Bild Information: DGV

2. Bestandsaufnahme

Golf&Natur
 

In vier Umweltschwerpunkten wird im Rahmen vom QM Golf&Natur eine Bestandsaufnahme erstellt.

Natur und Landschaft

  • Aufstellung der Flächen-Verhältnisse (intensiv und extensiv) und Platzausstattung
  • Auflistung der gesetzlichen Naturschutzauflagen
  • In Übersichtskarten werden die natürlichen Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten eingetragen. Beschrieben werden hier die Standorte, ihre Verteilung, Biotoptypen, Flora und Fauna
  • Dokumentation von kulturhistorischen Stätten (Siedlungsreste, Bodendenkmäler, etc.) bzw. landschaftlichen Eigenheiten (Naturdenkmäler) der Golfanlage und der Umgebung
  • Bestandsaufnahme: Pflege und Spielbetrieb

Ermittlung der Spielqualität

  • Darstellung des Wassermanagements
  • Erarbeitung einer Dünge-Dokumentation  über Düngerform, Verbrauch und Verfahren
  • Aufstellung eines Pflegeplans und Abstimmung mit dem Spielbetrieb
  • Informationen zur Rasenkultur – Auftreten und Behandlung von Krankheiten und Schädlingsbefall. Verwendung der Gräserarten und -sorten
  • Bestandsaufnahme: Umweltmanagement

Einhaltung der gesetzlichen Umweltschutzbestimmungen

  • Darstellung der Abfallbehandlung – Menge und Entsorgung bzw. Recycling der anfallenden Abfälle, Festabfall, Sondermüll und Schnittgut
  • Angaben über die Maschinenwartung  und -reinigung

Bestandsaufnahme: Öffentlichkeitsarbeit und Arbeitsumfeld

  • Auflisten des Informationsmaterials und der Publikationen zu Pflege- und Umweltthemen sowie für den Spielbetrieb
  • Angaben zur Qualifikation des Personals. Umgang mit Gefahrstoffen und Pflanzenschutzmitteln, Gehölzpflege, etc.
  • Beschreibung des Arbeitsumfeldes. Zustand und Einrichtung der Betriebsgebäude. Arbeitsbedingungen und Unfallverhütung
  • Informationen über Umweltschulungen und berufliche Fortbildungsprogramme

Weitere Schritte

1. Registrierung
2. Bestandsaufnahme
3. Entwicklungsplan
4. Umsetzung
5. Zertifikat
6. Kosten
7. Noch Fragen?

Anhänge

Foto: Hiltl Foto: Hiltl

Golf&Natur

Von Null auf Gold in vier Jahren

Der Golfclub Abenberg erfüllt im Rekordtempo alle Vorraussetzungen für das Ze...

weiterlesen
Foto: DGV/stebl Foto: DGV/stebl

Biodiversität

Flora, Fauna, Fairways

Naturschutz und Golfplätze, geht das? Aber ja. Golfanlagen sind das Zuhause v...

weiterlesen
Kinder der Grüppental-Schule Escheburg pflanzen Bäume (Foto: GC Escheburg) Kinder der Grüppental-Schule Escheburg pflanzen Bäume (Foto: GC Escheburg)

Golf&Natur

"Allianz – Bäume für die Zukunft...

Schülerinnen und Schüler der Grüppental-Schule Escheburg haben einen Ausflug ...

weiterlesen
Streuobst beherrscht heute schon in Teilflächen das Bild des Golfclubs Gröbernhof. Im Zuge von weiteren Anpflanzungen erhält der Gröbernhof zunehmend den Charakter eines hervorgehobenen Streuobstareales. (Bild: GC Gröbernhof) Streuobst beherrscht heute schon in Teilflächen das Bild des Golfclubs Gröbernhof. Im Zuge von weiteren Anpflanzungen erhält der Gröbernhof zunehmend den Charakter eines hervorgehobenen Streuobstareales. (Bild: GC Gröbernhof)

Golf&Natur

Gröbernhof wird Partner von Ökop...

Zell a.H. - Der Golfclub Gröbnerhof im vorderen Harmersbachtal verstärkt sein...

weiterlesen
Partner des DGV
Partner des DGV