Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
Entscheidungen zu den Golfregeln 2012-2015
Entscheidungen zu den Golfregeln 2012-2015
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
8 BELEHRUNG; SPIELLINIE ANGEBEN
8-1 Belehrung
Während einer festgesetzten Runde darf ein Spieler

(a) niemandem im Wettspiel, der auf dem Platz spielt, ausgenommen seinem Partner, Belehrung erteilen oder

(b) nicht von irgendjemand anderem außer seinem Partner oder einem ihrer Caddies Belehrung erbitten.


Eine Regel, die wie viele andere auch nur richtig anzuwenden ist, wenn man die dazugehörige Erklärung des jeweiligen Begriffs kennt. Aus der Definition „Belehrung“ ist ersichtlich, dass die Spieler sich jederzeit über die Regeln, Entfernungen oder über allgemein Kenntliches wie die Lage von Hindernissen oder die Position des Flaggenstocks auf dem Grün unterhalten dürfen. Informationen über die Art des Schlags oder den Schläger dürfen dagegen nicht ausgetauscht werden.