Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
Entscheidungen zu den Golfregeln 2012-2015
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
4 SCHLÄGER
4-1 Form und Machart von Schlägern
a) Allgemeines

Die Schläger des Spielers müssen dieser Regel sowie den Vorschriften, Beschreibungen und Auslegungen des Anhangs II entsprechen.

Anmerkung: Die Spielleitung kann in den Wettspielbedingungen (Regel 33-1) verlangen, dass jeder Driver, den der Spieler mit sich führt, einen Schlägerkopf haben muss, der durch Typ und Neigung der Schlagfläche (Loft) bezeichnet und in der aktuellen „List of Conforming Driver Heads“, die vom R&A herausgegeben wird, aufgeführt ist.

b) Abnutzung und Abänderung
Für einen Schläger, der in neuem Zustand mit den Regeln in Einklang steht, gilt dies auch im Zustand der Abnutzung durch normalen Gebrauch. Jeder absichtlich veränderte Teil eines Schlägers gilt als neu und muss in dem abgeänderten Zustand den Regeln entsprechen.
Anhang II (Form von Schlägern) ist im Offiziellen Regelbuch und auch in der entsprechenden hier zum Download verfügbaren Datei enthalten.




Nach Regel 33-1 („Die Spielleitung muss die Bedingungen festlegen, unter denen ein Wettspiel gespielt wird.“) kann die Spielleitung die „List of Conforming Driver Heads" in Kraft setzen. Bei Verbandswettspielen ist das üblich, für Clubwettspiele wird es jedoch nicht empfohlen.



Verschleiß ist also kein Regelverstoß. Wer dem Verschleiß jedoch mit einer Feile oder anderem Werkzeug nachhilft, für den gilt der zweite Teil dieses Absatzes.