Bild Information:

Golfentwicklung weiterhin stabil

Statistiken
 

Die Zahl der Golfspieler in Deutschland ist 2017 um 0,3 Prozent gestiegen.

Mit 644.943 registrierten Mitgliedschaften erreicht die Zahl der organisierten Golfspieler in Deutschland einen neuen Höchstwert. Das entspricht einem absoluten Zuwachs von 1.785 Aktiven. Damit verzeichnet der organisierte Golfsport seit Beginn der Aufzeichnungen 1951 im 67. Jahr in Folge ein Wachstum. Dies gab der Deutsche Golf Verband (DGV) auf seiner Jahrespressekonferenz am 17. Januar 2018 in Stuttgart bekannt.

"Wir sind froh darüber, dass wir auch für 2017 ein positives Golfspielerwachstum auf den Golfanlagen in Deutschland verzeichnen und die Entwicklung im Golfsport stabil halten", so DGV-Präsident Claus M. Kobold im Rahmen der Jahrespressekonferenz. Die Dynamik bei Zu- und Abgängen entspricht der der vergangenen Jahre.

Knapp zwei Millionen Golfer in Deutschland

51.293 Neugolfer (8,0 Prozent) stehen 49.508 Personen (7,7 Prozent) gegenüber, die Golf zumindest nicht mehr in einem deutschen Club gebunden ausüben. Darüber hinaus ergeben Marktforschungen, dass insgesamt bis zu 1,8 Millionen Deutsche in unterschiedlicher Intensität innerhalb oder außerhalb der Golfclubs dem Golfsport nachgehen.

Gestützt wird das positive Wachstum vor allem durch die Altersgruppen 50+, die mit 63,7 Prozent den größten Teil der Golfer darstellen. Bei der Betrachtung der Geschlechterverteilung ist zu beobachten, dass der Anteil der Golfspielerinnen sich seit Jahren auf einem nahezu gleichbleibenden, im internationalen Vergleich bemerkenswerten, Niveau von etwa 36 Prozent bewegt.

Mehr als 700 Golfanlagen in Deutschland

Im Vergleich mit der Entwicklung im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) von 2017, zeigt sich, wie positiv die Entwicklung im Golfsport zu bewerten ist. So musste der Vereinssport einen Rückgang der Mitgliedschaften über alle Sportarten hinweg von 0,43 Prozent hinnehmen.

"Der organisierte Golfsport hat also, im Gegensatz zum allgemeinen Trend, seine Position behauptet", zieht Kobold Bilanz.

Mit 731 Golfanlagen ist Deutschland weiterhin bei der Anzahl der clubgebundenen Spielmöglichkeiten führend auf dem europäischen Festland. Nur in England gibt es mehr Golfanlagen. 

Anhänge

DGV-Statistiken 2017
Anzeige
Anzeige
Rory McIlroy auf der Driving Range (Photo by Andrew Redington/Getty Images) Rory McIlroy auf der Driving Range (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

Panorama

Wie weit schlagen Amateure wirkl...

Eine Analyse von Game Golf Live ergibt, dass der durchschnittliche Amateur se...

weiterlesen
Zahl der organisierten Golfspieler erreicht neuen Höchstwert. Zahl der organisierten Golfspieler erreicht neuen Höchstwert.

Statistiken

Größtes Wachstum seit vier Jahren

Der Golfsport in Deutschland wächst weiter. Mit 643.158 Golfspielern waren 20...

weiterlesen

Statistiken

Deutsches Golf wächst weiter

Die Zahl der organisierten Golfspieler in Deutschland ist 2015 um 0,2 Prozent...

weiterlesen
Luis Sauter vom GC Hamburg-Ahrensburg im Plus-Handicap (Foto: DGV/ Schult, Tiess) Luis Sauter vom GC Hamburg-Ahrensburg im Plus-Handicap (Foto: DGV/ Schult, Tiess)

Deutschlands Golfwoche

Rückkehr ins Plus-Handicap

Die Golfsaison neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Doch noch wi...

weiterlesen