Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
Entscheidungen zu den Golfregeln 2016-2017
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
22 BALL UNTERSTÜTZT ODER BEHINDERT SPIEL
22-1 Ball unterstützt Spiel
 
Außer wenn ein Ball in Bewegung ist, darf ein Spieler, wenn er glaubt, ein Ball könnte irgendeinen anderen Spieler unterstützen,

a) den Ball aufnehmen, wenn es seiner ist, oder
b) jeden anderen Ball aufnehmen lassen.

Ein nach dieser Regel aufgenommener Ball muss zurückgelegt werden (siehe Regel 20-3). Der Ball darf nicht gereinigt werden, außer er hat auf dem Grün gelegen (siehe Regel 21).
Im Zählspiel darf ein Spieler, der zum Aufnehmen seines Balls aufgefordert wird, stattdessen zuerst spielen.

Wird im Zählspiel von der Spielleitung festgestellt, dass Bewerber übereingekommen sind, einen Ball nicht aufzunehmen, der irgendeinen anderen Bewerber unterstützen könnte, sind sie disqualifiziert.

Anmerkung: Ist ein anderer Ball in Bewegung, darf ein Ball nicht aufgenommen werden, der die Bewegung dieses anderen Balls beeinflussen könnte.

Es gibt hier verschiedene Situationen:

Ein Ball liegt hinter dem Loch und kann einem Spieler als „Notbremse" dienen. Der Eigentümer des Balls oder auch ein anderer Mitbewerber dürfen den Ball aufnehmen (vorher die Lage kennzeichnen) oder fordern, dass er aufgenommen wird.
Der Spieler sollte dies aus Gründen des Fairplay auch selbst verlangen, um sich mit diesem günstig liegenden Ball keinen Vorteil zu verschaffen, den andere Spieler nicht hatten.

Wird ein Ball absichtlich als Bremse für einen anderen Ball eingesetzt, so einigen sich die beiden Spieler damit, einen Vorteil zu nutzen, den kein anderer Spieler auf der Runde haben kann. Indem sie sich so außerhalb des Wettbewerbs stellen, sorgen die beiden mit ihrem Verhalten für ihre Disqualifikation.