Nach seiner Auszeichnung zum Rookie of the Year...
von 2 100

In the Bag 2016/2017 - Die Taschen der Sieger

Nach seiner Auszeichnung zum Rookie of the Year der European Tour bestätigt Jon Rahm noch einmal, warum er diesen Titel völlig zurecht für sich beanspruchen durfte und gewinnt das Saisonhighlight im Emirates Golf Club. Dabei unterstreicht er einmal mehr, dass er mit dem Driver zu den Längsten auf der Tour zählt. Bei der DP World Tour Championship jagte Rahm seine Drives im Schnitt (!) 287 Meter die Fairways hinunter und führte das Feld an. Aber auch sein Spiel auf den Grüns konnte sich sehen lassen. Mit seinem Spider Tour Red-Putter benötigte er nur 27,5 Putts pro getroffenem Grün (Rang 2) und schrieb am Wochenende des letzten Playoff-Turniers der European Tour 13 Birdies auf seine Scorekarte.

Jon Rahm bei der DP World Tour Championship

  • Driver: TaylorMade M2 2017 (10,5 Grad; Schaft: Aldila Tour Green)
  • Holz 3: TaylorMade M1 2017 (15 Grad; Schaft: Aldila Tour Green)
  • Holz 5: TaylorMade M1 2017 (19 Grad; Schaft: Graphite Design Tour AD-DI)
  • Eisen (4-Pitching Wedge): TaylorMade P750 Tour Proto (Schaft: True Temper Project X)
  • Wedges: TaylorMade Milled Grind (52-09 sowie 56-12; Schaft: True Temper Project X)
  • Lob Wedge: TaylorMade Hi-Toe (60 Grad; Schaft: True Temper Project X)
  • Putter: TaylorMade Spider Tour Red
  • Ball: TaylorMade TP5x

(Photo by Francois Nel/Getty Images)

Bild bewerten 
Anzeige
Anzeige
Anzeige