Beim Octogonal Match in Spanien hat das Team um...
von 1 14

Schwarz-Rot-Gold 2019 - Deutsche on Tour: Woche 4

Beim Octogonal Match in Spanien hat das Team um Jungen-Bundestrainer Christoph Herrmann einen hervorragenden Auftritt abgeliefert und sich am Ende den dritten Platz gesichert (Foto: DGV). So hoch war der Bundesadler bislang noch nie bei diesem Turnier geflogen.

Der Einzug ins Spiel um den dritten Platz gelang durch einen Sieg über England. Die große Golfnation war mit einem viel erfahreneren Team angetreten und war dem Siegeswillen der jungen deutschen Mannschaft dennoch unterlegen.

„Insgesamt sind wir sehr zufrieden“, strahlte Christoph Herrmann, nachdem der letzte Putt gefallen war. Vier der Athleten mit dem Bundesadler auf dem Shirt hatten vorher noch nie für Deutschland gespielt. Einsatz und Teamgeist wurden vom Bundestrainer hoch gelobt.

Ein Sonderlob kassierte Jonas Baumgartner, der bei seinem ersten Einsatz im Nationaldress kein Match verlor und fünf von möglichen sieben Punkten für sein Team holte.

Im Kleinen Finale fielen die Vierer am Vormittag dichtem Nebel zum Opfer. In den Einzeln setzten sich die jungen Bundesadler gegen Island mit 4,5:1,5 klar durch. Den Gesamtsieg sicherte sich auf dem Platz von Costa Ballena Gastgeber Spanien mit einem 4:2-Sieg gegen die Vertretung der Niederlande.

Bild bewerten 
Anzeige
Anzeige
Anzeige