Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
Entscheidungen zu den Golfregeln 2016-2017
Entscheidungen zu den Golfregeln 2016-2017
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
20-5 Nächsten Schlag von der Stelle eines vorhergegangenen Schlags machen
Will oder muss ein Spieler seinen nächsten Schlag von dort machen, wo ein vorhergegangener Schlag gemacht worden war, muss er folgendermaßen verfahren:

a) Auf dem Abschlag: Der zu spielende Ball muss von innerhalb des Abschlags gespielt werden. Er darf von überall innerhalb des Abschlags gespielt werden und darf aufgesetzt werden.

b) Im Gelände: Der zu spielende Ball muss fallen gelassen werden und muss beim Fallenlassen zuerst auf einem Teil des Platzes im Gelände auftreffen.

c) Im Hindernis: Der zu spielende Ball muss fallen gelassen werden und muss beim Fallenlassen zuerst auf einem Teil des Platzes in dem Hindernis auftreffen.

d) Auf dem Grün: Der zu spielende Ball muss auf dem Grün hingelegt werden.

STRAFE FÜR VERSTOSS GEGEN REGEL 20-5:
Lochspiel – Lochverlust;
Zählspiel – Zwei Schläge

Ein Spieler darf immer unter Anrechnung eines Strafschlags an die Stelle des letzten Schlags zurückgehen. Üblicherweise wird dies nach einem verlorenen Ball oder Ball im Aus (Regel 27) der Fall sein, durchaus aber auch nach der Regel 26-1a (Wasserhindernis) oder 28a (Ball unspielbar). Aber selbst „völlig unmotiviert" wäre dies zulässig, denn der Spieler „bezahlt" ja mit dem Distanzverlust und dem Strafschlag für seine Entscheidung. Wie an der Stelle des vorhergegangenen Schlags zu verfahren ist, steht in der Regel 20-5.