Bild Information: Nina Lang sichert sich großen Jugendtitel (Foto: privat)

Lang sichert sich großen Titel in den USA

Golf Team Germany
 

Nationalspielerin gewinnt den Junior Orange Bowl

Coral Gables/USA – Nina Lang hat sich in überzeugender Manier den Titel bei den 55. Junior Orange Bowl International Golf Championships gesichert. Die Athletin des Junior Team Germany stand nach Runden mit 72, 67, 67 und 72 Schlägen mit gesamt sechs unter Par am Ende vier Zähler besser da als ihre erste Verfolgerin.
Besonders auffällig war, wie gut die Bayerin aus dem Kader von Mädchen-Bundestrainer Sebastian Rühl jeweils mit den zweiten Neun des Platzes zurecht kam und sich an allen vier Tagen hier die nötigen Birdies holte, um am Ende eine von nur zwei Spielerinnen zu sein, die das Turnier unter Par abschlossen.

Vier Schläge Vorsprung

Mit vier Schlägen Vorsprung auf die Peruanerin Daniela Balesteros ging es für die Spielerin, die in der kommenden Saison in der KRAMSKI Deutschen Golf Liga presented by Audi für den Aufsteiger GC München Valley in der 1. Bundesliga antreten wird, als Leaderin in die Finalrunde. Hier wurde es doch noch einmal spannend, als Nina Lang auf der ersten Hälfte der Runde drei Bogeys kassierte und die Konkurrentin aus Südamerika fast fehlerfrei blieb. Mit zwei Schlägen Vorsprung ging sie auf die letzten neun Löcher. 

Phantastische Eisen

Wie schon an den Vortagen, so auch in der Finalrunde: Nina Lang feuerte nun einen phantastischen Schlag nach dem anderen ab. Die Eisen waren nahezu perfekt und so gab es reichlich Birdiechancen für die 17-Jährige. Zwar fielen nicht alle Putts, aber wieder brachte die Deutsche satte vier Birdies unter.
Höhepunkt des Tages was das Birdie auf Bahn 17, als die Verfolgerin aus Peru nur ihr Par hielt, obwohl sie zwei Meter näher am Stock gelegen hatte. Der Sieg war damit praktisch gesichert und vier Schläge Vorsprung gaben auf der Abschlussbahn die nötige Sicherheit. Nina Lang, die von ihrem Coach Ted Long begleitet wurde, durfte über den bislang größten Sieg ihrer noch jungen Karriere jubeln.

Bundestrainer begeistert

Mädchen-Bundestrainer Sebastian Rühl war angesichts des Triumphes seiner Spielerin völlig aus dem Häuschen. Rühl erinnerte daran, dass Nina Lang in den letzten Jahren immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen hatte, dabei aber nicht das Wesentliche aus dem Blick verloren hat: „Was bei Nina immer da war, ist die Liebe zum Golf. Es wurde immer alles probiert und alles gegeben. Nina Lang hat es gelebt, den Prozess der Entwicklung zu sehen und hat sich mit Fleiß und Ehrgeiz durchgebissen. Größeren Respekt vor der Leistung und dem Erfolg kann man nicht haben! Das ist ein beeindruckender Erfolg! Glückwunsch an Nina!“

Respekt von der Konkurrenz

Die Art und Weise, wie Nina Lang ihr Spiel durchzog, nötigte der Konkurrenz Respekt ab. „Nina hat einige Fackeln geschossen. Es war verrückt, denn sie hat die 14, 15 und 16 mit Birdie gespielt als wären es Pars. Das sah bei ihr alles so leicht aus“, war Daniela Balesteros nach der dritten Runde sehr beeindruckt.
„Mit meinen vier Birdies auf der Backnine bin ich sehr zufrieden. Auf der 18 habe ich einfach nur noch mein Par gespielt, das hat ja für den Sieg gereicht“, freute sich Nina Lang über die Früchte des Trainings.

Beim Junior Orange Bowl gewann schon Tiger Woods

Der Junior Orange Bowl war das erste Turnier nach dem Umbau des 1925 von Donald Ross entworfenen Platzes des Biltmore GC in Coral Gables. Die Grüns wurden erweitert, einige Bunker vergrößert und zum Teil auch verlegt. Insgesamt wurde der Platz länger und spielte sich für die Mädchen mit 5.629 Metern.
Der Golfwettbewerb ist eine von 15 Disziplinen, die das Junior Orange Bowl Jugend Festival ausmachen. Zum 70. Mal findet dieser Event statt, bei dem 7.500 Jugendliche im Süden Floridas zusammenkommen.

55 Mal war nun auch Golf im Programm des Junior Orange Bowl International. Große Namen konnten sich in die Siegerlisten eintragen: 1991 gewann Tiger Woods das Turnier. Auch Inbee Park, Ariya Jutanugarn, Cristie Kerr, Lexi Thompson und Mark Calcavecchia holten sich bereits den Pokal.

Leaderboard

Anhänge

Prof. Dr. Klaus Roth als ausgewiesener Experte geht auf das Thema Talentauswahl aus sportwissenschaftlicher Sicht ein (Foto: DGV/stebl) Prof. Dr. Klaus Roth als ausgewiesener Experte geht auf das Thema Talentauswahl aus sportwissenschaftlicher Sicht ein (Foto: DGV/stebl)

Leistungssport

3. DGV-Coaches-Circle 2018

DGV-Rahmentrainingskonzeption  - Mit Plan zum Erfolg

weiterlesen
Timo Klischan (2.v.r., Foto: privat) traf in Melbourne auf Martin Kaymer und Max Kieffer Timo Klischan (2.v.r., Foto: privat) traf in Melbourne auf Martin Kaymer und Max Kieffer

Disabled Golf in Austr...

Timo Klischan in Australien

Disabled Golfer bei Profis eingebettet

weiterlesen
Jan Förster wird auf der Bühne von Anett Sattler interviewt (Foto: FGC) Jan Förster wird auf der Bühne von Anett Sattler interviewt (Foto: FGC)

Auszeichnung

Förster ist Trainer des Jahres

FGC-Coach wird in Frankfurt geehrt

weiterlesen
Karolin Lampert hat in Indien Platz 9 erreicht und diesen mit Olivia Cowan geteilt (Foto: LET/Tristan Jones) Karolin Lampert hat in Indien Platz 9 erreicht und diesen mit Olivia Cowan geteilt (Foto: LET/Tristan Jones)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Deutsche Damen auf LET ganz stark

Karolin Lampert und Olivia Cowan schaffen es auf der LET in die Top Ten. Bern...

weiterlesen