Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
Entscheidungen zu den Golfregeln 2016-2017
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
6-3 Abspielzeit und Spielergruppen
a) Abspielzeit
Der Spieler muss zu der von der Spielleitung angesetzten Zeit abspielen.

STRAFE FÜR VERSTOSS GEGEN REGEL 6-3a:
Trifft ein Spieler spielbereit innerhalb von fünf Minuten nach seiner Abspielzeit am Ort seines Starts ein, ist die Strafe für das Versäumnis, rechtzeitig abzuspielen, Lochverlust des ersten Lochs im Lochspiel oder zwei Schläge am ersten Loch im Zählspiel. Anderenfalls ist die Strafe für Verstoß gegen diese Regel Disqualifikation.

Wettspiele gegen Par
– siehe Anmerkung 2 zu Regel 32-1a
Wettspiele nach Stableford
– siehe Anmerkung 2 zu Regel 32-1b

Ausnahme: Stellt die Spielleitung fest, dass außergewöhnliche Umstände einen Spieler abgehalten haben, rechtzeitig abzuspielen, ist dies straflos.
a) Eine einfache und nicht zu diskutierende Regel. Jedes „Er war doch fast pünktlich" und „Er konnte doch nichts dafür" ist zwar eine Sympathieäußerung, aber kein Grund, die automatisch eingetretene Disqualifikation aufzuheben. Nur zwingende Verhinderungen (Erste Hilfe, Zeugenaussage bei einem Unfall), bei deren Unterlassung man sich strafbar machen würde, sind ein Grund für eine Verspätung, die zur Aufhebung der Disqualifikation führen sollten. Die Begründung, man habe sich an die Höchstgeschwindigkeit halten müssen und sei daher zu spät, kann nicht gelten. Der Spieler könnte früher losfahren.
Gleiches gilt auch für vorzeitiges Abschlagen, selbst wenn sich alle Teilnehmer der Spielergruppe einig sind.
 
b) Spielergruppen
Im Zählspiel muss der Bewerber während der gesamten Runde in der Gruppe bleiben, die von der Spielleitung eingeteilt wurde, sofern nicht die Spielleitung einen Wechsel zulässt oder nachträglich genehmigt.

STRAFE FÜR VERSTOSS GEGEN REGEL 6-3:
Disqualifikation.

(Bestball- und Vierballspiel
– siehe Regeln 30-3a und 31-2.)
Bleibt aus einer Spielergruppe während der Runde nur ein Spieler übrig, da die anderen z. B. „No Return" machen (also vorzeitig die Runde abbrechen), so kann sich dieser Spieler natürlich der nächsten Gruppe anschließen, und die Spielleitung sollte dies akzeptieren.