Bild Information: DGV

Qualitätsmanagement Golf&Natur

Ideen und Ziele
 

Mit dem Qualitätsmanagement Golf&Natur (QM) stellt der DGV eine praxisnahe Anleitung für die umweltgerechte und wirtschaftliche Zukunft der Golfanlagen sowie für die Verbesserung der Spielbedingungen zur Verfügung.

Golf&Natur wurde entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) und wird in der Maßnahmenumsetzung unterstützt durch den Greenkeeper Verband Deutschland (GVD) sowie dem Golf Management Verband Deutschland (GMVD).

Golf&Natur hat folgende Umweltschwerpunkte:

  • Natur und Landschaft
  • Pflege und Spielbetrieb
  • Arbeitssicherheit und Umweltmanagement
  • Öffentlichkeitsarbeit und Infrastruktur

Das Qualitätsmanagement zielt darauf ab, optimale Bedingungen für den Golfsport mit dem größtmöglichen Schutz von Natur zu verbinden. Golf&Natur bietet die Chance, im Rahmen einer mehrjährigen Planung, sowohl die Umwelt als auch die pflegerischen Gegebenheiten zu erfassen und in planbaren Schritten zu verbessern. Da sich Umweltverbesserungen oft nicht kurzfristig einstellen, ist für die Umsetzung ein Zeitraum von mindestens zwei Jahren vorgesehen.

Golf hat als Sportart im Freien eine enge Beziehung zur Natur, da die Spielflächen unmittelbar in die Landschaft eingebunden sind. Wiesen, Bäume, Waldsäume, Hecken und Wasserflächen charakterisieren die Individualität jeder Anlage und machen diese unverwechselbar. Gepflegte Spielflächen fördern außerdem die Freude am Spiel im Freien und werden zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor, um neue Mitglieder und Greenfee-Spieler zu gewinnen.

Folgende Schritte unterstützen Sie in der Durchführung und Planung des Projektes:

1. Registrierung
2. Bestandsaufnahme
3. Entwicklungsplan
4. Umsetzung
5. Zertifikat
6. Kosten

Weitere Frage beantwortet Ihnen gerne

Marc Biber

Marc Biber
Umwelt und Platzpflege (Ltg.)
Tel. 0611 - 990 20 104
Fax: 0611 - 990 20 162
E-Mail: biber@dgv.golf.de

 

Ein Projekt des DGV in Zusammenarbeit mit GVD und GMVD.

Anhänge

Broschüre herunterladen
Die fünf ausgezeichneten Golf&Natur-Clubs nahmen neben ihrem Zertifikat auch ein Glas Golfplatzhonig aus der Hand von Ilka Stepan, Allianz Deutschland, entgegen. (Foto: DGV/Herlich) Die fünf ausgezeichneten Golf&Natur-Clubs nahmen neben ihrem Zertifikat auch ein Glas Golfplatzhonig aus der Hand von Ilka Stepan, Allianz Deutschland, entgegen. (Foto: DGV/Herlich)

Golf&Natur

Fünf neue Goldclubs bei Golf&Natur

Die fünf erfolgreichsten Golfclubs des Qualitätsmanagementprogramms Golf&Natu...

weiterlesen
V.l.n.r.: Auditor B: Rüdiger, M: Biber (DGV), Bürgermeister Jens Geiß, K. Lenz (GP Rheintal), Manager S. Pinter (GP Rheintal), C. Weidner (NABU), Prof. M. Bocksch (DGV-Berater), Staatssekretär Dr. Andre Baumann und HGK Martin Bucher (GP Rheintal)

Golf&Natur

The Road to Gold

Erst Bronze, dann Silber, jetzt Gold. Die Golfplatz Rheintal GmbH & Co. KG (G...

weiterlesen
Wie grün ist das Greenkeeping? (Photo by Phil Inglis/Getty Images) Wie grün ist das Greenkeeping? (Photo by Phil Inglis/Getty Images)

Nachgehakt

Dünger-Check für Golfplätze

Studien zeigen: Der Dünger-Verbrauch hält sich in Grenzen.  

weiterlesen
Eulen-Alarm in Rio (Photo by Scott Halleran/Getty Images) Eulen-Alarm in Rio (Photo by Scott Halleran/Getty Images)

Nachgehakt

Der Golfplatz als Biotop

Nachgehakt: Golfplätze sorgen für Artenreichtum. Hier erlebt man die Tierwelt...

weiterlesen
Partner und Versicherer
Partner und Versicherer
Hier direkt zum DGV-Serviceportal