Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
11 ABSCHLAG
11-1 Aufsetzen des Balls
 
Bringt ein Spieler einen Ball vom Abschlag ins Spiel, muss dieser von innerhalb des Abschlags gespielt werden, entweder von der Oberfläche des Bodens oder von einem zulässigen Tee (siehe Anhang IV) in oder auf der Oberfläche des Bodens.

Eine Bodenunebenheit (durch den Spieler geschaffen oder nicht) sowie Sand oder eine andere natürlich Substanz (durch den Spieler hingelegt oder nicht) ist eine Oberfläche des Bodens im Sinne dieser Regel.

Macht ein Spieler einen Schlag nach einem Ball auf einem unzulässigen Tee oder nach einem Ball, der nicht in der durch diese Regel erlaubten Art und Weise aufgesetzt wurde, ist er disqualifiziert.
Ein Spieler darf außerhalb des Abschlags stehen, um einen Ball von innerhalb des Abschlags zu spielen.
Der Anhang IV der Golfregeln legt fest, was ein zulässiges Tee ist.
Nach den Regeln ist es nicht notwendig, dass der Spieler ein Tee benutzt. Ein herausgeschlagenes Divot oder Sand als "Unterlage" können auch als Tee benutzt werden.

Nicht als Tee zugelassen sind Gegenstände, die zu einem anderen Zweck hergestellt wurden wie Getränkebecher, Milchportionstöpfchen oder Zigarettenschachteln, auch wenn es zur Erheiterung in der Spielergruppe beitragen würde, derartige Gegenstände als Tee zu benutzen.

Tees dürfen keinen „Anker" in Form einer Pitchgabel o. ä. haben, da solche Anbauteile dazu genutzt werden (geeignet sein) könnten, eine Richtung anzuzeigen. Zwei oder mehrere mit einer Schnur verbundene Tees sind zugelassen, solange der Spieler damit keine Richtung anzeigt.