Vor einigen Jahren trat Callaway-Chef Chip Brew...
von 21 32

Equipment-Neuheiten - Sommerneuheiten 2017

Vor einigen Jahren trat Callaway-Chef Chip Brewer mit einer ganz besonderen Anfrage auf den Chef der Entwicklungsabteilung, Dr. Alan Hocknell, heran. "Wenn du das beste Eisen entwerfen würdest - mit maximaler Performance ohne die üblichen Limits für Kosten und Produktionsabläufe -, wie würde das aussehen?" Heraus kamen die Eisen und Hybriden der Callaway Epic-Serie.

Zahlen und Fakten: nur für Herren / für Links- und Rechtshänder / vom Eisen 3 bis Sand Wedge / Hybriden von 18° (#2) bis 26° (#5) / UVP 2.199 Euro (für 7 Eisen), 329 Euro (Hybrid)

Golf.de empfiehlt: Mit 2.199 Euro müssen sich die Epic-Eisen und -Hybriden mit echten Premium-Marken wie HONMA, Miura und PXG vergleichen lassen. An deren Image kommen die Epic-Eisen nicht heran. Aber wer sich von dem hohen Preis nicht abschrecken lässt und möglicherweise seit Jahren mit Schlägern von Callaway spielt, könnte bei den epischen Eisen schwach werden.

(Photo by Callaway Golf)

Bild bewerten 
Anzeige
Anzeige
Anzeige