In the Bag Matt Kuchar Sony Open in Hawaii
von 2 16

In the Bag 2019 - Die Taschen der PGA Tour Sieger

Auf seinen achten Titel auf der PGA Tour musste Matt Kuchar mehr als vier Jahre warten - und gewann ihn im November 2018 bei der Mayakoba Classic. Auf Titel Nummer neun musste der großgewachsene Amerikaner mit dem Telefonzellen-Schwung lediglich zwei Monate - und drei weitere Starts - warten. Bei der Sony Open im Waialae Country Club konnte Kuchar die gesamte Woche über - und mit jedem einzelnen Teil seines Spiels - überzeugen. Sei es seine Drive-Länge (285 Meter, Rang 14) und -Genauigkeit (71 Prozent, Rang 4) oder das Anspiel der Grüns (83,3 Prozent, Rang 1) mit seinen - neuerdings mit Stahlschäften ausgestatteten - Cavity-Back-Eisen von Bridgestone Golf; bis Mitte 2018 vertraute Kuchar auf Hybrid-Schäfte (SteelFiber) von Aerotech. Selbst von seinem denkbar ungünstigen Start in die Finalrunde mit drei Bogeys auf den ersten fünf Löchern ließ sich der Amerikaner nicht aus der Ruhe bringen und konterte mit sechs verwandelten Birdie-Putts auf den folgenden 13 Löchern.

Matt Kuchar bei der Sony Open in Hawaii

  • Driver: Bridgestone Tour B JGR (9,5 Grad; Schaft: Fujikura Atmos)
  • Holz 3: Titleist TS2 (13,5 Grad; Schaft: Fujikura Speeder Evolution)
  • Hybrid (3): Bridgestone Tour B XD-H (18 Grad; Schaft: Fujikura Motore Speeder)
  • Hybrid (4): Ping Anser (20 Grad; Schaft: Fujikura Motore Speeder)
  • Eisen (5 bis Pitching Wedge): Bridgestone J15CB (Schaft: True Temper Dynamic Gold)
  • Gap Wedge: Bridgestone J40 Forged (52 Grad; Schaft: Aerotech Steelfiber)
  • Sand Wedge: Cleveland RTX-4 (56 Grad; Schaft: KBS Tour)
  • Lob Wedge: Cleveland RTX-3 (62 Grad; Schaft: KBS Tour)
  • Putter: Bettinardi Kuchar Model 1 Arm Lock
  • Ball: Bridgestone Tour BX

(Photo by Sam Greenwood/Getty Images)

Bild bewerten 
Anzeige
Anzeige
Anzeige