Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
Entscheidungen zu den Golfregeln 2012-2015
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
4-2 Veränderte Spieleigenschaften und Fremdstoff
a) Veränderte Spieleigenschaften
Während einer festgesetzten Runde dürfen die Spieleigenschaften eines Schlägers weder durch Abänderung noch auf irgendeine sonstige Weise absichtlich verändert werden.

b) Fremdstoff
Fremdstoff darf nicht zu dem Zweck an der Schlagfläche angebracht werden, die Bewegung des Balls zu beeinflussen.
Kurz gesagt: Während des Spiels wird nicht gebastelt und auch nichts ergänzt.
Nicht selten sieht man Spieler mit Testschlägern aus dem Golfshop, bei denen der Kopf und die Schlagfläche zur Schonung mit Klebeband oder Folie abgedeckt wurden. Diese „Beschichtung" des Schlägerkopfs schadet zwar dem Schläger weniger, aber dafür hat der Spieler den maximalen Schaden, wenn er einen so abgeklebten Schläger z. B. im Wettspiel einsetzt: Diese unzulässige Veränderung führt zur Disqualifikation.
 
* STRAFE FÜR DAS MITFÜHREN EINES ODER MEHRERER SCHLÄGER, DIE NICHT MIT REGEL 4-1 oder 4-2 IN EINKLANG STEHEN, OHNE DIESE ZU SPIELEN:

Lochspiel – Nach Beendigung des Lochs, an dem der Verstoß festgestellt wurde, ist der Stand des Lochspiels zu berichtigen; dabei wird für jedes Loch, bei dem ein Verstoß vorkam, ein Loch abgezogen, höchstens jedoch zwei Löcher pro Runde.

Zählspiel – Zwei Schläge für jedes Loch, bei dem ein Verstoß vorkam, höchstens jedoch vier Schläge pro Runde (zwei Schläge für jedes der ersten beiden Löcher, bei denen ein Verstoß vorkam).

Lochspiel oder Zählspiel – Wird ein Verstoß zwischen dem Spielen von zwei Löchern festgestellt, gilt er als während des Spiels des nächsten Lochs festgestellt und die Strafe muss entsprechend angewandt werden.

Wettspiele gegen Par – siehe Anmerkung 1 zu Regel 32-1a.
Wettspiele nach Stableford – siehe Anmerkung 1 zu Regel 32-1b.

* Jeder unter Verstoß gegen Regel 4-1 oder 4-2 mitgeführte Schläger muss, nachdem festgestellt wurde, dass ein Verstoß vorlag, unverzüglich vom Spieler gegenüber seinem Gegner im Lochspiel oder seinem Zähler oder einem Mitbewerber im Zählspiel für neutralisiert erklärt werden. Unterlässt der Spieler dies, ist er disqualifiziert.

STRAFE FÜR DAS MACHEN EINES SCHLAGS MIT EINEM SCHLÄGER DER NICHT MIT REGEL 4-1 oder 4-2 IN EINKLANG STEHT:
Disqualifikation