Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
6.3 b.
Einsetzen eines anderen Balls, während Loch gespielt wird
 

(1)       Wann es dem Spieler erlaubt ist und nicht erlaubt ist, einen anderen Ball neu einzusetzen. Bestimmte Regeln erlauben es dem Spieler, den von ihm benutzten Ball auszutauschen, um das Loch mit dem neu eingesetzten anderen Ball als Ball im Spiel zu spielen, während andere ihm dies nicht erlauben

·         Nimmt der Spieler nach einer Regel Erleichterung in Anspruch, einschließlich Droppen oder Legen eines Balls (zum Beispiel, wenn ein Ball nicht im Erleichterungsbereich liegen bleibt oder Erleichterung auf dem Grün in Anspruch genommen wird), darf der Spieler entweder den ursprünglichen oder einen anderen Ball verwenden (Regel 14.3a).

·         Beim erneuten Spielen von der Stelle, von der der vorherige Schlag gespielt wurde, darf der Spieler entweder den ursprünglichen Ball oder einen anderen Ball verwenden (Regel 14.6), während

·         der Spieler beim Zurücklegen an eine Stelle keinen Ball neu einsetzen darf und, mit gewissen Ausnahmen, den ursprünglichen Ball verwenden muss (Regel 14.2a).

(2)       Neu eingesetzter Ball wird Ball im Spiel. Setzt ein Spieler für den Ball im Spiel einen anderen Ball ein (siehe Regel 14.4)

·         ist der ursprüngliche Ball nicht länger im Spiel, auch wenn er auf dem Platz liegt.

·         Dies gilt auch, wenn der Spieler

Ø       einen anderen Ball für den ursprünglichen Ball neu eingesetzt hat, obwohl dies nach den Regeln nicht zulässig war (unabhängig davon, ob der Spieler wusste, dass er einen Ball neu einsetzte oder nicht) oder

Ø       den neu eingesetzten Ball (1) an einem falschen Ort, (2) auf falsche Weise oder (3) unter Anwendung eines nicht anwendbaren Verfahrens zurückgelegt, gedroppt oder hingelegt hatte.

·         Wie ein Fehler berichtigt werden kann, bevor der neu eingesetzte Ball gespielt wird, siehe Regel 14.5.

Wurde der ursprüngliche Ball des Spielers nicht gefunden und brachte der Spieler einen anderen Ball ins Spiel, um Erleichterung mit Schlag und Distanzverlust in Anspruch zu nehmen (siehe Regeln 17.1d, 18.1,18.2b 19.2a) oder, wie nach einer anwendbaren Regel erlaubt, wenn es bekannt oder so gut wie sicher ist, was mit dem Ball geschehen ist (siehe Regeln 6.3c, 9.6, 11.2c, 15.2b, 16.1e und 17.1c)

·         muss der Spieler das Spiel mit dem neu eingesetzten Ball fortsetzen.

·         Der Spieler darf den ursprünglichen Ball nicht spielen, auch wenn dieser vor dem Ende der Suchzeit von drei Minuten auf dem Platz gefunden wird (siehe Regel 18.2a(1)).

(3)       Schlag nach einem regelwidrig neu eingesetzten Ball. Wenn ein Spieler einen Schlag nach einem regelwidrig neu eingesetzten Ball ausführt

·         zieht der Spieler sich die Grundstrafe zu.

·         Im Zählspiel muss der Spieler das Loch mit dem regelwidrig neu eingesetzten Ball beenden.

Ergeben sich mehrere Regelverstöße aus einer einzelnen Handlung oder aus mehreren zusammenhängenden Handlungen, siehe Regel 1.3c(4).