Bild Information: Starke Vorstellung: Paula Kirner (Foto: DGV)

Kirner bei Youth Olympics auf Platz fünf

Youth Olympic Games 2018
 

Paula Kirner belegt im Endklassement der Youth Olympic Games in Buenos Aires einen hervorragenden fünften Platz.

Buenos Aires/Argentinien – Die Einzelwettbewerbe im Golf sind bei den Youth Olympic Games von Buenos Aires beendet.
Paula Kirner vom Kiawah GC Riedstadt belegte nach einer soliden 74 (+4) am Finaltag einen starken fünften Platz. Zuvor hatte die 16-Jährige aus dem Junior Team Germany zwei Scorekarten mit jeweils 73 Schlägen unterschrieben.
„Paula hat in den letzten Wochen und Monaten hart am kurzen Spiel gearbeitet. Diese Früchte hat sie heute geerntet. Durch die kleinen Grüns und schweren Fahnenpositionen kamen die Verbesserungen deutlich zu Geltung. Am Ende ein wahnsinnig guter geteilter fünfter Platz, über den wir uns alle sehr freuen“, freute sich Mädchen-Bundestrainer Sebastian Rühl sehr über die Performance seiner Athletin.
Die Goldmedaille ging an Grace Kim aus Australien, die 71, 69 und 71 Schläge gebraucht hatte.
Hinter der Siegerin gab es ein Play-Off mit drei Athletinnen, die alle 214 Schläge gebraucht hatten. Im Stechen sicherte sich Alessia Nobilio aus Italien die Silbermedaille, Emma Spitz aus Österreich gewann Bronze. Undankbare Vierte wurde Yoka Saso aus Tschechien.

Lukas Buller auf Rang 22

Lukas Buller kam am dritten Wettkampftag mit einer 76 (+6) rein und schließt diese Olympischen Jugendspiele auf Rang 22 ab.
Der Spieler des Frankfurter GC war gesundheitlich in den Tages des Wettbewerbs angeschlagen. „Montezumas Rache“ machte dem Athleten sehr zu schaffen. „Das hat die Leistung von Lukas sehr beeinträchtigt“, litt Coach Sebastian Rühl etwas mit seinem Schützling.
Die Goldmedaille ging auch bei den Jungen nach Australien. Karl Vilips war der einzige Spieler, der an allen drei Tagen unter Par blieb und sich mit -4 den Titel sicherte. Silber gewann der US-Boy Akshay Bhatia, der zwei Zähler mehr auf dem Konto hatte. Bronze sicherte sich der Niederländer Jerry Ji, der fünf Schläge Rückstand auf den Sieger hatte.

Mixed-Wettbewerb folgt

Vom 13. bis 15. Oktober steht in Argentinien noch der Mixed-Wettbewerb auf dem Programm. Lukas Buller und Paula Kirner werden dann gemeinsam zunächst einen Vierer Bestball und dann einen Klassischen Vierer spielen. Am Finaltag steht noch eine Runde Einzel an.

Weitere Informationen So war Tag 2

Anhänge

Bernhard Langer schreibt erneut Golfgeschichte (Foto: Michael Reaves/Getty Images) Bernhard Langer schreibt erneut Golfgeschichte (Foto: Michael Reaves/Getty Images)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Langer setzt Bestmarke

Bernhard Langer hat schon wieder einen große Sieg errungen und damit  Golfges...

weiterlesen
Top Ten zum Saisonstart: Sophie Witt vom GC Hubbelrath in Portugal (Foto: DGV) Top Ten zum Saisonstart: Sophie Witt vom GC Hubbelrath in Portugal (Foto: DGV)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Witt in Top Ten

Bei der 89. Portuguese Int. Ladies hat es Sophie Witt in die Top Ten geschaff...

weiterlesen
Erfolgreiches Team: Das Junior Team Germany hat beim Octogonal in Spanien mit Rang drei das bislang beste Ergebnis erzielt (Foto: DGV) Erfolgreiches Team: Das Junior Team Germany hat beim Octogonal in Spanien mit Rang drei das bislang beste Ergebnis erzielt (Foto: DGV)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Deutschland holt Platz drei

Beim Octogonal Match in Spanien erreichte die junge deutsche Mannschaft im Kr...

weiterlesen
Michael Hirmer (Foto: DGV/stebl) teilt sich Platz drei in Australien mit Jannik de Bruyn Michael Hirmer (Foto: DGV/stebl) teilt sich Platz drei in Australien mit Jannik de Bruyn

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Starke Teamleistung in Australien

Bei der Australian Amateur Championship schaffen Michel Hirmer und Jannik de ...

weiterlesen