Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
Entscheidungen zu den Golfregeln 2012-2015
Entscheidungen zu den Golfregeln 2012-2015
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
17-3 Ball trifft Flaggenstock oder bedienende Person
Der Ball des Spielers darf nicht treffen:

a) den Flaggenstock, wenn er bedient oder hochgehalten wird oder entfernt wurde, oder

b) die Person, die den Flaggenstock bedient oder hochhält, oder irgendetwas, was von ihr getragen wird, oder

c) den unbedienten Flaggenstock im Loch, sofern der Schlag auf dem Grün gemacht worden war.

Ausnahme: Wird der Flaggenstock ohne Ermächtigung des Spielers bedient, entfernt oder hochgehalten siehe Regel 17-2.

STRAFE FÜR VERSTOSS GEGEN REGEL 17-3:
Lochspiel – Lochverlust; Zählspiel – Zwei Schläge, und der Ball muss gespielt werden, wie er liegt.

a) + b) Der Spieler soll keine Wahlmöglichkeit haben, je nach Gelingen seines Putts den Flaggenstock z. B. als Bremse zu nutzen oder nicht. Bei einem vom Grün gespielten Ball darf auch der unbediente im Loch steckende Flaggenstock nicht getroffen werden. Gründe dafür sind nicht überliefert, eine Schonung der Lochränder ist wohl als Grund anzunehmen.
c) Also: Flaggenstock stets bedienen oder entfernen lassen, wenn der Ball auf dem Grün liegt.

Merke: Sollte ein Spieler Sorge haben, die den Flaggenstock bedienende Person würde diesen nicht rechtzeitig entfernen, so ist er nicht gezwungen, dieses Risiko einzugehen. Er kann den Flaggenstock schon vor dem Schlag entfernen lassen.