Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
6.5
Beenden eines Lochs
 

Ein Spieler hat ein Loch beendet:

·   Im Lochspiel, sobald

Ø       der Spieler einlocht oder der nächste Schlag des Spielers geschenkt wird oder

Ø       das Ergebnis des Lochs entschieden ist (zum Beispiel, wenn der Gegner das Loch schenkt, das Ergebnis des Gegners für das Loch niedriger ist als das, das der Spieler möglicherweise erzielen könnte oder der Spieler oder der Gegner sich die Grundstrafe (Lochverlust) zuzieht).

·   Im Zählspiel, sobald der Spieler nach Regel 3.3c einlocht.

Siehe Regeln 21.1b(1), 21.2b(1), 21.3b(1) und 23.3c (Wann ein Spieler ein Loch in anderen Spielformen des Zählspiels oder im Vierball beendet hat.)

6.5/1 – Anderer Ball gespielt, nachdem das Loch unwissentlich beendet war
Hat ein Spieler eingelocht, ist das Spiel dieses Lochs beendet und der Spieler zieht sich für das Spielen eines anderen Balls keine Strafe zu.

Beispiel:

• Da er seinen Ball nicht findet, bringt der Spieler einen anderen Ball ins Spiel oder schenkt das Loch (das Schenken ist ungültig, da das Loch beendet ist).

• Nach einer Suchzeit von drei Minuten nach seinem Ball kann der Spieler diesen nicht finden und setzt das Spiel mit einem provisorischen Ball fort.

• Der Spieler spielt einen falschen Ball in der Annahme, dieser sei der ursprüngliche Ball.

Wenn der Spieler nichts von der Beendigung des Lochs wusste und versucht, das Spiel des Lochs mit einem anderen Ball zu beenden, ist das weitere Spiel des Spielers kein Üben (Regel 5.5a).