Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
Entscheidungen zu den Golfregeln 2016-2017
Entscheidungen zu den Golfregeln 2016-2017
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
2-2 Halbiertes Loch
Ein Loch ist halbiert, wenn beide Parteien mit der gleichen Schlagzahl einlochen.

Hat ein Spieler eingelocht und kann sein Gegner mit einem Schlag halbieren, der Spieler zieht sich jedoch nach dem Einlochen eine Strafe zu, ist das Loch halbiert.
Wenn ein Spieler das Loch schon beendet hat, sein Gegner jedoch noch nicht, so wird das Loch geteilt, falls der erste Spieler nach Beendigung des Lochs einen Regelverstoß begeht.
Hat also ein Spieler auf einem Loch eine „4" gespielt und sein Gegner liegt mit drei Schlägen am Loch, so führt ein Regelverstoß des Spielers keinesfalls mehr zum Lochverlust.

Extremes Beispiel: Der Spieler, der an einem Par 3 als erster abschlägt, spielt ein Hole-in-One. Bevor sein Gegner abschlagen kann, erteilt der Spieler ihm Belehrung (z. B. „Bei dem Gegenwind brauchst Du mindestens ein Eisen mehr.“) Der Gegner braucht in dem Fall nicht mehr abzuschlagen, denn aufgrund der Äußerung des ersten Spielers ist das Loch geteilt, da er nur einen Schlag zurücklag.

Weitere Regelverstöße eines Spielers, der das Loch schon beendet hat, könnten z. B. eine falsche Auskunft über die Schlagzahl sein oder ein versehentliches Bewegen des gegnerischen Balls.