Golfclubsuche


Lykia Links

gegründet 2008

 
  • Platz in Google Maps anzeigen
  • Clubs & Hotels im Umkreis anzeigen

Löcher: 18
Par 72
Hcp-Beschränkung: 28/36

Designer: Perry Dye

Greenfeepreise
18-Loch-Greenfee: 75 bis 110 Euro

Ausstattung:
Leihschläger, Golfcarts, Trolleys, E-Trolleys, Driving Range, Proshop, Golfschule, Hotel, Restaurant

Im Jahr 2007 eröffnete Lykia Links seine Tore, heute ist das Design von Perry Dye die Nummer eins an der Türkischen Riviera. Golf.de hat einen der ganz wenigen echten Links-Plätze am Mittelmeer besucht.

Klassische Links-Plätze sind am Mittelmeer in etwa so zahlreich, wie Frauen unter den Mitgliedern des Augusta National Golf Clubs. Etwas außerhalb der Golfdestination Belek und nur wenige Minuten von den vielen Pinien-Parkland-Plätzen der Golfmetropole entfernt, wurde vor ein paar Jahren ein Links-Projekt in Auftrag gegeben. Heute ist Lykia Links laut der britischen Webseite top100golfcourses.com die Nummer eins in der Türkei. Der Golfplatz hat sich also etabliert. Zwar fehlt es in Belek nicht an erstklassigen Designs, Lykia Links sticht aber dennoch hinaus - nicht nur wegen der Einzigartigkeit.

Zwischen zwei Flussmündungen gelegen, beinhaltet der Platz viele Charakteristiken eines Links-Platzes. Harter sandiger Boden, tiefe Topfbunker, stark ondulierte Grüns und Sanddünen, die die Bahnen voneinander trennen. Ein Teich, der am Ende der vorderen Neun auf dem kurzen Par 4 der 7 sowie dem Par 3 der 8 ins Spiel kommt, passt als eines von wenigen Elementen nicht so ganz ins Links-Bild.

Designer des einzigartigen Terrains ist Perry Dye, Sohn von Pete Dye, der unter anderem den Stadium Course des TPC Sawgrass oder Kiawah Island zu seinem Portfolio zählt. Perry Dye hat sich bis jetzt unter anderem mit dem New Course in San Roque oder Klagenfurt-Seltenheim ausgezeichnet. Vater Pete war gefürchtet als ein Architekt, dessen Plätze stets ein harter Test sind. Ben Crenshaw bezeichnete den Stadium Course von Sawgrass, der Jahr für Jahr Austragungsort der Players Championship ist, einst als Star-Wars-Golf. Auch Perry Dye geht in die Richtung des Vaters.

Die mit Holzschienen (ein Markenzeichen Dyes) verzierten und tiefen Bunkern wirken für den europäischen Golftouristen bisweilen tatsächlich etwas außerirdisch. Die stark ondulierten und schnellen Grüns bereiten hingegen jedem viel Freude. Die Runde ohne Drei-Putt zu beenden, wird allerdings nicht einfach. Zudem sind die Puttflächen oft sehr klein, was dann natürlich umso mehr Präzision bei den Eisenschlägen erfordert.

Tolle Ausblicke bieten die Löcher 13 bis 16, die direkt an der Küste entlang laufen. Vor allem das Finale überzeugt. Die 16 (witziger Name: Dye-a-bolical) verläuft direkt am Strand, eine Waste-Area begleitet die Bahn komplett am linken Rand des Fairways. Trifft man seinen Drive gut, so kann man das Par 5 mit dem zweiten Schlag angreifen. Zumeist unterstützt hier auch der Rückenwind. Was an diesem Loch allerdings so diabolisch sein soll, wird nicht ganz klar. 

Belek, Türkei - Lykia Links

Fotostrecken »
Zum Öffnen der Fotostrecke bitte auf eines der Bilder klicken!



Der zugegeben kreative Name hätte eher auf die 17. Bahn gepasst. Das Par 3 ist von Schwarz 242 Meter lang, das kleine Grün wird von unbequemen Bunkern bewacht - schlichtweg ein sauschweres Loch. Auch auf der 18 (Par 4, 410 Meter von Schwarz) sind präzise und lange Golfschläge erforderlich, um ein Par notieren zu können. Ein leichtes Par 5, ein unglaublich schweres Par 3 und ein sehr kniffliges Par 4. Ein sehr gelungenes Finale.

Fazit: Fest steht, der Platz macht viel Freude. Trotz des Greenfees von bis zu 110 Euro je nach Saison lohnt sich eine Runde definitiv, zumal ja auch die übrigen Plätze in Belek nicht entscheidend günstiger sind. Wichtig ist, sich vom Personal ein Abschlag-Empfehlung geben zu lassen. Der gemeine Bogey-Golfer wird von den schwarzen Tees eher wenig Freude haben. Neben dem Faldo Course des Cornelia Resorts ist dieser Platz unserer Meinung nach das Beste, was Belek bietet.

tfi



3 Bewertungen - Note 2,81

Bewertungen anzeigen »
Möchten Sie diesen Club selbst bewerten?
Hier geht es zur Bewertung »
Alle Tests in der Übersicht

Tester gesucht!

Sie wollen Ihren eigenen Platztext (Wie geht das?) veröffentlichen? Dann schreiben Sie uns und gewinnen Sie. E-Mail schreiben »

Clubs im Umkreis


Google Maps größere Kartenansicht

Clubs im UmkreisHotels im Umkreis


Alle Entfernungen Luftlinie - Angaben ohne Gewähr


Sie haben einen Fehler entdeckt? Klicken Sie hier und schreiben Sie uns! E-Mail schreiben