Sieg bei der Abu Dh...

weiterlesen
Partner des GTG
Partner des GTG

Golf Team Germany twittert!


TheSandraGal

Excited to start my 10th season on tour with a new partner by my side! Proud to be representing… https://t.co/4tNop0EOWV


MoLampert

Very happy to announce my new partnership with Bernd Richter GmbH whose products save lives… https://t.co/Ecta1EmxXp


RasLeticia

Someone walked in and called it #art ... Miss my painting days. Art has always been one of my… https://t.co/HAGbXeWmly