Bild Information:

Der zweite DGV 1949 bis heute

 

1949: Am 18. Oktober mit Gründung der Bundesrepublik ruft ein „Arbeitsausschuss Golf“ den zweiten DGV (West) in Bad Ems aus, 1950 schon im Europäischen Verband. 1951 gibt Präsident Moritz Freiherr von Bissing das Amt an Willi Schniewind, bestätigt vom Verbandstag 1952. Plätze werden Mitte 50 frei

1957: Die DGV-Hauszeitschrift „Golf“ feiert Neuaufbau und 50. Jahre DGV, von denen die Weltkriege zweimal sieben Jahre Rückschritt kosteten.

1968: Nach fast 40 Jahren in der DGV-Zentrale - 5 Präsidenten treu, zuletzt. H.O. Krings - stirbt Nora Zahn. Es folgt eine dezentralisierende Gründungswelle von Landesgolfverbänden in den 70ern, der DGV bleibt aber Verband der Clubs.

1975: Erste TV-Übertragung einer German Open durch Harry Valérien mit sieben Kameras im ZDF. Die Profikarriere des 17jährigen Siegers der Deutschen Nationalen Offenen, Bernhard Langer, gestützt von Jan Brügelmann, Käpitän der Amateur-Nationalmannschaft. Langers Erfolge 1985, 1993, vorher 1981 der spektakuläre Schlag vom Baum, transportieren in Golfjournalen und TV den Landschafts- wie Spielreiz des Golf. Deutsche entdecken Golfurlaube als Einstieg in den Sport.

80er: Dem 3. rheinischen DGV-Präsidenten, Jan Brügelmann aus Köln, bieten alte Spannungen Anlaß zu Ideen, Experimenten und Neuansätzen: Tradition versus Modernisierung, Sport versus Umwelt,
Exklusivität versus Öffnung, Amateur versus Profi, Club versus öffentlicher Platz, Gemeinnützigkeit versus Marketing.

1990: Erste Club-und Verbandsgründungen für Golf in der parlamentarischen DDR. Ende der 90er sind die östlichen Landesgolfverbände komplett und im DGV organisiert. Ein erweiterter „dritter DGV“ steht nun einem globalen Golfmarkt gegenüber.

90er: Langfristig geplante Konzepte für Jugend- und Leistungsgolf, Lehrbriefreihe, Trainerausbildung, Wettspielsystem, clubfreies Golfen, Course-Rating- und Slope-System, DGS, neue Verwaltungszentrale und –struktur verdichten sich im Selbstverständnis als „moderner Sportverband“ (Präsident Dr. W. Scheuer).

2000: Der DGV bietet 99 Teams aus 59 Ländern in Bad Saarow vom 23.8. bis 3.9. ein eindruckvolles Erlebnis bei der Damen- bzw. Herren-Mannschafts-Weltmeisterschaft (Espirito Santo bzw. Eisenhower Trophy) mit virtuell-globalem Internet-Besuch.

Anhänge

Anzeige
Anzeige
DGV DGV

Gremien

Das DGV-Präsidium

Der Deutsche Golf Verband wird von einem bis zu elfköpfigen Präsidium geführt...

weiterlesen

100 Jahre Golf in Deutschland 

„100 Jahre Golf in Deutschland“ erzählt anschaulich und reich bebildert die...

weiterlesen

Der erste DGV 1907 bis 1945

1907 Am 26. Mai auf einem Golftag in Hamburg wird der erste DGV von hanseat...

weiterlesen