Die zehnte Generation der XXIO Schläger soll da...
von 28 30

Equipment-Neuheiten - Winterneuheiten 2017

Die zehnte Generation der XXIO Schläger soll das Erbe der meistverkauften Schläger in Japan im 17. Jahr fortsetzen. Grund für die Popularität sind der hohe Spielkomfort sowie die einfach zu erreichenden Längen. Die XXIO X Serie soll aber noch mehr Golfer ansprechen und auch für bessere Spieler geeignet sein.

Zahlen und Fakten: nur für Herren / für Links- und Rechtshänder / Driver in 3 Lofts, Fairwayhölzer in 5 Optionen, Hybriden von #3 bis #6 sowie Eisen von #4 bis Sand Wedge / UVP 699 Euro (Driver), 469 Euro (Fairwayholz), 299 Euro (Hybrid), 1.199 Euro (6 Eisen mit Stahlschaft) sowie 1.399 Euro (6 Eisen mit Graphitschaft)

Golf.de empfiehlt: In der Theorie helfen natürlich der Ultraleichtbau sowie die extrem leichten Schäfte mit dem tiefen Kickpoint, um den Schläger mühelos zu beschleunigen und den Ball leicht und weit durch die Luft sausen zu lassen. In der Praxis können diese Einsparungen am Gewicht aber zum Verlust von Gefühl und Konstanz führen.

(Photo by XXIO)

Bild bewerten 
Anzeige
Anzeige
Anzeige