Bild Information: Teich im GC Siegen-Olpe (Foto: GC Siegen-Olpe)

Flusskrebse im GC Siegen-Olpe angesiedelt

Golf&Natur
 

Golf&Natur-Club siedelt in Teichen seiner Anlage Krebse an. Weiterer Schritt auf dem Weg zum Zertifikat in Gold.

Der Golfclub Siegen-Olpe siedelt in einem der Teiche auf seiner Anlage den europäischen Flusskrebs an. Die Krebsart wird in den heimischen Gewässern vermehrt von einer amerikanischen Art verdrängt. Daher engagiert sich der Club in Zusammenarbeit mit der Fischereigenossenschaft in Wenden für die in Europa heimische Tierart.

Die Ansiedlung des Krebses ist auch eine der Maßnahmen des DGV-Zertifikates Golf&Natur, an dem der Club aus dem Dreiländereck Sauerland-Siegerland-Bergisches Land teilnimmt. Derzeit ist der Club mit dem Zertifikat Silber ausgezeichnet. Mit der Ansiedlung des Krebses macht der Club einen weiteren Schritt zum Zertifikat in Gold. Über die Aktion berichtete auch der WDR.

Anhänge

Eulen-Alarm in Rio (Photo by Scott Halleran/Getty Images) Eulen-Alarm in Rio (Photo by Scott Halleran/Getty Images)

Nachgehakt

Der Golfplatz als Biotop

Nachgehakt: Golfplätze sorgen für Artenreichtum. Hier erlebt man die Tierwelt...

weiterlesen
Das Golf&Natur Team des Golfclub Schönbuch Das Golf&Natur Team des Golfclub Schönbuch

Golf&Natur

Goldmedaille bestätigt

Golf hat als Sportart im Freien eine enge Beziehung zur Natur, da die Spielfl...

weiterlesen
Bild: Christoph Hirschvogel, GC Bad Wörishofen Bild: Christoph Hirschvogel, GC Bad Wörishofen

Golf&Natur

Ein Golfplatz kommt unters Messer

Die dicken, uralten Eichen erzählen hier auf der Anlage des Golfclubs Bad Wör...

weiterlesen
DGV/stebl DGV/stebl

Biodiversität

Raubvögel im Düsseldorfer GC

Der Düsseldorfer GC ist ganz besonders um den Schutz bedrohter Tierarten bemü...

weiterlesen
Partner und Versicherer
Partner und Versicherer