Bild Information: DGV

5. Zertifikat

Golf&Natur
 

Nach erfolgreicher Umsetzung der Maßnahmen erhält die Golfanlage eine entsprechende Anerkennungsurkunde (Zertifikat). Das Zertifikat gilt für zwei Jahre.

Es ist sinnvoll, schon während der Umsetzung der ersten Maßnahmen im Rahmen des Qualitätsmanagement Golf&Natur weitere zu planen, um die erfolgreiche Anschlusszertifizierung zu gewährleisten und den Umweltgedanken kontinuierlich in der Golfanlage zu verwirklichen.

Weitere Schritte

1. Registrierung
2. Bestandsaufnahme
3. Entwicklungsplan
4. Umsetzung
5. Zertifikat
6. Kosten
7. Noch Fragen?

Anhänge

Anforderungen an Teilnahme und Zertifikat: Kosten und Ablauf
Bildquelle: GC Chieming, S. Schöttl Bildquelle: GC Chieming, S. Schöttl

Golf&Natur

Ein Ire und sein Faible für die ...

Ausgerechnet die alte Linde hat es erwischt. Der letzte Sturm hat sie arg mit...

weiterlesen
Bildquelle: Stuttgarter GC Solitude, A. Denner Bildquelle: Stuttgarter GC Solitude, A. Denner

Golf&Natur

Natur und Golf? Kein Gegensatz

Das Fazit des Vorsitzenden des NABU-Pforzheim, Gerold Vitzthum, mit seinen Mi...

weiterlesen
Teich im GC Siegen-Olpe (Foto: GC Siegen-Olpe) Teich im GC Siegen-Olpe (Foto: GC Siegen-Olpe)

Golf&Natur

Flusskrebse im GC Siegen-Olpe an...

Golf&Natur-Club siedelt in Teichen seiner Anlage Krebse an. Weiterer Schritt ...

weiterlesen
Blumenwiese im GC Abenberg (Foto: Schöttl) Blumenwiese im GC Abenberg (Foto: Schöttl)

Golf&Natur

Die Ruheoase in der Metropolregion

Im Schatten der Großstadt Nürnberg setzen die Macher des Golfclubs Abenberg a...

weiterlesen
Partner des DGV
Partner des DGV