Sophie Hausmann (Foto: privat) hat in den USA e...
von 1 22

Schwarz-Rot-Gold 2018 - Deutsche on Tour: Woche 17

Sophie Hausmann (Foto: privat) hat in den USA einen großen Titel gewonnen. Die Spielerin aus dem National Team Germany sicherte sich bei der Big Sky Women's Championship im Boulder Creek GC mit Runden von 73, 65 und 68 Schlägen den Einzelsieg und hatte damit auch maßgeblichen Anteil am Sieg ihrer Mannschaft Idaho Vandals. Der Vorsprung der Spielerin aus dem Kader von Bundestrainer Stephan Morales auf die Zweitplatzierte betrug satte vier Zähler.

Auch wenn in der ersten Runde noch ein Score über Par stand, fühlte sich Sophie Hausmann schon so gut mit ihrem Spiel, dass sie sich sicher war, deutlich tiefer schießen zu können. Gedacht, getan. Die 65 (-7) am zweiten Tag war der mit Abstand beste Score im Feld. Durch frühe Birdiechancen lag die Deutsche nach sieben Bahnen schon vier unter Par. Auf der Backnine lief es weiter gut, so dass die Spielerin des GC Hubbelrath die Chance sah, ihre persönliche Bestleistung von -7 zu knacken. Dies gelang zwar nicht, aber der Sieg war Hausmann nicht mehr zu nehmen.

Auf der Finalrunde ließ eine sehr entspannte Sophie Hausmann nichts mehr anbrennen und notierte neben vier Birdies auch einen blitzsauberen Eagle. Mit diesem Sieg ist Sophie Hausmann für die „Regionals“ qualifiziert und rückt Anfang Mai damit in den USA in den Blickpunkt der Golffans

Bild bewerten 
Anzeige
Anzeige
Anzeige