Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
Entscheidungen zu den Golfregeln 2016-2017
Entscheidungen zu den Golfregeln 2016-2017
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
14 DER SCHLAG NACH DEM BALL
14-1 Ehrlich nach dem Ball schlagen
a) Ehrlich nach dem Ball schlagen
Nach dem Ball muss ehrlich mit dem Schlägerkopf geschlagen und es darf nicht gestoßen, gekratzt oder gelöffelt werden.

b) Fixieren des Schlägers
Während des Schlags darf der Spieler seinen Schläger nicht fixieren, weder „direkt“ noch über einen „Fixierpunkt“.

Anmerkung 1: Ein Schläger gilt als „direkt“ fixiert, wenn der Spieler den Schläger oder eine ihn greifende Hand absichtlich mit irgendeinem Teil seines Körpers in Verbindung bringt, ausgenommen der Spieler hält den Schläger oder eine ihn greifende Hand gegen eine Hand oder einen Unterarm.

Anmerkung 2: Ein „Fixierpunkt“ ist gegeben, wenn der Spieler einen Unterarm absichtlich gegen irgendeinen Teil seines Körpers hält, um eine Greifhand als Fixierpunkt zu schaffen, um den die andere Hand herum den Schläger schwingen kann.
Obwohl als „Schlag" nach den Erklärungen in den Golfregeln nur die Vorwärtsbewegung des Schlägers gilt, muss doch wenigstens ein gewisser (kurzer) Rückschwung mit dem Schläger ausgeführt werden, damit die Bewegung als Schlag angesehen wird.
Eine Bewegung ohne Schwung des Schlägers und/oder mit einem länger als üblich dauernden Ballkontakt ist kein Schlag.

Das hier untersagte Fixieren ("Anchoring") des Schlägers wird teilweise als ein Verbot der langen Putter angesehen. Dies ist nicht richtig, denn es wird hier kein bestimmter Schläger verboten, sondern nur eine bestimmte Art und Weise der Ausführung eines Schlags, und zwar für alle Sorten von Schlägern.